Wird Windows RT mit Windows Blue zusammengeführt?

28.03.2013 10:30 von
Microsoft Surface Test 24-imp

Windows RT brachte nicht den Erfolg, den Microsoft damit hätte erreichen können. Ein drittes starkes mobiles Betriebssystem, mit dem man dann auch wirklich arbeiten kann, weil Microsoft halt auch eine Office Suite mitgeliefert hat. Die Verkaufszahlen des eigenen Surface RT lagen weit hinter den Erwartungen zurück und auch andere Hersteller kämpfen mit schlechten Absatzzahlen. Das liegt nicht nur an Windows RT, sondern auch an den meist total überhöhten Preisen. Die Preise sind vermutlich nur so hoch, weil man eben nicht mit hohen Verkaufszahlen rechnet und so nicht sofort Millionen von Einheiten herstellt. Deswegen liegen die Produktionskosten natürlich deutlich höher als bei einem Gerät, welches man auch gut absetzen kann.

Laut einem, sagen wir mal, fast schon kryptischen Bericht der DigiTimes will Microsoft sein Windows RT mit Windows Blue verschmelzen. Kunden seien bei dem Namen Windows davon ausgegangen, dass dort alle bisherigen Programme automatisch auch laufen. Dem war natürlich nicht so, bei Windows RT ist man nur auf den Microsoft Store beschränkt. Zuletzt hatte Microsoft Windows RT noch verteidigt und auf lange Sicht geplant, da kommt dieser Sinneswandel natürlich überraschend.

Doch wie will man seinen Kunden im Endeffekt dann noch den Unterschied zwischen einem eingeschränkten Windows Blue und einem vollwertigen klar machen, wenn man schon bei Windows RT Probleme damit hatte? So würden sich eventuell auch die letzten Gerüchte erklären, dass Microsoft 7 bzw. 8 Zoll Tablets mit Windows Blue für 200 Dollar plant. Bisher ist man davon ausgegangen, dass es sich dabei um ein vollwertiges Windows Betriebssystem handelt, was auf so einem kleinen Bildschirm aber schon fast keinen Sinn macht. Sind das also die Windows Blue Geräte, die dann aber nur Windows RT enthalten?

Besonders zur gestern angekündigten Build 2013 Entwicklerkonferenz vom 26. bis 28. Juni im Moscone Center in San Francisco wird es also sehr spannend. Wird man Windows RT wirklich durch Windows Blue mit dem normalen x86 Betriebssystem verbinden, könnte das eventuell auch Nachteile für Windows 8 mit sich bringen, wenn Kunden dann erst recht nicht mehr wissen, was man da kauft.

Andererseits handelt es sich dabei bisher nur um ein Gerücht. Wir sind in jedem Fall sehr gespannt, wie sich diese Geschichte nun tatsächlich entwickelt. Was denkt ihr?

Anzeige: