Windows RT: Samsung gibt US-Markt mit seinen Tablets auf

samsung-ativ-tab
11.01.2013 - von Stefan

Ob sich Microsoft mit der Windows 8 Version RT einen Gefallen getan hat, darf nach wie vor bezweifelt werden. Zu oft werden Windows 8 und Windows RT über einen Kamm geschert, auch uns kann durchaus vorgeworfen werden, mitunter beide Versionen in einen Topf geworfen zu haben. Fakt ist jedenfalls, dass Windows RT nicht den vom Redmonder Konzern erhofften Anklang findet. Dies wird nun auch durch eine Entscheidung von Samsung deutlich.

Denn der südkoreanische Hersteller hat nun bestätigt, dass es für den US-amerikanischen Markt keine Ativ Windows RT Tablets geben wird. Da es sich bei dem Markt in den Vereinigten Staaten nicht um irgendeinen Markt handelt, ist dies schon ein deutliches Signal an Microsoft. Als Grund führt der südkoreanische Konzern einerseits die Rückmeldungen der Verkaufspartner an. So sehen diese wohl keine große Absatzchance für die RT Tablets. Ferner wurde diese Entscheidung damit begründet, dass es bei den Usern einen großen Mangel in Sachen der Unterscheidung zwischen Windows 8 und Windows RT gibt und dass die Investition in eine entsprechende Ausbesserung der fehlenden Kenntnisse zu groß sei.

Stattdessen will Samsung abwarten, wie sich der Markt für Windows RT Geräte weiterhin entwickelt. Auch wenn noch unklar ist, ob es sich hierbei lediglich um eine Entscheidung für den US-Markt handelt oder ob weitere Länder folgen werden, so ist dies schon ein deutliches Indiz für den „Erfolg“ von Windows RT bislang. Wie ist Eure Einschätzung: Ist Windows RT schon gescheitert?

Anzeige:

[via Engadget]

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
  • Andoidenmensch

    Jetzt weiss ich aber immer noch nicht, was der Unterschied zwischen Rt und “normal” ist.

    • windows 8

      Bei windows RT kann man nur apps vom Microsoft store installieren, beim normalen kann normale Anwendungen über den Browser herunterladen. Das ist der größte unterschied

  • Win RT vs Pro

    Fakt ist, dass RT einfach keine vernünftige Alternative zum “richtigen” Windows 8 Pro darstellt. Wer ein vollwertigen PC/Hybrid möchte, greift zum Gerät mit Windows 8 Pro. Wer nur auf ein Tablet aus ist, findet im günstigen Android-Portfolio mit riesigem App-Store die bessere Alternative. Die Verwirrung um die Versionen RT vs. Win 8 Pro ist für Microsoft ebenfalls nicht förderlich.

    • docpayce

      An diese Aussagen kann man sich nur anschließen. Wollte genau das Gleiche schreiben.

  • Pingback: Samsung reagiert: Vorerst keine Windows-RT-Tablets mehr in den USA - TabletCommunity.de

  • surface rt

    ich finde windows rt super im vergleich zur konkurrenz! für mich ist es wirklich das erste betriebssystem das sich “magic” anfühlt, da uneingeschränktes surfen (flash, laufendes youtube videos im tab usw..) möglich ist! sobald der appstore ordentlich gefüllt und kleine mängel behoben sind, ist microsoft definitiv an der spitze!

  • surface rt

    dazu muss gesagt sein das ich ausschließlich apple produkte (mac, ipod und iphone)verwende und normalerweise gar nicht von microsoft begeister bin!

  • massaKa

    der einzige benefit den ich in WinRT sehen kann ist, dass es auf den ARM prozzis läuft und daher etwas höhere laufzeiten wie mit x86 prozzis möglich ist.

    dafür kann aber MS nix, sondern hier hat intel einfach bisher komplett gepennt. von amd darf man keine wegweisenden x86 produkte erwarten, dafür sind sie zu unbedeutend…

    MS muss halt irgendwo auf den ARM markt bedienen. man stelle sich vor, es gäbe aktuell keine systeme mit WinRT für ARM. dann hieße es von den apple/android-fanboys wieder “MS ist ja nicht mal in der lage dafür etwas bereitzustellen”.

    dass MS die nutzer aber hier einfach nicht genug aufklärt, ist wieder ein anders problem. den faulen menschen von heute muss man sowas leider erklären – von selbst recherchiert da kaum jemand… menschen die ein tablet mit WinRT kaufen, wissens meist garnicht, was sie sich da überhaupt kaufen… der erste frust kommt dann, sobald versucht wird die erste *.exe zu öffnen… ;-)

    also schlussendlich: nette idee, nettes nieschenprodukt, informationspolitik “setzen sechs!”

  • Heinz

    Ich finde WinRT auch eine gute Lösung, gefällt mir allemal besser als Android und Co, Und für ein Tablet, auch ein Convertible, reicht es leicht. Zumindest wenn man nur einen Netbook-Nachfolger incl. Tablet sucht. Und es läuft eben auf den Tablets schneller … bzw. zu den schnell iCore Win8-Tablets dann ohne Lüfter! Und ich hab meine gewohnten Offic-Programme und ansonsten halt Apps. Was will man den mehr bei einem 10 Zoller?

    Gur, ich bin einfach gestrickt, aber vielleicht lliegt es einfach an der Namensgebung, wie wäre es den mit TabWin oder sowas gewesen. Zwischen einem RT und einer 8 einen großen Unterschied auzumachen, ist wohl vom Standardkonsumenten nicht erwartbar, ist ja zweimal “Windows” und so eine Endung sicher nur was für Spezialisten.

  • everal

    also als sysadmin sehe ich große chancen in windows rt. es ist die perfekte kombination für das couch-surfing. sehr schnell und lange akkulaufzeit bei maximaler leistung (es können auch mal anspruchsvolle spiele gezockt werden). ich möchte ein gerät das kein lahmes netbook ist (schließlich kostet ds gerät einiges). ich werde mir auf jeden fall die neue generation als windows rt-tablet holen(entweder mit tegra4 oder qualcomm 400-800). derzeit habe ich mein ipad3 verkauft und halte mich solange mit billiger china-ware über wasser bis endlich die neue generation das licht der welt erblickt. fakt ist wer einmal windows rt auf dem tablet gefühlt hat gibt sich mit android 4.1 nicht mehr zufrieden. hier ist microsoft ein großer wurf gelungen. es wäre schön wenn noch einige funktionen nach windows rt übernommen werden können (z. b. powershell ise). ansonsten das perfekte system. es scheitert meiner meinung nur wegen dem hohen preis der hardware bzw. auch der software.

  • tasH

    sorry, aber das ist unsinn… gerade als sysadmin kommt WinRT garnicht in frage:

    – keine AD integration
    – keine x86 programme
    – kein bitlocker (ok, hdd encryption geht auch anders, aber gar nicht unter RT)
    – massiv eingeschränkte device (drucker etc.) kompatibilität
    – keine remote verwaltung

    für zu hause als reine surfmaschine OK – mehr nicht…

    • pansen

      und für nur das wurde es konzipiert. So wie 99% aller Tablets.

  • misterT

    wenn das surface rt nur ein wenig überzeugender gewesen wäre von der performance, hätte ich es mir gekauft.
    ich brauche keine x86 anwendungen auf einem tablet auser office, somit finde ich rt eigentlich ganz interessant.

    aber wenn ich sehe dass die rt tablets genauso viel kosten wie die win 8 tablets, bin ich mir auch nicht mehr so sicher für was ich mich entscheiden würde.
    so als tablet betriebssystem finde ich rt gelungen, sehr viel interessanter und intuitiver als ios und android tablets.
    auch wenn ich ein android handy habe, würde ich mir kein android tablet kaufen

  • Pingback: AdDuplex: Microsoft Surface RT mit 82% Marktanteil aller Windows RT Tablets