Windows 8.1 kommt als kostenloses Update – auch für Windows RT

Kategorie: Windows

windows_blue_public_preview
14.05.2013 - von
9

Lange wurde über Windows Blue, dessen Namen, Funktionen und eventuell sogar den Preis spekuliert. Nachdem Microsoft bereits angekündigt hat, noch vor der Computex 2013 Anfang Juni Angaben darüber zu machen, ob das Update von Windows 8 auf Windows 8.1 etwas kosten wird, ist dies nun geschehen. Auf der JP Morgan Technology, Media and Telecom Konferenz hat Tami Reller von Microsoft offiziell die Bezeichnung Windows 8.1 für das Blue Update bestätigt und außerdem verkündet, dass das Update kostenlos über den Microsoft Store verteilt wird. Das gilt auch für Windows RT.

Für alle die erst mit Windows 8.1 einsteigen wird sich auch nichts ändern, denn diese werden den gleichen Preis wie für Windows 8 bezahlen müssen. Weiterhin hat man offiziell bekannt gegeben, dass mittlerweile über 70.000 Apps für Windows 8 zur Verfügung stehen. Dabei sind nur die wenigsten Apps und Spiele wirklich sinnvoll, wobei sich Microsoft natürlich um Entwickler bemüht, damit diese ihre Apps auch für Windows im Metro-Design veröffentlichen.

Zur Microsoft Build 2013 am 26. Juni wird dann die Public Preview von Windows 8.1 zum Download bereitgestellt, die jeder ausprobieren kann. Aktuell ist noch unklar, welche Funktionen in der finalen Version wirklich vertreten sein werden. Neben vielen Optimierungen der Modern UI um deutlich mehr Funktionen, damit man nicht mehr so häufig in den Desktop-Modus wechseln muss, werden auch viele Verbesserungen für Nutzer eingeführt, die eben keinen Touchscreen besitzen und mit der Maus und Tastatur arbeiten müssen. In der Vergangenheit ist da besonders der Start Button genannt worden, der aber eine andere Funktion bekommen wird.

Wir sind sehr gespannt auf Windows 8.1 besonders, weil sich die Performance nochmals verbessern soll. Das dürfte besonders den leistungsschwachen Tablets zugutekommen, die mit ihren 2 GB Arbeitsspeicher wirklich gut haushalten müssen.

Wir werden Windows 8.1 natürlich ausprobieren, sobald die Public Preview offiziell verfügbar ist und euch über alle Neuerungen aufklären.

Update

Nun gibt es auch den offiziellen Beitrag dazu im Windows Blog, der alle Informationen bestätigt.

Anzeige:

[via neowin | zdnet]

  • Erklärbär

    Hab doch gesagt es wird nichts kosten. Bin gespannt auf die Neuerungen!

    Wenn mit der nächsten Generation von Intel/AMD CPUs dann auch die Preise der Convertibles passen, wird mein Notebook (läuft auch schon mit W8) ausgemustert.
    Das könnte für Microsoft ein erfolgreiches Jahr werden. Wenn mit steigendem Marktanteil von Windows 8 auch der Store attraktiver für Entwickler wird, könnte dort einiges an Umsatz abspringen.

    Ich bin gespannt, was Google und Apple mit ihren neuen OS Versionen an Neuerungen bringen (Bei Google dauert es ja nicht mehr lange).

    • Schnitzeldroid

      Wow Microsoft hat dazu gelernt!

      • Tolomeo

        Quatsch mit Soße. Windows Blue ist nichts anderes als ein “modernisiertes Service Pack”. Und die waren immer schon kostenlos. Leider wieder umsonst “gebasht”. ;-)

  • DoubleG1988

    Ich würde mir einen besseren Filemanager wünschen der mehr Touch-optimiert ist. Außerdem könnte dieser Filemanager etwas besser in den Apps integriert sein. Hab zwar nur knapp 10 Tage mit Windows 8(RT) verbracht, aber es war schrecklich in der Music-App Dateien auszuwählen und im Desktop den Filemanager und den klassischen Fenster zu bedienen.

    Außerdem würde ich es sehr begrüßen wenn die gängigen Programme eine touch- (und Fullscreen-) optimierte Version bekommen würden (wie der Internet Explorer) und Microsoft die Entwickler etwas in diese Richtung pushen würde.

    Auch wäre es schön diverse alte Anwendungen ohne Desktop zu öffnen. Nur Anwendungen deren Fenstergrößen fix sind und sich nicht variieren lassen im Desktop öffnen.

    • Tolomeo

      Du Glückspilz. ;-D Mit Windows 8.1 kommt tatsächlich ein touchoptimierter Datei Explorer (File Manager).

      • http://traceable.de/ Peter

        Wollt ich auch grad schreiben. ;-)

    • http://traceable.de/ Peter

      Filemanager kommt, der Rest liegt an den Entwicklern und nicht an Microsoft. Ich denke diese bemühen sich sehr, damit viele Apps optimiert werden, nur einige Unternehmen sehen vllt noch nicht die weite Verbreitung die Windows 8 Tablet in Zukunft erreichen werden. Damit mein ich nicht 1-2 Monate, sondern 1-5 Jahre.

  • rudi

    Windows Store? Was ist das

  • Pingback: Microsoft: Kleine Windows 8 Tablets mit kostenlosem Office 2013 - Windows RT 8.1 bringt Outlook 2013