IFA 2014:

Alle News, Videos zu den IFA-Neuheiten findet ihr hier.

Windows 8.1 Blue: Public Preview Ende Juni – Preis wird vor der Computex genannt

windows_blue_public_preview
08.05.2013 - von

Erst gestern hat Microsoft das Windows Blue Update offiziell bestätigt und heute gibt es noch weitere Details. So soll es Ende Juni die Public Preview über den Windows Store zum Download geben. Damit sollen Interessierte die Möglichkeiten haben die neuste Version von Windows 8.1 auszuprobieren. Spätestens dann wird man auch erfahren, welche Funktionen genau auf uns warten. Viele der Änderungen werden die Modern UI betreffen, die man in Zukunft deutlich besser anpassen kann. Doch auch der Funktionsumfang wird deutlich gesteigert, damit man nicht immer zurück in den Desktop-Modus muss. Zudem soll sich die Performance und Akkulaufzeit verbessern, was besonders Tablets zugutekommen dürfte.

Preis & Verfügbarkeit

In den nächsten Wochen will man sich auch zum Preis und zur Verfügbarkeit von Windows 8.1 äußern. Aktuell gehen wohl die Meisten davon aus, dass das Blue Update von Windows 8 auf Windows 8.1 kostenlos angeboten wird, doch dem muss nicht so sein. Immerhin bekommt man einige neue Funktionen und Erweiterungen, die einen Versionssprung bedeuten. Somit könnte Microsoft dafür einen bestimmten Betrag fordern. Wie hoch diese ausfällt und ob man wirklich für das dieses Update bezahlen muss, wird sich noch herausstellen.

Auch zur Verfügbarkeit wird man sich noch äußern. Erwartet wird aktuell der Release zum Ende des 3. Quartals bzw. Anfang des 4. Quartals. Genau zu dem Zeitpunkt wird auch die nächste Generation von Tablets, Ultrabooks und anderen Geräten erwartet, die von den Neuerungen unter Windows 8.1 profitieren sollen. Besonders kleine und günstige Transformer mit Tastatur-Dock sollen einen Boom wie damals die Netbooks erleben. Das lässt sich natürlich nur realisieren, wenn der Preis entsprechend klein ist und die Geräte wirklich noch vor Weihnachten flächendeckend verfügbar sind.

Windows RT Blue?

Offen ist hingegen noch das Blue Update für Windows RT. Eigentlich dürfte Microsoft das ARM-Betriebssystem auch auf den aktuellsten Stand bringen und viele der bisher bekannt gewordenen Neuerungen auch dort einführen. Je nachdem wie erfolgreich das ist, will auch Acer überlegen, ob sich die Herstellung eines Windows RT Geräts lohnt. Aktuell sieht es eher schlecht aus.

Die nächsten Wochen werden sehr spannend, besonders was die Preisgestaltung für Windows 8.1 angeht. Würdet ihr für das Update zahlen? Falls ja, wie viel würde noch im Rahmen liegen?

Anzeige:

[via cnet | zdnet]

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
  • Erklärbär

    Alles andere als kostenlos wäre ein weiterer Tiefschlag gegen das sowieso schon angeschlagene Image von Microsoft. Hinzu kommt die zunehmende Akzeptanz von Apple im Heimcomputerbereich. Versteht mich nicht falsch ich nutze Windows8 selbst sowohl auf meinem Desktoprechner, als auch auf meinem Laptop und sobald man nach ein paar Versuchen das System der Charmleisten begriffen hat (versteckte Leisten sind halt nicht wirklich intuitiv) lässt sich sehr gut damit arbeiten und ich vermisse Windows 7 keineswegs und begrüße Den Platzgewinn für Tablets sogar.

    Dennoch wäre das Verlangen eines Preises nicht sinnvoll, da man davon spricht die vorhandenen Fehler auszumerzen und damit Erstkunden auf diesen “Fehlern” sitzen lässt. Einem weiteren Shitstorm möchte man sich wohl kaum aussetzen. Zudem existiert noch ein großer Markt von nicht Windows 8 Nutzern, die durch positives Feedback überzeugt werden könnten.

    Kommt dieses Feedback von ehemaligen Kritikern wiegt es um so mehr. Ein Update gegen Geld nach einem Jahr würde wohl eher das Gegenteil auslösen, zumal der Release von Windows 8 noch nichtmal ein Jahr zurückliegt. Die Große Geldgrube liegt für MS wohl auch eher im Windows Store. So lange dieser Optional bleibt habe ich auch kein Problem damit.

    • http://traceable.de/ Peter

      Ich persönlich nutze Windows 8 seit dem ersten Tag und sehe da keine Fehler an sich. Wenn man sich auf das Betriebssystem einlässt und vorurteilsfrei einfach loslegt, dann funktioniert das auch. Egal ob jung oder alt. 90% der Kritiker haben Windows 8 nicht einmal benutzt.

      Da das Betriebssystem um Funktionen erweitert wird, würde ich sogar dafür bezahlen, wenn es bei einem Preis von ca. 10€ liegen würde. Ganz einfach aus dem Grund, weil die Entwickler Geld kosten. Für Windows 8 wurden bereits mehrere Updates veröffentlicht, die auch immer kostenlos waren. Wird nach einem Jahr ein großes Update mit neuen Funktionen geliefert, sehe ich da kein Problem, wenn man einen kleinen Betrag dafür zahlt. Müsste man alle anfallenden Kosten für die nächsten 5 Jahre beim Marktstart zahlen, wären die Kosten für Windows 8 sicher bei ca. 200-300€ gelandet pro Lizenz. So steigt man günstig ein, bekommt ein vollwertiges, stabiles und schnelles Betriebssystem und muss ja nicht updaten. Mir fehlt zumindest nix bei Windows 8.

      • Schmitty

        Sehe ich ebenfalls so. Nutze W8 schon seit dem ich es herunterladen konnte und würde die Erweiterung auch kaufen. Eins vor weg. Wenn ich einen neuen PC kaufen würde, dann würde ich jetzt allerdings etwas warten bis die Teile in den Läden das Update haben. Dann zahlt man so gesehen nichts dafür. Allerdings denke ich sollte das Update bei den Tablets kostenlos sein. Nicht das Google dann drüber nachdenkt für 4.3 oder 5.0 dann ebenfalls €uros zu verlangen. ^^

        • Erklärbär

          Vielleicht habe ich das undeutlich formuliert: Ich selbst bin auch
          ein großer Windows 8 Freund. Aus PR Gründen macht das aber einfach wenig
          Sinn. Auch wenn das Betriebssystem gut funktioniert, in den Augen der
          Mainstreampresse und damit potentiellen Kunden tut es das nicht. Das ist
          keine Kritik am System!

          Hier geht es weniger um Fakten als um
          die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit. Da kommt man mit Logik nicht
          weit. Das Update umsonst anzubieten dürfte für MS wirtschaftlich gesehen
          attraktiver sein, da der Marktanteil von Windows 8 noch unter 5% liegt.
          Die Gewinnaussicht durch potentielle Neu-Kunden ist größer und MS
          schielt sicherlich auch auf den Erfolg und die Einnahmen von Apples App
          Store.

          Langfristig gesehen wird man sicherlich dieses Modell
          anpeilen. Dieses Jahr wird das aber noch nicht geschehen. Die aktuellen
          Verkaufs-/Upgradepreise passen auch nicht in dieses Modell.

          Zusammenfassend: Dieses Jahr noch nicht. In der Zukunft mit Sicherheit.

          Und
          nochmal zum Thema Intuitiv: Wenn man weiß, dass die Charme leisten
          rechts und links sind oder das leere Feld unten Links die Startseite
          öffnet kommen 99% gut mit dem System zurecht. Da es aber keinerlei
          Hinweis auf diese Funktionen gibt, außer einem kurzen Video nach der
          Installation geben die meisten hier bereits auf. Und ja das sollten sie
          eigentlich nicht. Tun sie aber, da sie ihr ganzes Leben Windows nicht
          anders kennen gelernt haben und Windows keinen Hinweis oder Erklärung
          über die Funktion und das Vorhandensein gibt. Ein kurzes praktisches
          Tutorial könnte hier Wunder wirken…

    • erfolgt

      Wenn man keine Ahnung hat’ ….

      Ich nehme an, dass man sich hier an Apple richtet und regelmäßig größere Updates für einige Euros released.
      Ich freue mich schon auf das Update.

  • Bien

    Das wird der Durchbruch für Windows RT! ^.^