IFA 2014:

Alle News, Videos zu den IFA-Neuheiten findet ihr hier.

Samsungs Stellungnahme zum Verkaufsstopp des ATIV Tab mit Windows RT

Samsung_Ativ_Tab
07.03.2013 - von

Am Dienstagabend haben wir überraschend davon berichtet, dass Samsung das ATIV Tab mit Windows RT nicht mehr in Deutschland, und einigen weiteren Ländern Europas, verkaufen wird. Eigentlich hatte sich dieser Schritt bereits angekündigt, denn zuvor wurde der Verkauf auch in den USA eingestellt. Das Samsung ATIV Tab hat sich einfach nicht so verkauft, wie man sich das wohl erhofft hatte, wobei das nicht nur an Windows RT liegen dürfte, sondern auch am sehr hohen Preis von 600€. Zum gleichen Preis, oder teilweise sogar für weniger Geld, gibt es bereits vollwertige Windows 8 Tablets, welche in der Auswahl der Programme nicht auf den Microsoft Store beschränkt sind.

Samsung sieht aktuell anscheinend in Windows 8 die Zukunft für sich im Windows Tablet Bereich, wozu man nun eine Stellungnahme veröffentlicht hat. In dieser geht man auf die vertrauensvolle Beziehung zu Microsoft ein, die man natürlich auch weiterhin fortführen wird. Man stellt die Vorteile von Windows 8 Geräten da und lobt die eigenen ATIV Smart PC und ATIV Smart PC Pro Tablets, welche auch nicht gerade günstig sind aber doch besser ankommen, als das ATIV Tab mit Windows RT. In Zukunft kann man zudem noch weitere Produkte mit Windows 8 erwarten, welche “volle Leistungsfähigkeit” bieten. Ein kleiner Rant gegen Windows RT darf natürlich nicht fehlen.

Nun lässt sich nicht ausschließen, dass Samsung irgendwann in der Zukunft, wenn es Windows RT noch gibt und Microsoft eventuell deutlich nachgebessert hat, wieder ein Tablet mit diesem Betriebssystem verkauft, aktuell setzt man aber wohl voll auf Windows 8. Wer die Stellungnahme im Wortlaut nachlesen möchte, kann dies bei den Kollegen von MobileGeeks tun.

Anzeige:

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimme(n), 5,00 von 5)
  • Nospe

    Die schlechten Umsatzzahlen liegen wohl eher am schlechten P/L-Verhältnis und weniger an Windows RT.
    Für einen Preis von knapp 600€ darf es ruhig ein wenig mehr sein und mal ehrlich, für viele User findet durch Windows RT kaum eine limitierung statt, da diese das Gerät selbten so Komplex nutzen außerdem steht es jedem offen sich die volle Funktionalität von Windows, in Form eines anderen Gerätes, zu erwerben.

    Manchmal kommt es mir so vor als ob die User einfach zu viel von Windows erwarten und diesen Anspruch bei Android und iOS nicht geltend machen – reine antisympathie.