Razer Fiona: Nächstes Gaming Tablet vor dem Marktstart

Razer Fiona FCC
25.10.2012 - von Stefan

Neben dem Archos GamePad oder dem Wikipad steht noch ein weiteres Tablet für Gamer vor dem Marktstart. Bei der US-Zulassungsbehörde FCC ist nun nämlich das Razer Fiona aufgetaucht, das der Hersteller schon Anfang des Jahres auf der CES 2012 in Las Vegas vorgestellt hatte. Während damals noch von Windows 7 die Rede war, könnte das Razer Gaming Tablet nun sicherlich schon mit Windows 8 auf den Markt kommen, hierzu liegen aber keine Details vor. Grundsätzlich halten sich die Macher bislang mit Einzelheiten zu dem Tablet zurück, so dass ein Vergleich mit dem GamePad oder Wikipad aktuell schwer fällt.

Immerhin aber wurde durch die Unterlagen bei der FCC bekannt, dass der Controller, der ähnlich wie der Nunchuck bei der Nintendo Wii aussah und bei der CES noch mit von der Partie war, nun nicht mit von der Partie ist bei der Prüfung durch die FCC. Immerhin aber findet sich in der Zubehör-Liste ein Razer-Controller mit einem 2.800 mAh Akku. Somit dürfte es sich wohl um optionales Zubehör handeln. Das Razer Tablet selbst hingegen kommt mit einem 5.600mAh starken Akku daher. Interessant ist nun aber, ob es noch in diesem Jahr mehr Details gibt, könnte doch ein Ok der FCC schon für den Marktstart des Gaming Tablets in den USA sorgen. Bleibt zu hoffen, dass das Gerät selbst besser daherkommt als die PR-Politik des Unternehmens.
Anzeige:

[via Engadget]

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)