Razer Edge: Das Gaming-Tablet überzeugt in unserem Hands-On-Video

11.01.2013 9:00 von Stefan
Razer Edge

Eines der interessantesten Geräte auf der CES 2013 in Las Vegas ist sicherlich für viele User das Razer Edge – zumindest ist es eines der am längsten erwarteten Tablets. Vor genau einem Jahr wurde das damals noch Razer Fiona heißende Projekt eines Windows Tablets für Spieler zum ersten Mal vorgestellt. Nun folgte die finale Präsentation und die Ankündigung des Verkaufsstarts. Höchste Zeit also, einen detaillierten Blick auf das Razer Edge zu werfen.

Das Gaming Tablet wird den Ankündigungen des Herstellers zufolge als 10,1 Zoll großes Tablet daherkommen, das über eine Display-Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln verfügt. Für den Antrieb sorgt bei dem Gerät ein Intel Core i5 mit 1,7 GHz, wobei die Pro Variante mit einem Intel Intel Core i7 Chip mit 1,9 GHz Taktrate versehen ist. Zudem sind eine Nvidia GT640M LE Grafikeinheit, bis zu 8 GB Arbeitsspeicher und bis zu 256 GB SSD-Speicher verbaut. Darüber hinaus sind Bluetooth und USB 3.0 mit von der Partie. Als Betriebssystem kommt das vollwertige Windows 8 von Microsoft zum Einsatz.

Der Knackpunkt, warum das Razer Edge nicht zum großen Verkaufsrenner werden könnte, ist der Preis. Denn mit den zusätzlich optional erhältlichen andockbaren Game Controllern kostet das Gaming Tablet, das noch bis Ende März 2013 erscheinen soll, zwischen $1.248 und $1.548 – wobei das Tablet natürlich auch Top ausgerüstet ist. Insofern lohnt sich ein Detailblick auf das Gerät, den wir uns auf der CES 2013 in Las Vegas im nachfolgenden Hands-On erlaubt haben. Dabei zeigt sich, dass der Preis gerechtfertigt ist, macht der Konsolen-Ersatz doch einen sehr guten Eindruck durch seine Performance. Auch gibt es umfangreiches Zubehör für das Razer Edge, mit dem Steam-Spiele beispielsweise auch über das TV Gerät gezockt werden können. Für Gamer dürfte die Investition in das Razer Edge auf jeden Fall lohnenswert sein:

Anzeige: