Nokia Lumia Phablet mit 6 Zoll soll noch in diesem Jahr erscheinen

03.05.2013 - von
nokia-lumia-phablet-5

Erst vor zwei Wochen haben wir darüber berichtet, dass Nokia einen eigenen Samsung-Galaxy-Note-Konkurrenten plant. Nun gibt es dazu einige weitere Informationen. So soll das Display des Nokia Phablets 6 Zoll groß sein. Damit würde man sich im Grunde an dem kommenden Galaxy Note 3 orientieren, welches ungefähr auch diese Displaygröße besitzen soll. Die Auflösung des Displays soll dabei 1920 x 1080 Pixel betragen. Auch das ist mittlerweile kein Problem, nachdem Microsoft die Bestimmungen für Windows Phone Smartphones aufgebessert hat. Außerdem geht man davon aus, dass dann auch ein moderner Quad-Core-Prozessor zum Einsatz kommen könnte, damit es keine Probleme mit der Darstellung von Inhalten bei dieser hohen Auflösung gibt. Qualcomm dürfte da den passenden Prozessor liefern, wobei man aktuell nicht sagen kann, ob es noch ein Snapdragon S4 Pro wird oder einer der neuen Snapdragon 600 oder 800 Prozessoren. Letztere wären natürlich die beste Wahl.

Interessanterweise gibt es sogar schon erste Einschätzungen zum Preis. Mobile Today geht dabei von ca. 400 bis 500 Pfund aus, was umgerechnet ca. 480€ bis 600€ wären. Klingt aber relativ unrealistisch, denn selbst das Nokia 920 kostet teilweise noch über 550€ und das ist schon einige Monate auf dem Markt. Rechnet man die deutlich leistunssträkeren Komponenten mit ein, dürfte der Preis, zumindest was die UVP angeht, bei über 700€ liegen, wie es auch beim Galaxy S4 oder Galaxy Note 3 der Fall ist.

Bei einem so großen Gehäuse ist natürlich auch richtig viel Platz für eine gute Kamera mit großem Sensor. Wenn Nokia wirklich ein 6-Zoll-Phablet auf den Markt bringt, wird man mit Sicherheit wieder eine sehr gute PureView-Kamera verbauen. Vermutlich dann mit einer höheren Auflösung als noch im Nokia 920 aber nicht so hoch wie die 41-MP-Kamera im Nokia 808.

Würdet ihr euch ein 6 Zoll großes Nokia Lumia Phablet kaufen?

Anzeige:

[via neowin]