Microsoft Surface: Version mit 7,5 Zoll könnte in Planung sein

Kategorie: Windows

Surface Pro Test 02-imp
03.05.2013 - von
0

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis wieder neue Gerüchte über ein Surface Mini laut werden. Nachdem Tablets unter 10 Zoll lange Zeit als wenig sinnvoll betrachtet wurden, setzt in den letzten Monaten ein Umdenken bei den Herstellern ein. Bestes Beispiel ist Apple: Steve Jobs hatte vor einigen Jahre Tablets mit 7 Zoll als DOA (Dead On Arrival) bezeichnet. Heute macht das iPad mini mit einer Displaydiagonalen von 7,9 Zoll 64 Prozent aller iPad-Verkäufe aus.

Wenig überraschend ist deswegen auch, dass Microsoft scheinbar über eine kleinere Version des Surface nachdenkt. Laut des Analysten Richard Shim, der für NPD Display Search arbeitet, soll das Surface Mini über ein 7,5 Zoll großes Display, im 4:3-Format, mit einer Auflösung von 1400 x 1050 Pixel verfügen. Demnach würde sich für das Tablet eine Pixeldichte von 233 ppi (Pixel per Inch) ergeben, womit die Pixeldichte über der des Nexus 7 und des iPad mini liegen würde.

Da die Massenproduktion der 7,5 Zoll großen Tablets laut Shim erst im Januar 2014 starten soll, handelt es sich scheinbar nicht um die direkten Nachfolger des Microsoft Surface, über die gestern berichtet wurde.

Shim selbst wollte sich nicht zu einem möglichen Preis des Surface Mini äußern. CNET möchte aber von einer anderen Quelle erfahren haben, dass der Preis des 7,5 Zoll großen Surface bei rund 400 Dollar liegen könnte.

Anzeige:

[Quelle: CNET via Mobile Geeks]