Microsoft Surface RT findet im Internet (noch) nicht statt

Web Traffice Microsoft Surface RT Google Nexus
11.12.2012 - von Stefan

In den USA ist nun eine neue Erhebung veröffentlicht worden, wonach das Microsoft Surface RT Tablet bislang kaum von Internet-Usern genutzt wird. Den Zahlen von Chitika zufolge wurden gerade einmal 0,13 Prozent des nordamerikanischen Tablet-Web-Traffics vom Surface RT generiert. Dies ergibt sich aus einer Messung des Web-Traffics vom 12. bis 18. November 2012 in Kanada und den USA.

In der gleichen Zeit brachten es die Google Nexus Tablets beispielsweise auf 0,91 Prozent laut Chitika. Die Nexus Tablet User haben damit also für sieben Mal mehr Web Traffic gesorgt als das erste Tablet des Redmonder Software-Giganten. Dieser Vergleich zwischen den Nexus-Tablets und dem Surface RT hinkt aber sicherlich aus mehreren Gründen. Allen voran, da wesentlich mehr Google Nexus Tablets verkauft worden sind als die bislang nur bei Microsoft erhältlichen Surface Tablets mit RT. Interessanter dürfte dieser Vergleich sicherlich in einem Jahr werden, wenn dann auch die Surface Pro Tablets schon auf dem Markt etabliert sind. Ob dann das Verhältnis beim Web Traffic immer noch 7:1 pro Nexus ist?

Anzeige:

[via cnet]

  • Journeyman

    und die restlichen 99% waren dann iPads und andere Android Tablets oder wie?

    • Stefan

      Genau so ist es.

  • Stefan Sigl

    Kann ich mir nicht vorstellen. Glaube hier wird der gesamte Traffic gemessen. Also auch PC/Mac bzw. alles andere was irgendwie online gehen kann

  • Analyst

    Echter Analyst sagt:

    1. Die vernünftige und verständliche Achsenbezeichnung fehlt total. Es ist somit gar keine Aussage zu treffen über das Diagramm.

    2. Man vergleicht Traffic? von 3 Geräten (darunter sogar Handys) mit nur einem Model, das ist so nicht haltbar.

    3. Der Mess-Zeitraum 4 Tage von 7 Tagen die Woche ist nicht aussagekräftig genug.

    4. Messung übers Wochenende, wo vielleicht viele Surfaces nicht im Unternehmen eingesetzt werden. Geschweige dann auch nur im Intranet unterwegs sind.

    5. ENTSCHEIDEND, wenn man das irgendwie interpretieren will:
    Das Verhältnis 7:1 ist zwar korrekt, aber wenn man 0,71 mit 0,13 vergleicht, dann ist der Unterschied von 0,71 % gar keine Meldung wert, den was ist mit den anderen 98,96 % die übrig bleiben?

    Darf ich mal die nächsten Diagramme auswerten?

    • Analyst

      Frage an Stefan: Was oder wer ist Chitika. Sind die unabhängig oder ist das eine Firma, die Handyverträge nur mit Androidgeräten verkauft?

      • Stefan Richert

        Wie wurde gemessen? Wenn die Nexus Familie gemeint ist, welche Geräte? 7 und 10? Oder alle Nexus-Geräte? Die meldung war eher ein Flopp… Bitte ein wenig kritischer mit den Nachrichten umgehen, denn das hier ist so ungefähr “BILD-Niveau”… Und die Statistik kann man sich ohne Referenzen an den Hut stecken, woher habt ihr das, wo kommen diese Daten her, wo kann diese Studie nachgelesen werden…

  • Stefan

    Vielen Dank für die Kommentare, die Kritik und dem Vergleich zur auflagenstärksten Tageszeitung Deutschlands.

    Einige Hinweise meinerseits, zumindest zu den Einwürfen, die ich nachvollziehen kann. Es handelt sich hier in der Tat um den reinen Web Traffic innerhalb des Werbenetzwerkes von Chitika in dem genannten Zeitraum. Hier ist in den USA – wie wir schon früher berichtet haben – das Apple iPad dominierend und lag bei dieser Auswertung bei 88 Prozent, dahinter folgten Android-Tablets wie Kindle FIre (3,6 Prozent) oder Samsung Galaxy Tab (2,4 Prozent). Dass dieser Zusatz fehlte nehme ich mir gerne als Kritik an für die künftigen Meldungen diesbezüglich. Hier hatte ich in der Tat zuviel Hintergrundwissen vorausgesetzt. Sorry dafür.

    Kritik an irgendwelchen Achsenbezeichnungen und sonstigen inhaltlichen Fakten wie die Dauer der Traffic-Messung etc. sollten allerdings besser an Chitika selbst gerichtet werden.

    Einen unkritischen Umgang mit der Statistik möchte ich dann aber doch von der Hand weisen, da ich darauf hingewiesen habe, dass der Vergleich zwischen den Nexus-Geräten und dem Surface in mehreren Punkten hinkt. Zudem ist wie immer bei unseren News eine Quelle klar ausgewiesen. Ansonsten aber vielen Dank für die Hinweise, die ich mir zu Herzen nehmen werde.

    • Echter Analyst

      Okay okay. Selbst cnet hat eingesehen, nach der großen Kritik in deren Blog, dass es ohne weitere Hinweise nicht geht. Was jedoch Stefan Richert sagen möchte ist, dass die Überschrift in keinster Weise mit der Grafik übereinstimmt, den nach der Grafik ist Nexus (auch Acer Iconia Tab und die anderen) auch nicht im Internet angekommen. Das krasseste ist jedoch, dass hier eine Grafik genommen wird, die alle anderen Parameter weglassen und keinerlei Relation zu den komplett gemessenen Daten enthält. Da brauch man nicht chitika (deren kaputte Startseite wahrscheinlich maßgebend ist für deren Unternehmen) vorschicken. Ihr veröffentlicht die Grafik und versucht Sie dann zu interpretieren. Es hätte von vorneherein auffallen müssen, dass dies keine Meldung wert ist.

  • Pingback: Apple iPad nach wie vor dominierend beim Web-Traffic in den USA()