Microsoft Surface RT: Nur 700.000 verkaufte Einheiten im 4. Quartal 2012

05.01.2013 12:00 von
Microsoft Surface Test 24-imp

Ende November erst haben wir darüber berichtet, dass sich das Microsoft Surface RT nicht besonders gut verkauft und Microsoft die Produktionsmenge von 4 Millionen auf nur 2 Millionen Tablets kürzt. Doch auch diese zwei Millionen Einheiten konnte man laut Drake Johnstone, einem Analysten von Davenport, nicht an den Mann bringen.

Bei seiner Analyse hat Johnstone verschiedene Ladengeschäfte in den USA besucht, in denen das Microsoft Surface RT verkauft wird und dort die Mitarbeiter befragt, welche Tablets sich denn da so gut verkauft haben. Die Nachfrage war besonders beim Apple iPad, dem iPad mini und dem Kindle Fire besonders hoch, außerdem war das Nexus 10 sehr gefragt. Für das Microsoft Surface RT habe sich kaum jemand interessiert.

Laut Johnstone soll Microsoft nur 700.000 Surface RT anstatt der erwarteten 2 Millionen Tablets verkauft haben. Damit erreicht man nur knapp ein Drittel, der bereits gesenkten Anzahl, die man im letzten Quartal von 2012 absetzen wollte. Die Wende soll aber mit dem Microsoft Surface Pro kommen, welches für Ende Januar angekündigt ist. Nicht nur normale Nutzer würden sich für das leistungsstärkere und mit einem vollwertigen Windows 8 ausgestatteten Tablet interessieren, sondern auch Unternehmen.

Das Microsoft Surface RT ist mit einem Nvidia Tegra 3 Quad Core und der etwas eingeschränkten Windows RT Version ausgestattet. Das Microsoft Surface Pro hingegen kommt mit dem gleich großen 10.6 Zoll Display aber dafür dann mit einer Full HD Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und einem leistungsfähigeren Intel Core i5 Prozessor, zudem auch mit 64GB oder 128GB Speicher. Durch die vollwertige Windows 8 Lösung lassen sich dann Programme, die man von seinem bisherigen PC kennt, ausführen und so teure Neuprogrammierungen für Windows RT vermeiden. Preislich geht es beim Surface RT mit 479€ los, während das Surface Pro wohl um die 800€ kosten soll.

Ende Januar sind wir dann schlauer, wenn Microsoft das Surface Pro endlich in den Verkauf bringt. Dann wird sich zeigen, wie hoch die Nachfrage sein wird und ob die stärkere Version auch das leisten kann, was man von ihr erwartet.

Was denkt ihr bei den Verkaufszahlen? Wird sich das Microsoft Surface Pro besser verkaufen?

Anzeige:

[Quelle: barrons] [via golem]