Microsoft Surface Pro: Secure Boot einfach umgehen und Linux installieren

ubuntu-auf-microsoft-surface-pro
12.02.2013 - von

Das Microsoft Surface Pro wird mit Windows 8 Pro ausgeliefert. Obwohl es anfänglich Bedenken gab, ob es möglich sei, ein alternatives Betriebssystem zu installieren, kann man nun Entwarnung geben. Das Secure Boot Feature, welches genau das verhindern und nur signierte Bootloader zulassen soll, kann ganz einfach deaktiviert werden. Es ist also kein Jailbreak wie beim Surface RT nötig, um Veränderungen am System vorzunehmen.

Genau das hat Russell Holly von geek.com nun ausprobiert, Ubuntu auf dem Surface Pro installiert und eine kleine Anleitung dazu veröffentlicht. Bis auf die Deaktivierung des Secure Boot unterscheidet sich die Installation im Grunde kaum von der auf einem normalen Rechner. Leider gibt es einige Einschränkungen in der Kombination von Ubuntu Linux und dem Surface Pro, so wird das WLAN-Modul nicht erkannt und mit dem Stylus lässt sich kein Rechtsklick machen. Weiterhin sollte man bei der hohen Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln auf 10.6 Zoll eine Vergrößerung der Inhalte auf 150% einstellen, wie es auch Microsoft bei Windows 8 macht, denn ansonsten sind die Bedienelemente kaum zu treffen.

In den nächsten Wochen und Monaten dürften diese Probleme dann aber auch aus dem Weg geräumt werden und das Surface Pro mit allen Features unter Linux unterstützt. Leider gibt es für Deutschland immer noch keinen Termin zur Verfügbarkeit, in den USA und Kanada war das Windows 8 Tablet mit 128 GB innerhalb von wenigen Stunden ausverkauft.

Würdet ihr Linux auf euer Windows 8 Tablet installieren?

Anzeige:

[via mobilegeeks]