IFA 2014:

Alle News, Videos zu den IFA-Neuheiten findet ihr hier.

Microsoft Surface Pro: Preis ab $899 für das Tablet veröffentlicht

Microsoft Surface Pro mit Windows 8
30.11.2012 - von Stefan

Nachdem wir gestern erfahren haben, dass das Microsoft Pro Tablet also definitiv im Januar 2013 an den Start gehen wird, lohnt sich natürlich ein detaillierter Blick auf den Preis des Windows 8 Gerätes. Demnach startet das Microsoft Windows 8 Pro bei $899. Dies ist der Betrag, den User in den USA für die Version mit 64 GB hinblättern müssen. Für die doppelte Speichermenge werden $999 fällig. Während bei diesem Preis der Surface Pen mit der Palm Block Technologie inklusive ist, sind die Touch Covers nicht im Preis enthalten. Für diese muss nochmals extra hingeblättert werden.

Nun interessiert uns hierzulande natürlich vor allem der Preis für Europa, den Microsoft noch nicht veröffentlicht hat. Wenn beim Surface Pro aber ein ähnliches Preisgefälle zur Anwendung kommt wie beim Surface RT, dann bedeutet das einen Preis von 879 bis 899 Euro für die 64 GB Version des Microsoft Surface Pro Tablets und 979 bis 999 Euro für 128 GB Speicher. Allerdings sind dies reine Spekulationen, von Microsoft selbst gibt es noch keine Preise. Auf den ersten Blick klingen die Preise für die Microsoft Pro Tablets dann recht heftig.

Im Vergleich zum Surface RT gibt es aber natürlich eine wesentlich bessere Ausstattung, die nicht nur die bessere Software beinhaltet. Bekanntlich gibt es dann das vollwertige Windows 8 und die nicht die abgespeckte RT-Variante. Darüber hinaus erfolgt der Antrieb bei der Surface Pro Version mit einem Intel Core i5. Das 10,6 Zoll große 16:9 Display löst zudem in Full HD mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Ferner kommt ein vollwertiger USB 3.0 Port zum Einsatz. Zudem ist wie schon zuvor erwähnt der Surface Pen mit von der Partie. Die weiteren Unterschiede könnt Ihr der nachfolgenden Grafik entnehmen, die die Kollegen von Mobiflip zum besseren Verständnis der Unterschiede nochmals veröffentlicht haben. Was meint Ihr: Preis gerechtfertigt oder viel zu teuer?

Microsoft Surface Pro Gegenüberstellung Surface RT Microsoft Surface Pro: Preis ab $899 für das Tablet veröffentlicht
Anzeige:

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimme(n), 5,00 von 5)
  • egon

    Weisst du ob man den ram erweitern kann?

    • Kastor

      Ich gehe stark davon aus, dass das nicht so leicht möglich ist.

      Braucht man denn mehr RAM bei so einem Gerät?

  • Hugo

    Wenn man überlegt, dass das von der Technik her ein i5-Ultrabook mit 10 Zoll-FullHD-Touchscreen, Digitzer, und abnehmbarer Tastatur ist, ist es nicht teuer. Man kann das nicht mit einem iPad oder Android vergleichen, da es ein vollwertiger Windows-PC ist.

  • Stefan Sigl

    Ich finde den Preis auch in Ordnung. Schließlich reden wir hier ja von einem vollwertigen Windows PC. Hoffentlich müssen wir in Europa nicht viel länger warten bis es auch bei uns erhältlich ist.

  • DoubleG

    Ein Preis von 799€ wäre mir lieber gewesen aber gut. Wenn doch nur ein Cover drin wäre. Egal. Hauptsache es erscheint endlich.
    Weiß einer vielleicht ob der Microsoft Store Prepaid Kreditkarten (Neteller) akzeptiert?
    Eine andere Bezahlmöglichkeit außer Kredikarte scheint es nicht zu geben, oder?

  • ADroidX

    Toll! Ein schweres, klobiges Tablet für 900 (!) Euro mit einer Akkulaufzeit von stolzen vier (!)Stunden. Es wird sich noch schlechter verkaufen als das RT. Hoffentlich merkt Microsoft dann endlich, dass Sie von Tablets die Finger lassen sollten.

    • Ninjai71

      Es ist halt nicht mit diesen beschränkten Tabletsystemen zu vergleichen, außer dass es auch noch deren Funktionen und Bedienung kann! Der Markt wird sicherlich den Preis noch zusätzlich drücken. Das Ding wird sich trotz des Preises sehr gut verkaufen, da bin ich mir aber ziemlich sicher!

      • ADroidX

        Naja, was nutzt die schnelle Hardware, wenn das Ding dafür nicht mehr mobil ist weil zu schwer und von der Laufzeit her lächerlich?

  • Pingback: Microsoft Surface 2 bereits in der Mache – Von 8,6 bis 14,6 Zoll Displays vermutet

  • Pingback: Windows 8: Die verkorkste Kiste mit den Tablets

  • User101

    Anmerkung eines einfachen berufl. und privaten Tabletusers: Die Mobilität eines Tablets habe ich mit dem iPad schätzen gelernt. Das Ganze dann noch gepaart mit Windows Software, die ich auch auf dem Laptop habe – Unschlagbar. Wichtig wäre dann aber eine einfach Synchronisation des Dokumentenlaufwerks (Dropbox? oder hat auch MS da etwas ? kenn mich nicht so gut aus hier), eine hohe Akkulaufzeit und einen klaren Handlichkeits-/Gewichtsvorteil gegenüber auch z.B. einem Macbook Pro neuester Generation. Gerade beim Akku habe ich Bedenken…..

    Irgendwann wird es genau ein passendes Gerät geben. Ob das schon Jan 2013 ist?

    • http://www.facebook.com/finzlbrother Fabian Winzinger

      Skydrive. Gibt es schon länger als iCloud und mittlerweile für alle möglichen Geräte komfortable Apps. Auch ein Desktop ordner mit synchronisation ist dabei.