Microsoft Surface Pro mit 128 GB soll nur 83 GB freien Speicher bieten

Microsoft Surface Pro
29.01.2013 - von

Die Freude war groß, als Microsoft endlich den Termin für den Verkaufsstart des Surface Pro auf den 9. Februar gesetzt hat. Doch im gleichen Moment musste man auch hinnehmen, dass dieses Datum nur für die USA und Kanada gilt. Für Deutschland gibt es aktuell noch überhaupt keinen Anhaltspunkt, wann das Windows 8 Tablet auf den Markt kommen könnte.

Nun gibt es vor dem Launch noch einige interessante Informationen im Bezug auf den internen Speicher des Surface Pro, so sollen dem Nutzer in der 128 GB Version anscheinend nur 83 GB freier Speicher zur Verfügung stehen. Das hat Microsoft angeblich gegenüber softpedia angegeben. Somit belegt allein das Windows 8 System und die komplette Sicherung stolze 45 GB Speicher. Wenn das auch in der 64 GB Version der Fall wäre, würden dem Nutzer nur noch 19GB Speicher für eigene Daten und Programme zur Verfügung stehen.

Was man zusätzlich aber beachten muss, generell sind selbst die 128 GB interner Speicher nicht wirklich vorhanden. Auf meiner 128 GB SSD kann ich nur 118 GB selbst nutzen. Effektiv werden also im Grunde nur 35 GB für Windows 8 und die Sicherungspartition genutzt. Das hält sich eigentlich noch im Rahmen, obwohl die Diskussion zur richtigen Angabe des Speichers schon berechtigt ist.

Diese Informationen sind aktuell noch nicht offiziell bestätigt, es wäre aber sehr gut möglich. Schon beim Microsoft Surface RT blieben in der 64 GB Version auch nur noch 46 GB freien Speichers für die eigenen Dateien.

Was sagt ihr zu dem Thema?

Anzeige:

[via stadt-bremerhaven]

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimme(n), 5,00 von 5)
  • gast

    NOCH sind Tablets, Tablets und Notebook, Notebooks