Microsoft Surface Pro: Das Windows 8 Tablet zeigt sich erstmals ausführlich

10.01.2013 10:00 von Stefan
Microsoft Surface Pro

Bislang ist der Markt der Windows 8 Tablets bekanntlich rar gesät, zudem können nicht alle der Geräte jedermann überzeugen. Viele Branchenexperten sind sich jedoch sicher, dass sich dies mit dem Microsoft Surface Pro ändern wird. Das Tablet mit der Windows 8 Vollversion vom Softwarekonzern selbst soll bekanntlich Ende Januar auf den Markt kommen. Dass es bald tatsächlich soweit sein wird, zeigt sich nun. Denn die Kollegen von The Verge in den USA sind in den Genuss eines Vorseriengeräts gekommen, so dass wir jetzt erstmals einen ausführlichen Eindruck des Microsoft Surface Pro Tablets erhalten.

Dass das eine oder andere US-Technikmagazin in diesen Tagen mit dem Surface Pro versorgt wird, war fast anzunehmen. Während sich nämlich die meisten Hersteller derzeit auf der CES 2013 in Las Vegas präsentieren, macht sich Microsoft rar in der Zockermetropole. The Verge konnte nun einen ersten ausführlichen Eindruck vom Surface Pro erlangen. Das Windows 8 Tablet wird mit einem Intel Core i5 Prozessor und dem schon von der ARM-RT-Version bekannten Magnesium-Gehäuse erscheinen. Das Display ist 10,6 Zoll groß und löst in Full HD auf. Den Angaben aus den USA zufolge soll die Bildqualität genauso stark sein wie die Schriftdarstellung. Ebenso soll der beigefügte Stylus sehr genau arbeiten und druckempfindlich sein. Zudem kann er aufgrund eines Magneten seitlich am Tablet angebracht werden.

Den aus den USA nun vorliegenden Informationen zum Microsoft Surface Pro Tablet zufolge wurde der Stromanschluss verbessert, so dass jetzt ein wesentlich einfacheres Anhängen des Stromkabels möglich ist im Vergleich zum Surface RT. Ebenso wird angemerkt, dass das Gewicht des Surface Pro natürlich schwerer ist, dennoch soll das Gewicht aber kein Problem darstellen. Zudem wird auch von einer Leistung bei dem Tablet gesprochen, die sich dank des Core i5 Chips von Intel im Bereich aktueller Ultrabooks bewegen soll. Als Nachteile wurden hauptsächlich die begrenzte Akkulaufzeit sowie ein schwieriges Nutzen des Tablets auf dem Schoss angeführt – was Käufern des Microsoft Surface Pro aber sicherlich vorab klar sein dürfte. Das Microsoft Surface Pro soll ab Ende des Monats ab 899 Euro verfügbar sein.

Anzeige:

[via Mobile Geeks]