Microsoft möchte gern eine native iTunes App für Windows 8

11.05.2013 - von
Acer Iconia Tab W510 Test 27-imp

Für Windows 8 gibt es mittlerweile insgesamt 60.000 Apps im Windows Store. Während man bereits viele Entwickler von bekannten Apps gewinnen konnte, damit diese relativ zügig eigene Apps für die neue Modern UI programmieren, sind natürlich noch lange nicht alle Apps im Store vertreten. Eine der meistgesuchten Apps unter Windows 8 ist laut TheVerge anscheinend Apples iTunes. Das sieht Microsoft natürlich und versucht den Hersteller zu überreden, eine native iTunes App für Windows 8 zu programmieren.

In einem Interview mit CNN Money hat Microsofts CFO Tami Reller angegeben, dass man sich darum bemühe, alle wichtigen und bekannten Apps auch für Windows 8 bereitzustellen. Dazu tritt man natürlich in Kontakt mit den Entwicklern und versucht diese bei der Umsetzung zu unterstützen. Bis zum Ende des Jahres will man so gut wie alle von iOS bekannten Apps auch im eigenen Windows Store anbieten, damit es Benutzern an nichts fehlt. Apple sieht aktuell aber keinen Grund eine native Windows 8 App zu programmieren, immerhin biete man bereits ein Programm für den Desktop an, das auch mit Windows 8 Tablets genutzt werden kann.

Microsoft würde natürlich trotzdem gerne eine Window 8 App sehen, die dann eventuell sogar unter Windows RT läuft. Damit könnte man seine iOS Geräte auch über solch ein Gerät abgleichen. Zu bald darf man aber nicht mit einer Umsetzung von iTunes im Metro-Design rechen. Mit der Zeit werden aber immer mehr interessante und vor allem noch günstigere Windows 8 Tablets auf den Markt kommen. Sobald sich diese gut verkaufen und die Entwickler eine Zukunft in dem System sehen, werden auch ganz schnell neue Apps im Metro-Design erscheinen.

Bräuchtet ihr eine native Windows 8 App von iTunes?

Anzeige:

[via neowin]