HP ElitePad 900: In den USA kann das Windows 8 Tablet vorbestellt werden

HP ElitePad 900
20.12.2012 - von Stefan

Mit dem HP ElitePad 900 soll im kommenden Monat ein weiteres Windows 8 Tablet auf den Markt kommen. Während sich die meisten Tablets mit dem neuen Betriebssystem von Microsoft bislang verspäten, scheint HP beim ElitePad 900 den angekündigten Termin tatsächlich einhalten zu können.

Denn in den USA lässt sich das Tablet im Store des Herstellers nun für $649 vorbestellen, so dass der Versand sicherlich im kommenden Monat erfolgen wird. Für diesen Startpreis gibt es das Tablet mit seinem 10,1 Zoll großen Display (1.280 x 800 Pixel) und dem Intel Atom Z2760 Clover Trail Prozessor mit 32 GB internem Speicher (+microSD-Karte). Zudem sind 2 GB RAM und Windows 8 Pro mit von der Partie. Darüber hinaus dürfen sich die Besteller des HP ElitePad 900 über einen Digitizer freuen. Zudem sind eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie auch eine Cam auf der Vorderseite mit von der Partie, genauso wie WLAN und Bluetooth 4.0. Für die Version mit doppeltem Speicher nimmt HP in den USA übrigens aktuell $699, die 3G-Variante mit HSPA+ schlägt mit weiteren 100 Dollar zu Buche. Im deutschen HP Store ist das ElitePad 900 bislang noch nicht verfügbar.

Über den möglichen Erfolg des HP ElitePad 900 sind schon Diskussionen im Gange. Insbesondere die Display-Auflösung von 1.280 x 800 Pixel ist umstritten, benötigen doch einige Windows 8 Features mindestens 1.366 x 768 Pixel. HP wiederum argumentiert damit, dass mit dieser Auflösung garantiert ist, dass Business-Kunden auch ältere Windows Apps nutzen können. Unklar ist aber bislang, welche auf 1.280 x 800 Pixel optimierten Apps nicht mit der Auflösung 1.366 x 768 genutzt werden können.

Anzeige:

[via Liliputing]