Dell verkauft Venue 11 Pro nur noch mit Intel Core i3 & i5 CPUs

05.08.2014 8:50 von
Display des Venue 11 Pro

Das Dell Venue 11 Pro kann beim Hersteller direkt nicht mehr mit Intel Bay Trail, sondern nur noch Core i3 und Core i5 Prozessoren bestellt werden. Im Shop für Privatkunden wurden die günstigeren Modelle überraschend vor einiger Zeit entfernt und sind bis heute nicht wieder aufgetaucht. Nachdem wir zunächst gehofft hatten, dass man neue Versionen mit leistungsstärkeren Intel Bay Trail Z3795 Prozessoren einpflegen möchte, sind auch nach einigen Tagen noch keine neuen Modelle zu finden. Es gibt grundsätzlich nur noch zwei Modelle – so wurden auch die Tablets mit UMTS-Modul entfernt.

dell venue 11 pro i3 i5

Will man sich aktuell also ein Dell Venue 11 Pro direkt beim Hersteller als Privatkunde kaufen, hat man nur noch die Wahl zwischen den leistungsstärkeren Intel Core i3 und i5 Prozessoren und dabei auch nur die Möglichkeit das WiFi-Modell zu bestellen. Die Preise wurden aktuell zwar jeweils um 30€ reduziert, doch mit einem Einstiegspreis von ab 669€ dürfte das Windows 8.1 Tablet nicht mehr wirklich attraktiv auftreten – besonders wenn man die hohe Leistung eigentlich nicht benötigt. Da waren die günstigeren Intel Bay Trail Modelle eine wichtige Alternative, zumal das Zubehör sowohl für die 5130 als auch 7130 Modelle genutzt werden konnte.

dell venue 11 pro zubehör

Bis auf die Taschen für das Dell Venue 11 Pro 5130 und 7130 ist interessanterweise auch das weitere Zubehör nicht mehr auf Lager. Eigentlich kein gutes Zeichen, wenn man seine Tablets verkaufen möchte. Bei diversen Händlern wird das Dell Venue 11 Pro aktuell natürlich noch mit Intel Bay Trail Prozessoren verkauft, doch im Grunde könnte das schon ein Zeichen dafür sein, dass diese Tablets in Kürze eingestellt werden. Die aktuellen Dell Venue 11 Pro Tablets wurden im Oktober letzten Jahres vorgestellt. Demnach wäre es nicht undenkbar, dass man die Generation nun auslaufen lassen möchte und sich bereits jetzt für ein neues Modell rüstet. Immerhin hat man mit dem Active Stylus und dem verbauten Digitizer genug Probleme gehabt. Da kann man nur hoffen, dass bei der nächsten Generation ein anderer Hersteller gewählt wird. Wacom oder N-trig wären da sicher eine gute Wahl, denn grundsätzlich hat uns das Dell Venue 11 Pro im Test wirklich überzeugt.

Was würdet ihr von einem neuen Dell Venue 11 Pro erwarten?

Anzeige:

Quelle: Dell