Dell Latitude 10: Ausführliches Video zum Windows 8 Tablet

Dell Latitude 10
13.11.2012 - von Stefan

Aus dem Hause Dell gibt es nun ein neues Video zum Dell Latitude 10 Tablet. Dabei wird das Windows 8 Tablet ausführlich vorgestellt, wobei vor allem die zahlreichen Features im Mittelpunkt stehen. Dabei richtet sich der Clip in erster Linie an Business-Kunden, soll das Filmchen doch aufzeigen, wie sich das Tablet doch bestens in Unternehmen macht.

Das Dell Latitude 10 kann seit kurzer Zeit auch hierzulande bereits geordert werden. Für den Antrieb beim Latitude 10 sorgt ein Intel Atom Z2760 Dual Core Chip. Dabei taktet der Clover Trail Prozessor mit 1,8 GHz. Neben 2 GB RAM an Arbeitsspeicher ist SSD Speicher in verschiedenen Größen mit von der Partie. Das 10,1 Zoll große IPS-Display des Dell Latitude 10 löst mit 1366×768 Pixeln auf. Besonders erwähnenswert ist zudem, dass der Akku zugänglich ist und somit ausgetauscht werden kann. Die günstigste Version des Windows 8 Business Tablets kostet 789 Euro netto hierzulande.
Anzeige:

[via Mobile Geeks]

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
  • AAAAAhhhhhhh

    Diese Tabletpreise sind aus meiner Sicht eine echte Schweinerei und fernab von der Realität eines normalen privaten Users.

    • MrMiBa

      Dir ist aber schon bewusst, das du eigentlich (auch wenn evtl nicht hier) ein Notebook kriegst? Und diese sind mit guter Leistung eben nicht günstig.

      Klar hätte ich gerne auch geringere Preise, aber ich kann manch einen Preis schon mehr als verstehen.

      • Ikke

        Echt Notebook? Wo? Ich dachte immer ein Notebook wäre mit Tastatur! Außerdem, wenn das Dell bei 789€ losgeht, dann Frage ich mich doch, warum ich nicht lieber ein Surface Pro nehme, was evntl 100 € kostet, dafür aber Full HD, 4 Gb RAM, 128GB SSD, i5 und für nochmals 100€ mehr noch ein Touchcover bietet!?

        Ich finde den Preis von Dell nicht gerechtfertigt. Auch vor dem Hintergrund, dass ein Hauptkonkurrenzprodukt, Lenovo Thinkpad Tablet 2, ab 580€ angeboten wird. Sicher, es hat keinen tauschbaren Akku, aber wer braucht den bei einem Tablet? Ich finde 200€ mehr für einen austauschbaren Akku ist nicht gerechtfertigt.

        Vor allem: Was kostet dann der Austauschakku? Dell verlangt mit Sicherheit 100€+x für einen solchen Akku.(Eigene Erfahrung von Laptop-akkus) Ich wäre nicht bereit soviel dafür zu bezahlen. Da würde ich mir lieber ein mobiles Akkupack kaufen, mit dem auch dann auch noch andere Geräte laden kann.

        Genausowenig kann ich die Aufschläge für Hardwareupgrades bei der Konfiguration von Dell Laptops(wenn das denn überhaupt noch möglich ist) verstehen.

        • MrMiBa

          Hey,

          ich glaube das kam etwas falsch rüber ;)

          Er hatte meines erachtens die generellen Preise für Tablets angesprochen und da wollte ich nur sagen, das diese (die Pro´s) Leistungsstark wie Notebookssind und somit einige Preise sehr fair sind. Das Dell ist in meinen Augen auch deutlich zu teuer!!!

          Das Surface Pro wirde keine 100€ kosten ;) (ich weiß du meintest 1000€)

          Ich/mir gefällt der Zeit am besten das Thinkpad Tablet 2. Es wird vermutlich meine Aufgabengebiete für ein Tablet mehr als nur erfüllen und der Preis ist voll in Ordnung.

          Ich möchte für mich einfach Office nutzen können, dazu die Möglichkeit haben VLC, FireFox und Flash zu installieren. Das bieten mir nur Pro´s.

          Welches es wird… ka. Es werden mit der Zeit ja etliche kommen.

          Irgendwie schweife ich ab ;) Wollte damit nur klar stellen, mir ging es mehr um die verallgemeinende Aussage.

          LG

          • Ikke

            Upps! habs korrigiert. 100€ mehr meinte ich^^. Das surface Pro war ja letztens gelistet bei notebook.de für 800€ mit 64 GB SSD, ohne Touchcover. Da ist das Dell echt unverschämt….

            Ah. Klingt schon vernünftiger^^. Dennoch finde ich nicht, dass die Tabs mit Win 8 Pro genauso leistungsstark wie notebooks sind, zumindest die mit Atomprozessor nicht. Die mit core i vielleicht, aber es hängt ja letztlich vom Aufgabengebiet ab( Ich will ja nicht irgendwelche grafischanspruchsvollen x86 Spiele auf einem Tablet zocken^^, andere hätten das bestimmt gerne…)

            Thinkpad Tablet 2 ist auch mein Favorit, aber die Preisgestaltung lässt da auch zu wünschen übrig, in anbetracht der Leistung die man bekommt. Notebook.de bietet das Tab für 580€ mit 32GB ohne Stylus an. 64GB, Stylus und UMTS kosten dann schon stolze 830€. Stellt sich halt auch wieder die Frage nach dem Surface Pro…… ätzend^^

            Aber jetzt mal im ernst: Wie viel wärst du bereit für ein Tab auszugeben, was alle deine Ansprüche erfüllt?