Asus Transformer Book verschwindet in Deutschland von der Bildfläche

Transformer Book geizhals

Das Asus Transformer Book ist von vielen der Favorit unter den Windows 8 Convertibles. Das ist nicht gerade verwunderlich, denn das Transformer Konzept wurde nicht nur weitergeführt sondern verbessert, sodass man z.B. eine Festplatte in die Tastatur Dock integriert hat. Ansonsten bietet das Transformer Book typische Ultrabook Spezifikationen wie z.B einen Intel i5 oder i7 Prozessor, Windows 8, 4GB Arbeitsspeicher uvm. .

Bisher konnte man das Transformer Book bei mehreren Händlern ab einem Preis von ca. 1399€ für die Version mit dem 13,3 Zoll Full HD Display und Intel i5 Prozessor vorbestellen. Doch versucht man nun zu den Produktseiten des Transformer Book über alte Links (z.B. Amazon oder Cyberport) zu gelangen, sieht man lediglich eine Fehlermeldung. Auch bei diversen Preisvergleichsseiten wie z.B. bei Geizhals findet man keinen einzigen Händler der das Windows 8 Convertible noch listet, obwohl es hier vor wenigen Tagen noch einige Händler gab. Die offizielle Transformer Book Micro Site ist allerdings noch online.

Leider konnten wir bisher niemanden vom Asus Deutschland Team erreichen, der uns über die Verfügbarkeit und das ungewöhnliche verschwinden des Asus Transformer Book aufklärt. Wir bleiben aber dran und werden euch informieren sobald es neue Informationen zum Asus Transformer Book gibt.

Anzeige:

  • http://www.facebook.com/sven.plappert Sven Plappert

    Das nächste Asus Gerät das nicht fristgerecht Verfügbar ist. Und jedesmal wird aufs neue ein Hype drum gemacht. So langsam wird es echt lächerlich…

  • Jonas

    Schade eigentlich, denn es war ja eines der besten Geräte (Ausstattung)! Naja aber ich warte auch immernoch auf mein taichi, hoffe dass es bald verfügbar ist :((.

  • gwidion

    bedauerlich, diese Informationspolitik. Ich würde ja eins bestellen, da es aber keine Angaben zur Verfügbarkeit gibt, wird es doch ein Samsung werden.

  • thomson1984

    Hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt auf das Samsung zurückzugreifen, aber ich finde bei solch einem Gerätepreis kann man eine gewisse Wertigkeit der Materialien erwarten und leider wie so oft greifen sie komplett auf Plastik zurück. Das geht mal gar nicht!

  • KoRna steniker

    Hab’ auf der g+ Homepage schon meinen Kommentar hinterlassen. :)

  • Chris
  • jan1409

    Würde mich auch interessieren was da los ist. Immerhin liegt das Teil noch bei mir im Amazon Warenkorb und wurde noch nicht gelöscht. Der Link funktioniert aber auch dort nicht mehr :-(
    Ich habe noch ein EP 121 (jetzt mit Windows 8) und hatte mich echt darauf gefreut – nun überlege ich ernsthaft auf Samsung umzuschwingen. Die Politik bei ASUS ist und war mir schon länger suspekt – seit Wochen gibt es nicht mal annähernd ein Statement von ASUS – Schade ….

  • Dschuif

    Ich habe gerade eine Email von Asus Deutschland bekommen dass das Transformer Book im Januar 2013 raus kommen soll.

    • lex

      Super, danke das du das hier gepostet hast. Warte nämlich auch schon sehnsüchtig auf das Teil. Für mich ist es das einzige Tables?Ultrabook das gut aussieht und perfekt verarbeitet ist. Und zu guter letzt hat es auch noch den selben guten Sound wie das iPad bzw. das Asus Transformer Prime meiner Eltern. Sonic Master Audio -> guter Klang

      Hatte nachdem ich erfahren habe das es wieder vom Markt genommen wurde für ein Sony Duo 11 entschließen wollen. Als ich aber im M-Markt das Gerät ausprobiert habe war ich 1. vom Klang sehr enttäuscht (war zu erwarten, da hat Sony noch nie Wert darauf gelegt!) und 2. ist der Neigungswinkel nicht einzustellen. Was aber relativ gut ging war das Arbeiten mit dem optischen Trackpoint.

      • lex

        Hoffe damit auch anderen eine Entscheidungshilfe zu geben. ^_^

  • Dschuif

    Das Transformer Book ist wieder bei amazon zum vorbestellen.

  • Marcello
    • jan1409

      ….und schon wieder weg…gerade eine Mail von Amazon bekommen das meine Bestellung jetzt gestrichen wurde…jetzt steht es zwar noch drin, aber ohne Preis….das wird wohl nichts mehr….muss also eine alternative her

  • Pingback: Asus VivoTab TF810C und Transformer Book TX300: Ende des Wartens auf die Windows 8 Tablets?()

  • http://www.facebook.com/SteHoess Stefan Höß

    Ich
    habe das Gerät jetzt seit drei Wochen und schon ist es kaputt und so
    wie es aussieht lässt sich der Fehler ohne eine Grundlegende Änderung
    seitens ASUS nicht endgültig beheben.

    Denn das Scharnier wo der Hauptrechner mit der tastatur verbunden
    wird ist im gegensatz zum kompletten rest des Rechners nicht aus ALU
    sondern aus Kunsstoff und dieser hat keinen durchgehend Metallkern somit
    leiert das Scharnier aus und man kann den Bildschirm 2cm bewegen ohne
    dass, das Scharnier sich mitbewegt.

    Das FATALE daran ist das der Stecker der beides verbindet und somit
    auch für die Datenübertragung zuständig ist (nicht nur Tastur sondern
    USB und noch schlimmer 500GB HDD) nicht flexibel verbaut ist sondern das
    dieser Starr an seiner Stelle platziert ist.

    Jeder der sich ein wenig mit elektronik auskennt wird verstehen das
    ein stecker (vergleichbar mit USB) der ständig um 5° bewegt wird
    gelengtlich seinen Konatkt verliert.

    Dies führt zu permanenten Datenträgerproblemen das man das Laufwerk
    durch öffnen und schliessen sowie gelegentlich auch durch berührung des
    TOUCHDISPLAYS (da liegt berührung nahe), es hat sich sogar schon einmal
    die komplette Partition verabschiedet.

    der Mitarbeiter im Media Markt meinte auch das wir uns noch öfter sehen werden bis zur Rückabwicklung.

    Hätte ich nochmals die Wahl würde ich wohl zum Lenovo Yoga 13 greifen
    es sei den ASUS bekommt die diesen fatalen Fehler in Griff und zwar
    schleunigst denn das ding macht richtig spaß aber ist so nur 1500€
    teuerer Briefbeschwerer.

    So nun ist es ein Monat eingesendet gewesen und ASUS bekommt es nicht
    gebacken zum Glück ist der Media Markt Kundenfreundlich und hat mir das
    Yoga 13 bestellt