Asus Transformer Book T300FA mit Intel Core M für 599€ vorbestellbar

20.11.2014 19:51 von
Asus Transformer Book T300FA hands-on-2

Das vor wenigen Wochen offiziell vorgestellte Asus Transformer Book T300FA kann in Deutschland nun in zwei Versionen vorbestellt werden. Es gehört mit einem Preis von je 599€ zu den günstigsten Intel Core M Convertibles, die bei uns auf den Markt kommen. Da man hier wieder das Tastatur-Dock mitgeliefert bekommt, hat man mit dem Kauf nicht nur ein 12,5 Zoll großes Windows 8.1 Tablet, sondern kann dieses auch einfach in ein Notebook verwandeln. Dadurch lässt sich das Gerät noch flexibler nutzen.

Asus Transformer Book T300FA mit Intel Core M

In Deutschland wird das Asus Transformer Book T300FA in zwei interessanten Versionen angeboten. Beide kosten mit 599€ genau so viel, haben aber unterschiedliche Speicheroptionen zu bieten. Das T300FA-FE007H (Link zum Angebot) besitzt 32 GB internen Speicher im Tablet und eine zusätzliche 500-GB-Festplatte im Tastatur-Dock. Das T300FA-FE010H (Link zum Angebot) erscheint uns etwas interessanter mit 64 GB Speicher im Tablet und ohne Festplatte im Dock. Da im Tastatur-Dock aber trotzdem der Platz für eine HDD vorhanden ist und man die Abdeckung mit nur einer Schraube sehr einfach entfernen kann, lässt sich dort ohne Probleme eine 2,5-Zoll-HDD oder SSD selbst einbauen. Wir empfinden den Speicher im Tablet als deutlich wichtiger – da man die Tastatur vielleicht nicht immer dabei hat.

Zur weiteren Ausstattung des Asus Transformer Book T300FA zählt ein 12,5 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln. Das ist nicht wirklich viel, doch bei dem Preis könnte man das noch akzeptieren. Dazu gibt es den Intel Core M-5Y10 Dual-Core-Prozessor mit 0,8 GHz Grundtakt und einen Turbo auf bis zu 2 GHz sowie 4 GB RAM. Die Performance im normalen Gebrauch hat sich im ersten Test als ziemlich gut erwiesen. Man platziert sich damit zwischen dem Intel Bay Trail und dem Intel Core i Prozessor. Ansonsten gibt es Windows 8.1 mit 64-Bit, USB 3.0, einen HDMI-Ausgang und WiFi-n sowie Bluetooth 4.0. Zum Lieferumfang gehört das Tastatur-Dock, welches aber nur einen zusätzlichen USB-Anschluss bringt.

Da nur im Tablet des Asus Transformer Book T300FA ein Akku steckt und das Display mit 12,5 Zoll relativ groß ausfällt, ist die Laufzeit mit 5 bis 6 Stunden tatsächlicher Nutzung noch akzeptabel. Wir hatten uns mit dem Intel Core M zwar deutlich mehr erhofft, doch es müssen auch andere Komponenten energieeffizient arbeiten. Allein die CPU reißt das nicht raus. Trotzdem ist das T300FA ein interessantes und nicht zu teures Gerät. Wir sind trotzdem gespannt auf das T300 Chi, welches immer noch auf sich warten lässt.

(Link zum YouTube-Video)

Wäre das Asus Transformer Book T300FA etwas für euch?