Acer verschiebt den Start seiner Windows RT Tablets

Kategorie: Windows

Jim Wong Acer
31.10.2012 - von
2

Nachdem in dieser Woche schon bekannt geworden war, dass Nokia seine Pläne für ein eigenes Windows RT Tablet vorerst wegen dem Surface auf Eis gelegt hat, gibt es nun die nächsten Änderungen wegen dem Microsoft Tablet. Denn Acer-Präsident Jim Wong hat nun in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters bekanntgegeben, dass sich die Windows RT Tablets des Unternehmens verschieben. Ursprünglich sollten diese im ersten Quartal 2013 auf den Markt kommen.

Nun aber will der Hersteller zunächst einmal beobachten, wie sich die Surface Tablets samt Windows RT auf dem Markt schlagen und ob diese von den Kunden angenommen werden. Dies gelte auch für Windows RT selbst, erklärte Wong. Deswegen ist nun frühestens zwischen April und Juni 2012 mit den Acer Windows RT Tablets zu rechnen. Bekanntlich hatte Acer schon im Sommer Microsoft heftig für die Einführung des Surface Tablets kritisiert. Gespannt darf nun verfolgt werden, wie Acer agieren wird, wenn das Surface zum vollen Erfolg wird.
Anzeige:

[via Engadget]

  • chriswolf

    “…wie Acer agieren wird, _wenn_ das Surface zum vollen Erfolg wird”

    Gemeint ist wohl eher “falls”, ein kleiner, aber entscheidender Unterschied ;)

  • http://twitter.com/FlyHippie1971 Oliver

    “Deswegen ist nun frühestens zwischen April und Juni 2012 mit den Acer Windows RT Tablets zu rechnen.”

    Das sollte wohl eher 2013 heissen.