Acer Iconia W510: Unboxing und Hands-On-Video

Acer-Iconia-W510-Unboxing
29.11.2012 - von Stefan

Ein Convertible Tablet mit Windows 8, und dann auch noch auf dem Markt erhältlich? Kaum vorstellbar in diesen Tagen, doch die ersten Glücklichen können entsprechende Geräte in den Händen halten. Mit dem Acer Iconia W510 schaffte es dabei sogar nicht nur irgendein Tablet mit dem neuen Betriebssystem zu den ersten erfreuten Besitzern, sondern sicherlich eines der interessantesten Geräte. Insbesondere der Einstiegspreis von 499 bzw. 599 Euro (Link zum Angebot) könnte dafür sorgen, dass das Acer Iconia W510 zu einem der Bestseller bei den Windows 8 Tablet wird.

Unser geschätzter Kollege Christian von mobileroundup.de konnte sich bereits eines der ersten hierzulande verfügbaren Geräte ergattern und hat sich das Tablet vorgeknöpft. Nachdem schon bei mobileroundup ein Hands-On-Video erschienen war, gibt es nun exklusiv für Tabtech einen Einblick vom Acer Iconia W510:

Erfreulich ist beim Acer Iconia W510, dass es sehr gut in der Hand liegt, was durch eine Dicke von gerade einmal 8,8 Millimetern und einem Gewicht von 580 Gramm die logische Folge ist. Weniger positiv ist hingegen der Fakt, dass die meisten Einzelteile aus Kunststoff gefertigt sind. Ein endgültiges Urteil über das Windows 8 Convertible Tablet kann aber natürlich erst nach einem ausführlichen Test erfolgen, den es bei uns in den nächsten Tage geben wird.

Anzeige:

  • 123

    Ist es jetzt angekommen? Habe meins mit 32GB vor kurzem bestellt, angeblich ist es ab dem 18.12 lieferbar, aber vermutlich wird es einen Monat später..

  • Mediazon

    Ich habe meines beim Otto-Versand bestellt und innerhalb von zwei Tagen erhalten. Der Preis ist der selbe, wie bei Amazon, nur wurde bei Amazon die ursprünglich für den 26.11.12 bestätigte Lieferung auf den 14.12.2012 verschoben. Deshalb habe ich es bei Otto bestellt.

    Allerdings bin ich nicht so sehr zufrieden mit dem Gerät, also werde ich es zurück senden.

    Zwar macht es auf den ersten Blick einen guten Eindruck und auch die Plastikhülle stört mich überhaupt nicht. Aber die andockbare Tastatur, dort insbesondere das Touchpad ist unpräzise und lässt sich daher nur schwer steuern. Außerdem habe ich den Eindruck, dass der Atom-Prozessor nicht leistungsfähig genug ist, um hier eine anständige Performance hinlegen zu können. Intel arbeitet ja bereits an der nächsten Atom-Generation mit Quad-Core und noch besserem Energiemanagement. Wobei ich an der Akkulaufzeit überhaupt keine Kritik äußern kann.

    Darüber hinaus ist Windows8 meines Erachtens noch nicht ganz ausgereift. Das wirkt sich insbesondere in der Metro-UI und im Appstore aus. Die Apps lassen sich über den Touchscreen selbst in der Größe nicht verändern und nur schwer verschieben. Im Appstore habe ich keine Möglichkeit gefunden, gezielt nach Apps zu suchen sondern war auf die Abbildungen im Store angewiesen und musste mich mühsam durch das Angebot steuern.

    Sicher wird Microsoft noch einiges per Updates verändern. Ich bin aber nicht bereit, für dieses Gerät knappe 600,00 EUR zu berappen, nur um einer der Ersten zu sein, die ein solches Window8-Tablet besitzen. Für das gleiche Geld bekommt man bei Amazon aktuell das Lenovo Ideapad S300 Ultrabook mit Core i5-3317 U Prozessor, auf welchem ich gerade diesen Kommentar verfasse. OK, das ist zwar kein Tablet, aber für Windows8 (ohne Touchscreen) m.E. die bessere Alternative.

    Für den Couchbereich ist ein Android-Tablet für kleines Geld (Acer Iconia Tab A210) dann wohl auch ausreichend.

    • Sebseb

      Wann hast du dein W510 denn bestellt?

      • Mediazon

        Am Montag, 26.11!

  • Pingback: Michaels Tagebuch (Acer Iconia W510: Unboxing und Hands-On-Video)()

  • Pingback: Acer Iconia W510 nei negozi italiani - Netbook News()

  • Pingback: Samsung ATIV Smart PC Test - Windows 8 Plastik-Transformer()

  • Pingback: Acer Iconia W511 soll noch dieses Jahr ausgeliefert werden – Rechtzeitig vor Weihnachten?()

  • Pingback: Microsoft Surface: ecco i dati sulle vendite - Netbook News()