Acer Iconia W3: Präsentation am 4. Juni

08.05.2013 - von
Acer_Iconia_w3_6

Das Acer Iconia W3 wird das erste Windows 8 Tablet, welches ein Display mit einer Diagonale von unter 10 Zoll besitzt. Wie nun Denis Kutnikov von Acer Russland offiziell hat verlauten lassen, wird die Präsentation am 4. Juni auf der Computex 2013 in Taipeh stattfinden. Eigentlich hatten wir mit der Präsentation des Tablet bereits auf dem Event in New York vor wenigen Tagen gerechnet, doch zur Computex passte es Acer wohl etwas besser. Bereits in New York haben wir uns natürlich nach dem Iconia W3 informiert, doch bis auf die Aussage “Der Rest kommt zur Computex” wollte und konnte man uns natürlich nichts sagen.

Acer Iconia W3 technische Daten

Das Acer Iconia W3 wird mit einem 8,1 Zoll großen Display ausgestattet sein, welches eine Auflösung von 1280 x 800 Pixel besitzt. Angetrieben wird es von einem Intel Atom Z2760 Clover Trail Prozessor mit 1,8 GHz und 2 GB RAM. Damit liegt es technisch auf dem jetzigen Stand. Auch das Acer Iconia W510 besitzt die gleichen technischen Daten, nur eine etwas höhere Auflösung. Der interne Speicher soll 32 GB groß sein und sich erweitern lassen. Natürlich kommt das vollwertige Windows 8 Betriebssystem zum Einsatz, bei dem es im Grunde keine Einschränkungen bei der Auswahl der Programme gibt. Neben WiFi, Bluetooth, einem Micro-USB und einem Micro-HDMI-Anschluss findet man auch noch zwei Kameras am Tablet, die mit jeweils 2 MP auflösen.

Da das Acer Iconia W3 neulich bereits versehentlich bei Amazon in den USA aufgetaucht ist, wissen wir im Grunde auch schon den konkreten Preis. Der beläuft sich auf 379 Dollar, was für diese Ausstattung schon ziemlich gut ist. Da man den Preis im Grunde 1:1 umrechnet, können wir in Deutschland von 379€ ausgehen. Wenn das Tablet am 4. Juni vorgestellt wird und Acer seinem neuen Motto treu bleibt Geräte schnell auf den Markt zu bringen, könnte es bereits Anfang Juli verfügbar sein.

Acer Iconia w3 3 640x520 Acer Iconia W3: Präsentation am 4. Juni

Als Zubehör wird es eine Hülle geben, mit der man das Tablet nicht nur schützen, sondern auch in bestimmte Position bringen kann. Weiterhin wird es auch ein Dock geben, bei dem eine Tastatur eingebaut ist. Ob sich an diesem noch bestimmte Anschlüsse und Erweiterungen befinden, ist bisher nicht bekannt.

Wir sind natürlich auf der Computex 2013 unterwegs und werden euch mit allen Informationen versorgen.

Anzeige:

[Quelle: hi-tech (russisch)] [via phonearena | stadt-bremerhaven]