Acer Iconia Tab W700 mit Windows 8 und Intel Core i5 bei Amazon jetzt ab Lager für 899 Euro lieferbar

Acer Iconia W700 ab Lager
04.01.2013 - von Stefan

Mit dem neuen Jahr sollte Windows 8 in Sachen Tablets bekanntlich Fahrt aufnehmen. Während es in Sachen des Asus Vivo Tab Smart ME400C mit Blick auf die neuerliche Verschiebung des Auslieferungstermins zunächst keine erfreulichen Neuigkeiten gab, sieht das nun in Sachen Acer Iconia Tab W700 ganz anders aus. Amazon hat das Tablet in der Version mit dem Intel Core i5 Prozessor und 128 GB SSD nun für 899 Euro ab Lager im Angebot. Bei anderen Händlern konnten wir das Gerät am Freitagnachmittag nicht auf Lager erblicken. Die Variante mit dem i3 mit Windows 8 und 64GB ab 699 Euro hingegen ist auch bei Amazon nach wie vor nicht erhältlich.

Immerhin aber gibt es den ersten Lichtblick in Sachen der Tablets mit der Windows 8 Vollversion im neuen Jahr. Das Acer Iconia Tab W700 verfügt über ein 11,6 Zoll großes Full HD Display. Zudem sind 4 GB RAM und eben 64 oder 128 GB interner Speicher – je nach Ausführung – mit an Bord. An Anschlüssen ist unter anderem ein USB 3.0 und ein micro HDMI Anschluss verbaut. Mit 950 Gramm ist das Windows 8 Tablet von Acer allerdings kein Leichtgewicht. Im Gegensatz beispielsweise zum Acer Iconia W510 ist kein Tastatur Dock mit von der Partie, immerhin aber kann eine Docking Station mit 3 USB Anschlüssen und einer Bluetooth Tastatur genutzt werden, die im Lieferumfang der 899 Euro Version mit dem Intel Core i5 enthalten sind. Der Prozessor taktet übrigens mit 1,7 GHz.

Sobald es die Variante des Acer Iconia Tab W700 mit Intel Core i3 und 64 GB für 699 Euro bei Amazon oder einem anderen Händler gibt, werden wir Euch darüber informieren. Bis dahin zeigen wir Euch nochmals ein Unboxing-Video zum Windows 8 Tablet aus dem November:


Anzeige:

  • DoubleG1988

    Für den Preis kann man sich auch gleich das Surface Pro kaufen. Verzichte gerne auf ein größeres Display und auf einen größeren internen Speicher. Dafür kann ich mit MicroSD erweitern, kriege einen Digitizer und VORALLEM: Vernünftiges Zubehör (Touch/Type Cover).

    • Dennis G

      Also du willst mir sagen, dass das Acer kein vernünftiges Zubehör hat? Also ich habe das w700 und kann mich weder über dockingstation, Tastatur oder Tasche beklagen. Bei Microsoft gibt es nur einen lächerlichen Stift für den Preis und du willst uns das Zubehör als Argument nennen.
      Ich verstehe deine Logik auch gar nicht, du verzichtest gerne auf mehr Speicher damit du den wieder mit einer SD Karte erweitern kannst?

      So wie es scheint hattest du ja beide Geräte mal in deiner Hand und hast beide miteinander verglichen *hust*

      • DoubleG1988

        Ja das Zubehör ist in meinen Augen nicht vernünftig. Wenn ich mir ein Tablet kaufe mit der Ausstattung, dann weil ich mobil sein will. Eine Bluetooth Tastatur arbeitet aber gegen dieses Konzept. Beim Surface hat man durch das Touch- und Type-Cover eine viel vernünftigere Lösung. Und zugeklappt macht es auch eine Tasche unnötig. Und das Dock braucht man auch nicht wirklich.
        Mag sein dass Acer seinen Käufern mehr Zubehör beilegt. Aber für einen Aufpreis von 120€ habe ich alles in einem und mein Tablet bleibt trotzdem ultraflach, kompakt und leicht zu transportieren.
        Das mit dem Speicher habe ich vielleicht falsch ausgedrückt: Beim Surface habe ich zwar für den Preis weniger Speicher, aber bei Bedarf kann ICH diesen Mangel per MicroSD beheben UND meine anderen MicroSDs von anderen Geräten einlegen. Also verzichte ich gerne auf einen größeren Speicher um für den Preis lieber ein Surface Pro zu haben, ist für MICH aber nicht so dramatisch dieser Nachteil, da ich es mit dem MicroSD Slot wieder ausgleichen kann.
        Wer tiefer in die Tasche greift kann sich auch ein 128GB Surface Pro holen und hat dann trotzdem die Möglichkeit per MicroSD den Speicher zu erweitern (was man beim W700 eben nicht kann) und auch andere MicroSDs von anderen Geräten bei Bedarf nutzen.

        Ich mag beide Geräte noch nicht in der Hand gehabt haben, aber glaube mir, ich bin so gut informiert wie man nur sein kann. Hab etliche Videos auf Youtube angesehen (HandsOns vom W700 und Surface RT) und im Internet allerlei News verfolgt.
        Beim W700 finde ich persönlich für meine Ansprüche das Zubehör nicht sehr praktisch. Es besitzt keine so schöne Lösung für das Tastatur wie es andere Hersteller auf die Beine bekommen haben (bzw. auch das W510). Der Digitizer fehlt (als Student der viele Notizen auf dem Skript vermerken muss ganz wichtig). Über die verbauten Kameras hört und seht man auch nichts gutes. Wlan Probleme (das Surface Pro hat zwei Antennen verbaut, was für mich auch sehr wichtig ist wegen dem Wlan-Netz in der Uni) und die Größe ist für meinen Geschmack auch einwenig übers Ziel geschossen.
        So wie es bisher aussieht bin ich mit dem Surface Pro bestens bedient. Solange es nicht irgendwelche Hardware Fehler haben wird, wird es für mich die bessere Lösung sein.

    • lenk97

      ACHTUNG! Beim Surface Pro kriegst du ds touch bzw type cover nicht mitgeliefert, sondern musst 120-130 Euro dazuzahlen! Ausserdem hat das Iconia W700 in der neuen version nun das Type cover ins Case integriert:)