Acer Aspire P3 – Unboxing und erster Eindruck

acer-aspire-p3

Es hat etwas gedauert, aber jetzt ist das Acer Aspire P3 endlich bei uns eingetroffen und wir können euch unser Unboxing des 11,6-Zoll-Tablets liefern. Das Acer Aspire P3 wurde Anfang Mai in New York präsentiert und besteht aus einem Tablet – auf dem Windows 8 zum Einsatz kommt – sowie einem Tastatur-Case, wodurch das Arbeiten mit dem Tablet erleichtert werden soll.

Der erste Eindruck kann sich durchaus sehen lassen: Display, Geschwindigkeit und Abmessungen stimmen und bedenkt man den Preis von derzeit 599 Euro, sehen wir ein wirklich gelungenes Windows-8-Tablet. Ausgestattet ist das Acer Aspire P3 mit einem 11,6 Zoll großen Display (Auflösung 1366 x 768 Pixel), Intel Core i3-3229Y ULV-Prozessor, 2 GB RAM und der Intel HD 4000 Grafikeinheit. Der interne Speicher ist mit 60 GB bemessen, von denen 32 GB verfügbar sind. Ein großer Nachteil des Tablets ist, dass sich der interne Speicher nicht erweitern lässt, weil es keinen Einschub für eine SD bzw. microSD Karte gibt.

Acer Aspire P3 — Erster Eindruck

Alle weiteren Informationen zum Aspire P3 gibt es dann in unserem ausführlichen Testbericht. Wenn ihr noch Fragen habt oder spezielle Eigenschaften gerne getestet haben möchtet, hinterlasst einfach einen Kommentar unter dem Artikel.

Anzeige: