Apple iPad 4 vs. Google Nexus 10 vs. Microsoft Surface – Der Vergleich

Apple iPad 4 vs Nexus 10 vs Surface 1-imp

Das Apple iPad 4, das Google Nexus 10 und das Microsoft Surface sind eindeutig die Vorzeige-Tablets der Hard- und Software-Giganten. Kurz vor dem Weihnachtsgeschäft gibt es einen Regelrechten Kampf um jeden Käufer. Natürlich hat Apple mit dem iPad durch den Namen die Nase vorne, doch inzwischen gibt es auch das Google Nexus 10, das technisch mindestens gleich auf ist und das Microsoft Surface für Windows RT mit einigen coolen Features.

Empfohlene Links:
- Apple iPad 4 Test
- Microsoft Surface für Windows RT Test

Hardware

Wir haben die Tablets bereits genau unter die Lupe genommen und sie miteinander verglichen. Durch die verschiedenen Betriebsysteme wie Android 4.2, iOS 6 und Windows RT ergeben sich vorab Vor- und Nachteile. Aber auch von der Hardware gibt es den einen oder anderen Unterschied zwischen dem iPad, dem Nexus 10 und dem Surface. Vor allem von den Anschlüssen sticht das Microsoft Surface mit dem vollwertigen USB Anschluss hervor. Dieses ist auch der Sieger wenn es um Sachen Office geht. Durch vorinstalliertes Microsoft Office (für RT) und dem genialen TouchCover ist es im Vergleich zum iPad und dem Nexus 10 beinahe perfekt. Freilich gibt es auch die Möglichkeit bei iOS und Android eine Vielzahl von Office Apps zu installieren, aber z.B. das Drucken bzw. installieren von Druckern geht bei weitem nicht so einfach.

Apple iPad 4 vs Nexus 10 vs Surface 6 imp 300x168 Apple iPad 4 vs. Google Nexus 10 vs. Microsoft Surface   Der Vergleich

In Sachen Display liegt das Apple iPad 4 mit dem Retina Display und das Google Nexus 10 vorne. Das 9,7 Zoll Retina Display des iPad löst mit 2048 x 1536 Pixel (264ppi) auf und das 10,055 Zoll Display des Nexus 10 löst mit ganzen 2560 x 1600 Pixel (300ppi) auf. Das größere 10,6 Zoll Clear Type HD Display des Surface löst hingegen nur mit 1366 x 768 Pixel (148ppi) auf. Der Pixeldichte-Unterschied des iPad 4 und des Nexus 10 ist nicht wirklich zu erkennen, wohingegen das Surface im Vergleich bei weitem nicht so scharf ist. Nutzt man das Surface alleine wird man allerdings auch kein Probleme mit der vergleichsweise geringen Auflösung haben. Bei den Betrachtungswinkeln muss sich allerdings das Nexus 10 geschlagen geben, denn dieses zeigt bei weiteren Winkel leichte Blaustiche in gewissen Bereichen.

Bei der Verarbeitung sind alle Hersteller zu loben. Alle Tablets sind gut verarbeitet. Lediglich das Plastikgehäuse des Nexus 10 wirkt im Vergleich zum Aluminum Gehäuse des iPad und zum VaperMG Gehäuse des Surface nicht so hochwertig. Dafür hat das gummierte Plastikgehäuse den Vorteil, dass es sich weicher und wärmer anfühlt als die anderen kühlen Materialen. Das mag dem einen oder anderen wichtiger sein.

In Sachen Performance sollte das Surface mit dem Tegra 3 am langsamsten sein, was bei Benchmark-Ergebnissen auch stimmen mag. In der Realität und im täglichen Gebrauch gibt es aber nicht wirklich spürbare Unterschiede.

Ohne Netzteil hält das iPad 4 mit ca. 10h Akkulaufzeit am längsten aus, gefolgt vom Microsoft Surface mit ca. 8-9h und dem Nexus 10 mit ca. 7-8h.

iOS 6 vs. Android 4.2 vs. Windows RT

In Sachen OS lässt sich das iPad 4 mit iOS 6 am einfachsten bedienen, bietet aber gleichzeitig die wenigsten Schnelleinstellungs- und Personalisierungsmöglichkeiten. Zu dem erfolgt ein Datenaustausch mit dem Computer nur über itunes. Als Ausgleich für das geschlossene System stehen einem die meisten angepassten Tablet Apps zur Verfügung.

Google hat bei der neuesten Android Version 4.2 einige nette und wichtige Features integriert. So hat man nun nicht nur eine Statusbar sondern auch eine Schnelleinstellungsbar über die man sogar den Nutzer wechseln kann. D.h. gleichzeitig dass ihr bei Android 4.2 mehrere Nutzer anlegen könnt, die z.B. verschiedene Apps und Email Konten installiert haben. Etwas ungewöhnlich ist die neue Position für die Tasten Home, Zurück und Multitasking. Anstatt links sind diese nun mittig positioniert und so muss man immer umgreifen damit man z.B. aus einem Programm herauskommt. All zu tragisch ist das aber nicht, denn es gibt genügend andere Launcher die man installieren kann und sich das auch nach belieben einrichten kann.

Windows RT und zugleich auch Windows 8 sind die Betriebssysteme mit den meisten Gesten. Anfangs mögen die Gesten zwar etwas ungewohnt sein, doch nach einer kurzen Eingewöhnungsphase vermisst man sie auch bei anderen Tablets. In Sachen Multitasking gibt es bei Windows RT einige Vorteile. So kann man z.B. zwei Programme nebeneinander laufen lassen. Leider gibt es aber bei Windows RT noch sehr wenige Apps im App Store und Apps vom PC oder Notebook können auf dem Surface für Windows RT nicht installiert werden. Das würde nur bei einem Windows 8 Tablet / Convertible gehen. Die geringe Anzahl ist allerdings weniger erschreckend wenn man bedenkt, dass das Betriebssystem erst ein paar Wochen jung ist und Google bzw. iOS schon mehrere Jahre hinter sich haben.

Apple iPad 4 kaufenGoogle Nexus 10 kaufenMicrosoft Surface kaufen

 

 
Mehr Unterschiede zwischen dem Apple iPad 4, dem Nexus 10 und dem Surface für Windows RT zeigen wir euch in diesem ausführlichen Vergleich:

  • MiniMax

    “Die geringe Anzahl ist allerdings weniger erschreckend wenn man bedenkt, dass das Betriebssystem erst ein paar Wochen jung ist”

    Es ist aber eben nicht das Gleiche, ob ich jetzt schon Apps habe und ausprobieren kann, welche mir passen, oder ob ich darauf warten muß, daß irgendwann in der Zukunft (in Wochen? In Monaten?) vielleicht unter RT auch was Vergleichbares kommt. So ein Tablet kauft man doch nicht wei Jahre im Voraus. Das will ich schon nach Weihnachten rundum nutzen können. Und da sieht das RT-Teil eben mager aus.

  • Sonus

    Eine wichtige Frage:
    Was würdet ihr bevorzugen das Nexus 10 oder das Xperia Tablet S und Warum??
    Brauche es für Multimedia und Uni, deswegen ist mir der Akku, Anschlüsse und Specs sehr wichtig

    • misterT

      hast du auch mal an ein windows 8 tablet gedacht? mein favorit ist gerade das lenovo thinkpad 2, dass für vermutlich 550 € ohne tastatur und 32 gb kommen wird. seine vorteile:

      vollwertiges windows 8
      speicher erweiterbar
      usb anschluss
      tastatur erhältlich
      microsoft office
      stifteingabe

      was die akkulaufzeit angeht würde ich jedoch auf tests warten, keine ahnung ob es mit üblichen tablets mithält.

      von deinen genannten tablets würde ich wohl das nexus nehmen:
      schnelle updates
      bessere specs (prozesor und display)
      insgesamt bessere bewertungen bei tests

      • Sonus

        Ja Windows8 Geräte wären für mich auch eine Option. Allerdings haben die meisten die Getestet wurden keine gute Akkulaufzeit bekommen und WinRT-Tablets sind leider noch rar.

        • misterT

          vivo tab rt hat eigentlich eine ganz gute laufzeit…
          wie gesagt, vom lenovo thinkpad 2 weiß man ja noch nichts, aber es soll ja die nächsten wochen irgendwann erscheinen.
          und wenn du jetzt ein nexus 10 bestellen willst, musst du vermutlich eh ne weile warten bis die wieder verfügbar sind;-)
          ansonsten das acer w510! dass soll mit der tastatur eine unglaubliche laufzeit haben, mir persönlich gefällt es optisch blos nicht so sehr

    • Peeay

      Ich stehe gerade vor der gleichen Frage. In Sachen Mutltimedia sehe ich auf jeden Fall das Sony vorn, da es einfach viel mehr vorinstallierte Sony-App, die alle in die Richtung gehen hat. Aber vorallem wegen den erweiterbaren Speicher. Der Akku soll beim Sony angeblich auch besser sein. Anschlüsse hat das Nexus 10 ein Paar mehr aber für das Sony kann man sich diverse Adapter kaufen, um HDMI und USB zu bekommen. Die sind leinder recht teuer. Die Specs sind beim Nexus 10 besser keine Frage aber im normalen gebrauch wird man das sehr wahrscheinlich keinen Unterschied festellen. Was auch noch für des Nexus steht ist natürlich der Update Support. Ich glaube jedoch, dass ich mir trotzdem das Sony holen werde. Man muss halt wissen, was für einen selber wichtig ist.

  • Diana B.

    Hallo, wie sieht es denn bei dem Apple IPad 4 mit der Notiz beziehungsweise Bearbeitungsfunktion von Dokumenten aus, im Gegensatz zu dem 3 ? Ist dort immernoch ein Problem vorhanden, wenn man die Handfläche auflegt etc. ?

    • Jan

      Es ist kein “Problem”. Das iPad hat keinen Digitizer…

  • Schmitty

    Hey Chris, super Video :-) Also wenn ich keines hätte, ich könnte mich momentan nicht zwischen Windows RT und Android entscheiden.

    Gib es eigentlich eine Tabtech.de App? Habe beim Nexus 10 im App Drawer nämlich eine solche gesehen. Ist die in der Entwicklung? Und mit welchem Programm kann ich bei Android Gesten verfügbar machen?

    • tabtech

      Hey Schmitty, gute Augen ;) Ja die ist gerade in Entwicklung und hoffentlich bald verfügbar.

      Das Programm heißt SwipePad und ist kostenlos! Habe es selbst erst entdeckt nachdem ich nach dem Surface so oft versucht hab gesten auszuführen :D Ohne kann ich nicht mehr ganz ;)

      • Schmitty

        Danke für die schnelle Antwort :-). Freue mich schon auf die App. Würde die auch Testen, falls du jemanden brauchst. Email hast ja.

        Die App habe ich mir auch direkt mal heruntergeladen. Ist praktisch. Cool wäre es wenn man es so ähnlich vom Design hätte, wie es bei Windows ist.

        Windows 8 lade ich mir gerade runter. Hab an dem Angebot Teil genommen und bekomme das nun für 14,99€. Gut das Acer einen Upgrade Assistenten anbietet, da muss man sich um die Software und alles nicht kümmern. :-)

      • Schmitty

        Habe heute Windows 8 auf meinem Acer Laptop Installiert, war nen Upgrade. Bin zu frieden, also das Design gefällt mir ganz gut :-)

        Leider gibt es noch kein brauchbares für Android als Launcher, wäre jedenfalls was feines.

        Das Surface ist meiner Meinung nach mit dem Design einzigartig, genau wie die Nokia Phones, finde das Design im großen und ganzen sehr Ansprechend. Weiß man schon näheres zum Microsoft Windows Phone?

  • Schlömer

    Schöner Testbericht, danke dafür!
    Nur ein kleiner Fehler ist dir unterlaufen, auch beim iPad kann man die Helligkeit leicht einstellen, du musst nur die geöffnete Multitaskingbar nach rechts schieben dann taucht eben diese einstellung auf.

  • misterT

    kann mir jemand der zugang zum windows store hat sagen wieviel apps es mittlerweile gibt?

    • http://twitter.com/xxpeetxx88 Hans Horst

      rund 12500 laut meiner suchanfrage von “*”

  • Peter K.

    Genau vor dieser Entscheidung stehe ich auch und ich werde mich wohl für das Microsoft Surface entscheiden. Klappt denn das verändern der Whitelist für die Flash-Wiedergabe gut oder gibt es dabei Probleme? Und muss man nur die “Grundwebsite” dabei angeben oder jede Unterseite?
    Eine weitere Frage – hast du vllt noch eine Empfehlung für eine wasserabweisende Surface-Tasche?

    • Peter K.

      Keine Antworten?

  • http://www.facebook.com/andreas.vogel.16503 Andreas Vogel

    Achtug Fehlinformation.
    In dem Video wir gesagt, dass es bei dem iPad 4 die Displayhelligkeit vom Homescren nicht eingestellt werden kann, sondern nur über die Einstellungen.
    Dies ist falsch! Durch das Doppelklicken des Homebuttens bekommt man den “Taskmaneger” geht man nach link so kann man die Helligkeit und die Lautstärke ändern.

  • Selcuk Koc

    Sehr guter Testbericht. Bin ein Apple Anhänger aber was Android inzwischen kann ist schon ziemlich gut.

  • Simplicissimus

    “Vor allem von den Anschlüssen sticht das Microsoft Surface mit dem vollwertigen USB Anschluss hervor.”

    Richtig müsste es heißen: “Vor allem von den Anschlüssen (her) sticht das Microsoft Surface mit dem vollwertigen USB Anschluss hervor.”