IFA 2014:

Alle News, Videos zu den IFA-Neuheiten findet ihr hier.

Oppo Find 5 Test

Find 5 in der Hand

Bereits auf dem MWC Ende Februar konnten wir unsere ersten Eindrücke über das Oppo Find 5 teilen, welches uns damals schon sehr beeindrucken konnte. Seitdem ist das Oppo Find 5 auch in Europa ab einem Preis von 399€ für die 16GB Version und nur 429€ für die 32GB Version erhältlich. Damit liegt der Preis teilweise unter dem anderer 5-Zoll-Geräte. Mittlerweile sind aber auch die Preise von anderen Highend-Smartphones, wie z.B. das Samsung Galaxy S4, auf unter 500€ gefallen. Ob sich der eher geringe Preisunterschied ausszahlt und wie gut sich der Chinese macht, erfährt ihr im folgenden Test.

Testgerät: Oppo Find 5 – Preis ab 399€ bei Oppo
Software: Android 4.1.1

Oppo Find 5 – Video und Bilder

[nggallery id=290]

Hardware

Vom Designer des Oppo Find 5 können bzw. sollten sich Designer anderer Hersteller etwas abschauen. Es kommt mit einem sehr eleganten Design in Verbindung mit hochwertig wirkenden Materialien. Auch wenn das Oppo Find 5 mit den Maßen 141,8mm x 68,8mm x 8,8mm im Vergleich zum Galaxy S4 relativ groß und mit einem Gewicht von 165g schwer ist, liegt es durch die abgerundete Rückseite noch gut in der Hand.

Oppo Find 5 Links 640x360 Oppo Find 5 Test

Beim Design verwendet Oppo ein weißes oder schwarzes mattes Polycarbonat, welches sich dann mit einem schwarzen Gorilla Glass vereint und so eine schöne und stimmige Designline ergibt. Ähnlich hochwertig wurden die Tasten für den Standby und die Lautstärke integriert. Etwas ungewöhnlich ist hierbei die Anordnung der Tasten. Der Standby-Button befindet sich an der linken Seite des Gehäuses und die Lautstärketasten auf der rechten Seite. Gerade aber die Standby-Taste auf der linken Seite dürfte für die meisten Rechtshänder ungewöhnlich bzw. unnatürlich anfühlen. Zum Glück ist es aber auch möglich mit der Lautstärketaste das Gerät zu entsperren.

Find 5 kapazitive Tasten 640x360 Oppo Find 5 Test

Unter dem Display befinden sich auf der Vorderseite drei kapazitive Tasten für Home, Zurück und Optionen. Oberhalb des Displays findet man den Lautsprecher, Sensoren und eine Benachrichtigungs-LED. Die kapazitiven Tasten sind ziemlich nahe am Display angeordnet, bzw. auch ziemlich sensetiv, sodass wir sehr oft beim Eingeben von Text versehentlich die Home Taste betätigt haben, anstelle der Leertaste.

Als Anschlüsse findet man auf der Oberseite lediglich einen Audio Anschluss und auf der Unterseite einen Micro-USB. Zusätzlich findet man noch ein Micro Sim Tray auf der linken Seite oberhalb der Standby-Taste. Auf einen wechselbaren Akku und einen Micro SD Slot muss man beim Oppo leider verzichten. Das haben wir während des testens sehr vermisst, denn leider hält der Akku nicht so wie man es sich wünschen würde.

Für Drahtlose Verbindungen sorgen HSPA 42+, GPS, WLAN a/b/g/n, Wifi-Direct und NFC. Während des Tests hatten wir beim Empfang keine Probleme, allerdings zeigte sich, dass das GPS ein paar Sekunden länger braucht bis es eine Verbindung herstellt.

Find 5 Lautsprecher 640x360 Oppo Find 5 Test

Besonders überrascht waren wir vom Lautsprecher auf der Rückseite, der mit der Dirac HD Sound Technologie ausgestattet ist. Dieser bietet einen besonders guten Klang mit übermäßiger Lautstärke. Bei der Gesprächsqualität konnten wir keine Mängel feststellen. Für beide Gesprächspartner war die Qualität sehr gut.

Display

Oppo Find 5 Display 640x360 Oppo Find 5 Test

Während wir bisher mehr oder weniger gute 5-Zoll-Displays gesehen haben, kommt das Oppo Find 5 mit dem bisher besten 5 Zoll Display. Mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel wirkt das Display sehr scharf. Im Vergleich zu anderen Smartlets kommt das Gerät mit einem IPS Display, welches sich vergleichsweise außerordentlich gut zeigt, sodass sogar unsere Blogger-Kollegen Amir und Frank von Androidnext begeistert sind.

Das Display ist wesentlich heller als dass des Galaxy S4, wodurch es im Freien besser abzulesen ist. Bei den Farben fällt besonders die naturgetreue Wiedergabe mit hohen Weiß- und Schwarzwerten auf. Auch wichtig sind die stabil bleibenden Betrachtungswinkel des Displays.

Das Display des Oppo Find 5 ist neben dem Display des HTC One eines der besten und kann definitiv beeindrucken.

Performance

Find 5 Gaming 640x360 Oppo Find 5 Test

Das Oppo Find 5 verfügt über einen Qualcomm Snapdragon S4 Pro (APQ8064) Quad Core Prozessor mit einer Taktung von 1,5 Ghz je Kern und 2GB Arbeitsspeicher. Der S4 Pro ist nicht mehr der neueste Prozessor und wurde inzwischen vom Qualcomm Snapdragon 600 APQ8064T abgelöst, der einen höheren Takt (1,7 oder 1,9Ghz) und andere kleine Verbesserungen bringt. Auch wenn mittlerweile schon die ersten Geräte mit dem Qualcomm Snapdragon 800 SoC vorgestellt werden, hat Oppo bekannt gegeben, dass man vorerst in China das Oppo Find 5 auch mit dem Qualcomm Snapdragon 600 ausstatten wird.

Grund zur Besorgnis sollte dies momentan keiner sein, denn das Oppo Find 5 ist immer noch performant und bringt gute Ergebnisse. Während wir in der Oberfläche ein paar Lags verzeichnen konnten, bietet das Oppo Find 5 ein gutes Gaming Erlebnis und unterstützt natürlich die Wiedergabe von FullHD-Content.

Im Benchmark erreichten wir wiederum nicht die besten Werte, allerdings dürften die hier momentan Führenden ohnehin bald von der Spitze vertrieben werden. Hier nun ein paar Benchmark-Ergebnisse im Vergleich mit anderen High-End Geräten:

Oppo Find 5 Galaxy S4 HTC One Sony Xperia Z
Vellamo HTML-5 1477 2121 2408 2164
Quadrant Standard Benchmark 7242 12605 12323 7938
Antutu 11093 25208 24588 20109
SunSpider 2213,7ms 1098,0ms 941,3ms 1895,4ms
Peacekeeper: 343 593 700 383

Akku

Nun kommen wir zu weniger erfreulichen Nachrichten über das Oppo Find 5. Diese beziehen sich auf die Akkulaufzeit. Man möchte meinen, dass der 2500mAh Akku für ausreichend lange Akkulaufzeiten sorgen könnte, aber zumindest für Power User tut er dies nicht. In den letzten Wochen haben wir verschiedene Szenarien getestet und in den meisten Fällen war am Abend Schluss und das Gerät hat sich ausgeschaltet. Lediglich bei geringerer Nutzung, also ein paar Minuten telefonieren, ein paar Fotos schießen, ein bisschen Musik hören und natürlich E-Mails checken hielt der Akku den ganzen Tag durch. Bei starker Nutzung mussten wir dann das Gerät am späteren Nachmittag zwischenladen. Hier könnten zukünftige Software Updates noch für ein bisschen Verbesserung sorgen.

Hinweis: Einige Benutzer haben uns informiert, dass sie längere Akkulaufzeiten erreichen und über den Tag kommen. Somit könnten die schlechteren Ergebnisse auch an unserem Testgerät liegen.

Kamera

Find 5 Kamera 640x402 Oppo Find 5 Test

Weiter geht es mit der Kamera des Oppo Find 5. Hier steht uns neben der 1,9-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite, eine 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite zur Verfügung. Die Rückwertige Kamera bietet eine Blende von f2.2, sodass auch Bilder bei schlechteren Lichtbedingungen gelingen sollten. Außerdem sind sowohl HDR Foto und Videoaufnahmen in Full HD möglich. Neben den HDR Videoaufnahmen gibt es aber noch eine kleine Besonderheit, denn das Oppo Find 5 kann Slow Motion Videos mit 120FPS mit 480P aufnehmen.

Ansonsten halten sich die Einstellmöglichkeiten bzw. Optionen aber sehr in Grenzen. Lobenswert ist dafür, dass die Volumetaste als Auslöser verwendet werden kann. Das ist zwar wirklich simple aber gleichzeitig sehr praktisch. Wir können uns bis heute nicht erklären, warum das nicht mehrere Hersteller unterstützen.

Doch wie sieht es nun mit der Qualität der Fotos und Videos aus? Im Test es Find 5 waren wir mit dem Ergebnis zufrieden aber nicht übermäßig beeindruckt. Bei guten Lichtbedingungen werden die Fotos und Videos schön und zeigen viele Details, doch bei etwas schlechteren Lichtverhältnis vermindert sich die Fotoqualität zunehmend, wie ihr auf den Testfotos sehen könnt:

Testfotos in voller Größe findet ihr hier.

Software

Oppo und die Software! Verfolgt man Oppo auf Facebook, sieht man immer wieder Posts von neuen Software-Versionen mit verschiedenen Bug-Fixes, zudem ist Oppo auch sehr offen in Bezug auf Custom Roms und unterstützt die Community sehr stark, was sehr zu loben ist. Die oben genannten neuen Software-Versionen sind allerdings nur Beta-Versionen, die sich jeder einfach auf sein Oppo Find 5 laden kann. Momentan ist man auch erst bei der Android Version 4.1.1, was nicht gerade up-to-date ist.

Wir haben sowohl die offizielle Version als auch die Beta Version getestet und auch deutliche Unterschiede in der Performance feststellen können. Wie im Performance-Teil des Tests erwähnt, haben wir teilweise Lags verzeichnen können, wenn wir z. B. den Dialer starten oder andere Anwendungen ausführen. Mit der letzten Beta-Software wurden Lags weitestgehend ausgemerzt und auch die Akkulaufzeit etwas verbessert.

Oppo Find 5 Home Screen 168x300 Oppo Find 5 Test

Nun aber zum Launcher des Oppo Find 5. Schon beim Homescreen ist zu erkennen, dass Oppo die Software stark angepasst hat und alles ein bisschen iOS-ähnlich aussieht. Das Design ist natürlich Geschmacksache und vor allem die eigenen Widgets dürften für viele etwas zu verspielt sein. Doch wem der Launcher nicht gefällt, findet im Play Store genügend alternativen.

Grundsätzlich bietet der Launcher aber alle nötigen Einstellungen und Optionen. So lässt sich der App-Drawer auch nach belieben sortieren. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit Ordner zu erstellen.

Oppo Find 6 Ordner 168x300 Oppo Find 5 Test

Wie beim Drawer, ist bei wichtigen Anwendungen wie z.B. dem Musik-Player, der Foto oder die Videogaliere nichts Standard. Diese sind funktionell und nicht mit Optionen überladen. Auf Bloatware wird verzichtet, dafür findet man trotzdem alle wichtigen Applikationen wie z.B. ein Soundrekorder, einen Kompass, einen übersichtlichen File Manager, einen Quick Guide, ein Notizprogramm, einen Rechner und natürlich eine Taschenlampe.

Alles in allem hat Oppo sich bemüht die Software trotzdem schlicht und einfach zu halten. Erfreulich ist auch, dass man versucht die Wünsche der Nutzer zu verwirklichen, die man im eigenen Oppo Support Forum abgibt.

Easy Cover

Für “nur” 25€ lässt sich über den eigenen Store auch das funktionale Easy Cover in verschiedenen Farben bestellen. Auf den ersten Blick war es ein echter Hingucker. Neben der normalen Schutzfunktion, lässt sich das Oppo Find 5 durch das Easy Cover auch hinstellen, sodass man Filme oder anderen Content schön betrachten kann.

Doch schon nach der ersten Woche in Benutzung löste sich langsam der Rand des Covers ab, wie wir das schon von den Samsung-Covers kennen. Nach ca. 3 Wochen hat sich bereits der größte Teil vom Rand abgelöst und das Cover sieht deutlich mitgenommen aus.

Fazit

Oppo Find 5
Gut
80%
07/2013
Preis: 429€ Das Oppo Find 5 ist ein gelungenes Smartphone mit genialem Display, guter Verarbeitung zu einem fairen Preis.
Vorteile- Display
- Verarbeitung
- Design
- Preis
Nachteile- Akkulaufzeit
- mäßige Kamera
- kein Micro-SD

Das Oppo Find 5 ist definitiv sein Geld. Es ist nicht nur sexy und hochwertig, sondern auch noch performant und bietet eine gute Kamera- und Lautsprecherqualität. Wer sich im Vergleich zu anderen Smartphones etwas Geld sparen möchte, kann hier eindeutig zu greifen. Lediglich der etwas schwache Akku hat uns beim Oppo Find 5 gestört, aber selbst hier ist etwas Verbesserung in Sicht.

Nicht zu empfehlen ist das original Easy Cover, dass bereits nach wenigen Wochen Benutzung zerfällt.

Anzeige:

Haptik / Verarbeitung 9 Display 10 Batterie 6 Performance 8 Konnektivität 7 Software 8 Preis / Leistung 8

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Stimme(n), 4,33 von 5)