Microsoft Surface Test – Das Windows RT Vorzeige-Tablet

Kategorie: Tests

Microsoft Surface Test 24-imp
12.11.2012 - von
32
Price:
479€

Reviewed by:
Rating:
4
On 12. November 2012
Last modified:13. November 2012

Summary:

Das Microsoft Surface für Windows RT ist ein ausgesprochen hochwertiges Tablet und genialen Features wie der integrierte Kickstand und das optionale Touch Cover. Gerade das Windows RT OS schränkt die Nutzung durch die geringe App Auswahl etwas ein.

Das Microsoft Surface RT und Pro sind die Vorzeige-Tablets für Microsoft neuestes Betriebssystem Windows RT und Windows 8 (Pro). Das Surface zählt momentan zu den beliebtesten Windows Tablets. Verständlich, denn das Surface kommt mit einigen Innovationen wie z.B dem integrierten Kickstand und der äußerst flachen Touch Tastatur die gleichzeitig ein Schutzcover ist und in verschiedenen Farben erhältlich ist – in Deutschland momentan weiß, schwarz und cyan. Mit dem Gerät möchte Microsoft klar gegen Apple und auch Google antreten. Andere Hersteller wie z.B. Acer sind über die Markteinführung des Surface nicht gerade erfreut. Doch ist das Surface so gut wie Microsoft behauptet und ist es ein wirklicher Konkurrent für Apple und Google? Zahlt sich ein Kauf eines Windows RT Gerätes aus, oder sollte man doch lieber zu Windows 8 Tablets / Convertibles greifen? Den Unterschied zwischen Windows RT und Windows 8 haben wir euch bereits erklärt. Jetzt zeigen wir im folgenden Microsoft Surface Test ob das Tablet und Windows RT alltagstauglich ist.

Hardware: Microsoft Surface RT 64GB mit Touch & Type Cover – Preis ab 479€ im Microsoft Store
Software: Windows RT

Microsoft Surface RT Test – Video & Bilder:


[nggallery id=241]

Hardware

Microsoft Surface Test 10 imp 300x168 Microsoft Surface Test   Das Windows RT Vorzeige Tablet

Apple glänzt seit erscheinen des ersten iPad mit einer sehr guten Verarbeitungsqualität und hochwertigen Materialien. Bisher gibt es leider nur wenige Hersteller die damit ebenfalls mithalten können. Microsoft ist aber ein neuer Konkurrent, denn das Microsoft Surface RT besteht aus einem hochwertigen Magnesiumgehäuse. Microsoft nennt dieses VaporMG da es zusätzlich noch eine eigene Beschichtung hat. Die schwarze Magnesium Oberfläche fühlt sich, gleich wie das iPad, sehr hochwertig und solide an. Es gibt keine Verarbeitungsfehler oder Spaltunterschiede und mit der vorderen schwarzen Glasfront (Gorilla Glas 2) wirkt das Windows RT Tablet sehr edel. Lediglich Fingerabdrücke könnten den Anblick etwas weniger Freude aufkommen lassen, denn im Test musst wir feststellen, dass die VaperMg Obefläche wie ein Fingerabdruckmagnet wirkt und leider etwas schwer zu reinigen ist.

Microsoft verbaut auf der Rückseite einen Kickstand der bei einem Winkel von 42° einrastet. Dieser wirkt stabil und hochwertig und vor allem praktisch. Bisher hatte nur der Billighersteller Archos einen Kickstand verbaut, mit dem man das Tablet einfach hinstellen kann. Warum das bisher noch kein anderer Hersteller getan hat ist uns ein Rätsel, denn den Kickstand haben wir während unserer Testzeit zu 70% genutzt. Deshalb geht hier ein Lob an Microsoft und wir hoffen, dass andere Hersteller mit ähnlichen Konzepten kommen. Das System hat allerdings noch potential, man könnte z.B. eine weitere Klappe einbauen, die das zusammenklappen verhindert wenn man das Tablet mit offenen Kickstand verkehrt auf eine Oberfläche legen würde, wie wir hier mit einer “Windows 8 Schokolade” demonstrieren:

Microsoft Surface Test 25 imp 300x168 Microsoft Surface Test   Das Windows RT Vorzeige Tablet

Von den Maßen unterscheidet sich das 10,6 Zoll Tablet deutlich von der Konkurrenz. Es ist durch das etwas größere Display breiter. Dies ist nicht unbedingt negativ auffallend, ähnlich bei dem recht hohen Gewicht von 676g. Da man es ohnehin die meiste Zeit mit dem Kickstand benutzt und nicht immer in der Hand hält, fällt es kaum auf. Lediglich wenn man das Gerät länger in den Händen halten muss, versucht man das Tablet abzustützen.

Microsoft Surface Test 06 imp 300x168 Microsoft Surface Test   Das Windows RT Vorzeige Tablet

Von den Anschlüssen findet man am Tablet einen Micro-HDMI Anschluss, einen vollwertigen USB 2.0 Anschluss, einen magnetischen Ladeanschluss auf der rechten Seite bei dem der Lader selbst einen recht schwachen Magnet hat und so ggf. leicht abreißt, ein Micro-SD Slot unter dem Kickstand, auf der Unterseite einen Anschluss für die verfügbaren Touch & Type Cover die bombenfest am Tablet halten und ein weiterer Audioanschluss auf der linken Seite. Auf der Vorderseite und Rückseite findet man noch die Kameras mit je 1 Mega Pixel und auf der Vorderseite den touchsensitiven Windows Button.

Die Stereo-Lautsprecher sind auf der linken und rechten Seite des Tablets verbaut und zählen leider nicht zu den Stärken des Microsoft Surface. Sie klingen im Vergleich zu Lautsprechern von anderen Tablets recht leise. Die Soundqualität selbst ist in Ordnung.

Viel Freude bereitet der vollwertige USB Anschluss. Mit diesen fühlt sich das Windows RT Tablet beinahe an wie ein richtiges Net oder Notebook. Im Test konnten wir verschiedenste Mäuse, Tastaturen, externe Festplatten, Smartphones oder Drucker ohne weiteres anschließen und verwenden.

Jetzt kommen wir zu einem weiteren sehr wichtigen Punkt: Der Akku und seine Laufzeit.
Microsoft gibt die Akkulaufzeit für das Surface und Windows RT mit 8h an. Wir haben dieses Ergebnis bei durchgehender Videowiedergabe und eingeschaltetem WLAN mit knapp 9h übertroffen. Der Wert kann sich jedenfalls sehen lassen. Besser war noch die Ladezeit. Bis der Akku voll geladen wird, dauert es nur knapp über 2h.

Display des Surface RT

Microsoft Surface Test 02 imp 300x168 Microsoft Surface Test   Das Windows RT Vorzeige Tablet

Wie oben schon erwähnt kommt ein recht außergewöhnliches 10,6 Zoll Display zum Einsatz. Laut Angaben von Microsoft sei das die optimale Größe für ein Windows 8 / RT Tablet. Andere Hersteller setzen bei ihren Tablets allerdings auf Standardgrößen wie 10,1 und 11,6 Zoll. Wir können Microsoft zustimmen, die Größe ist angenehm zum Arbeiten. Man kann so mit zwei Fenster nebeneinander gut arbeiten, während es bei 10,1 Zoll Tablet “fast” zu klein ist. Allerdings ist das auch eine Geschmackssache.

Microsoft hat auch gemeint, dass das Clear Type HD Display besser sei als das Retina Display des iPad 4 oder 3. Das Display des Surface RT löst mit 1366 x 768 Pixel auf (Surface Pro = 1920 x 1200) und unterstützt eine Eingabe von bis zu 5 Punkten. Die Qualität ist gut. Das Panel bietet satte Farben, hohe Betrachtungswinkel und eine hohe Helligkeit wodurch auch das Arbeiten im Freien kein größeres Problem darstellt. In Sachen Pixeldichte kann es beispielsweise nicht mit dem iPad 4 mithalten, welches eine Pixeldichte von 263 ppi unterstützt im Vergleich zu den 148 ppi des Microsoft Surface. Bei genaueren hinsehen lassen sich natürlich Pixel erkennen, allerdings ist das nicht all zu störend.

Tegra 3 & Windows RT – Performance

Der Tegra 3 zählt nicht mehr zu den neuesten ARM Prozessoren. Diesen haben wir bereits vor gut einem Jahr zum ersten mal im Transformer Pad Prime gesehen. Das muss nicht heißen dass er schlecht ist, schließlich wird er in den meisten Android Tablets verwendet die in diesem Jahr über den Ladentisch gehen. Im Surface RT kommt dieser mit 2GB Arbeitsspeicher zum Einsatz.

Die Windows Modern UI läuft anfangs verblüffend schnell, kann allerdings leicht ruckeln wenn zu viele Applikationen gleichzeitig geöffnet sind. Bei unserem Test war dies aber lediglich ein paar mal der Fall. Etwas störender können die vergleichsweise langen Startzeiten von Applikationen sein. Im Vergleich zu iOS und Android muss man hier oft ein paar Sekunden warten bis die gewünschte App bereit ist.

Zum Surfen steht nur der Internet Explorer 10 zur Verfügung. Dieser funktioniert allerdings sehr gut und schnell und kann auch Flash Inhalte wiedergeben. Im Vergleich zu iOS und Windows RT laufen z.B. auch Videos im Hintergrund weiter wenn man zu einem anderen Tab wechselt oder den Browser minimiert.

Bei Benchmark-Ergebnissen kann das Surface nur Teilweise überzeugen:

  • SunSpider: 1477,8ms
  • BrowserMark: 67705 Punkte
  • Peacekeeper: 344 Punkte

Das Microsoft noch an der Performanceschraube drehen könnte bzw. das bereits macht, zeigt sich durch die beinahe täglich verfügbaren Updates.

Kamera

Microsoft Surface Test 11 imp 300x168 Microsoft Surface Test   Das Windows RT Vorzeige Tablet

Für viele ist die Kamera ein unwichtiger Punkt, auch wenn man immer mehr Leute sieht, die mit ihrem Tablet Fotos schießen. Allerdings wird man mit dem Surface eher weniger Leute sehen die Fotos machen oder Videos aufnehmen. Sowohl die vordere als auch die hintere Kamera unterstützen eine Auflösung von 1 Mega Pixel und eine Videoauflösung von 1280 x 720. Die Qualität der Kamera ist eher durchschnittlich. Wahrscheinlich schießen 70% der verfügbaren Smartphones bessere Fotos. Positiv ist, dass Microsoft die hintere Kamera mit einem Winkel von 22° verbaut hat. Somit zeigt die Kamera bei Verwendung des Kickstand in die Horizontale und nicht auf den Tisch oder anderes.

Hier findet ihr ein paar Fotos und eine Videoaufnahme des Microsoft Surface:

[nggallery id=242]

Windows RT

Windows RT Surface 1 imp 300x168 Microsoft Surface Test   Das Windows RT Vorzeige Tablet

Wir haben die Unterschiede zwischen Windows 8 und RT bereits ausführlich beschrieben. Nun ist die Frage wie sich das “abgespeckte Windows 8″ in der Praxis macht. Wie sich Windows RT in Sachen Performance auf dem Surface macht, haben wir ja bereits oben im Performance Teil beschrieben. Jetzt kommen wir aber zum spannenden Teil ob Windows RT auch alltagstauglich ist und für viele Anwender ausreicht.

Die Oberfläche scheint Anfangs etwas kompliziert zu sein, aber durch die einfachen Gesten erweist sich die Oberfläche dann doch recht schnell als praktisch. Vor allem die Mehrfachbildschirm-Funktion, also das man zwei Applikationen / Fenster nebeneinander laufen lassen kann. Etwas verwirrend kann der “alte Desktop Modus” sein, welcher nicht für Touch optimiert ist. Hier werden nur eigene Microsoft Programme wie Internet Explorer, Micrsoft Office und der Dateibrowser gestartet. Im Dateibrowser werden unter anderem auch die angeschlossenen Geräte z.B Festplatten angezeigt. Wenn man möchte kann man dann so einfach Dateien an eine beliebige Stelle kopieren. Wer Musik, Videos und Bilder kopieren möchte und diese dann auch in den entsprechenden Apps nutzen möchte, sollte darauf achten diese in die dafür vorgesehenen Ordner zu kopieren. Beim Kauf sollte man auch beachten das Windows RT selbst viel Speicher verbraucht und im Endeffekt dem Nutzer nur ca. 16 GB bei der 32GB Variante bzw. 46GB bei der 64GB Variante zur Verfügung stehen. Zum Glück kann man aber den internen Speicher einfach über eine Micro-SD Karte erweitern.

Windows RT Surface 5 imp 300x168 Microsoft Surface Test   Das Windows RT Vorzeige Tablet

Nach dem Ergebnis unserer Windows 8 Umfrage haben wir natürlich die wichtigsten Anwendungen und Szenarien getestet und demnach dürfte für viele der Funktionsumfang von Windows RT ausreichend sein und in Zukunft sicherlich noch für mehr Leute. Momentan scheint das Surface fast perfekt für alle zu sein, die einfach Office Dokumente (dank dem vorinstallierten Microsoft Office 2013 RT) bearbeiten, im Web surfen, Mails schreiben und vielleicht Filme auf dem Surface sehen möchten. Stärken zeigen sich zudem, wenn man in Windows 8 / RT Dokumente drucken möchte aber zuerst einen Drucker installieren möchte. Wie wir im folgenden Video demonstrieren kann man einfach einen Drucker über Wlan oder USB anschließen und die entsprechenden Treiber werden selbst geladen bzw. installiert. Nur nach wenigen Sekunden ist der Drucker startbereit:

Möchte man aber Filme oder Bilder bearbeiten, wird man momentan nicht um ein vollwertiges Windows 8 Tablet oder Convertible herumkommen, da hier im App Store die entsprechenden Applikationen fehlen und normale Windows Programme nicht auf dem Surface RT installiert werden können. Beim Betrachten von Filmen steht der VLC Player ganz oben bei der Beliebtheitsskala, kein Wunder denn dieses Programm unterstützt beinahe alle Formate. Hoffentlich wird es schon bald eine Version von VLC im App Store geben, denn der vorinstallierte Video Player unterstützt zwar einige Formate u.a. AVI (ruckelfrei bis 1080P), kommt aber z.B. nicht mit .mkv Videos zurecht.

Windows RT Surface 6 imp 300x168 Microsoft Surface Test   Das Windows RT Vorzeige Tablet

Für Musikbegeisterte erhält man mit Xbox Musik eine praktisches Musik App. Mit dieser kann man nicht nur die eigene Musik wiedergeben sondern nach belieben kostenlos Musik (mehrere Millionen Titel) streamen. Wer die rund 30 Sekunden kurzen Werbeunterbrechungen nicht mag und die Musik auch offline speichern möchte kann sich den Xbox Music Pass kaufen. Bei uns lief die App beinahe die ganze Zeit denn durch Funktionen wie Smart Dj werden fast immer Musiktitel wiedergeben die den Geschmack treffen ohne immer wieder Musik selbst zu suchen oder auszuwählen.

In Sachen Gaming sieht es momentan noch nicht so gut aus. Es gibt zwar ein paar (teilweise kostenlose) Spiele aber diese kommen von der Auswahl bei weitem noch nicht an iOS und Android heran. Aufgefallen ist auch, dass manche Spiele dann mit Preisen von knapp 9€ im Store bereit stehen. Diese kann man dafür vor dem Kauf probieren.

In Sachen ‚verfügbare Apps’ liegt man noch weit hinter der Konkurrenz. Das wird wohl auch eine Weile brauchen bis Microsoft hier aufgeholt hat. Potential ist jedenfalls vorhanden. Wer sich ohnehin mehr Freiheit erwartet und alle möglichen Windows Applikationen von seinem alten PC oder Laptop installieren möchte, sollte aber zu einem Windows 8 Tablet greifen.

Mehr von der Windows RT Oberfläche seht ihr im oberen Testvideo.

Zubehör: Touch Cover & Type Cover

Microsoft Surface Test 18 imp 300x168 Microsoft Surface Test   Das Windows RT Vorzeige Tablet

Wahrscheinlich hätte das Microsoft Surface nicht so viel Aufmerksamkeit bekommen, wenn es die bunten Touch Cover oder auch das Type Cover geben würde. Das Touch Cover kann im Microsoft Store entweder optional in den Farben weiß, schwarz oder cyan für 119,90€ gekauft werden oder man kauft sich es sich gleich im Bundle mit dem Surface ab 579€. Das mit 129,90€ etwas teurere Type Cover muss allerdings immer optional gekauft werden und ist nur in schwarz erhältlich. Das Touch & Type Cover wird mittels 128 kleiner Magneten am Surface festgehalten. Die magnetische Wirkung ist dabei so stark, dass man das rund 680g schwere Surface mittels des Touch oder Type Covers hochheben kann – ziemlich beeindruckend und vor allem wichtig, dass es sich nicht ungewünscht vom Surface entfernt.

Auf den Covers findet man jeweils das normale Tastatur Layout, sowie ein TouchPad inkl. linker und rechter Auswahltaste und einige Funktionstasten für z.B. Helligkeit, Lautstärke usw.. Tastenkombinationen wie z.B.: Strg + C können ebenfalls benutzt werden. .

Touch Cover

Das Touch Cover ist nur 3 mm dünn und auf der Rückseite mit einer Art Filz versehen. Zugeklappt wirkt dass Surface wie eine Art Notizblock und man würde keinesfalls glauben, dass die Klappe eine Tastatur ist.

Doch kann man mit der Tastatur überhaupt gut schreiben?

Hier kam bei vielen der nächste Wow-Effekt. Nach kurzer Eingewöhnungszeit kann man selbst längere Texte ohne Probleme & vielem verdrücken schreiben. Das ist recht beeindruckend, denn die Tasten geben ja eigentlich nicht nach und trotzdem kann man mit dieser Tastatur fast so schnell schreiben wie auf einer normalen Tastatur. Hier steckt wie Microsoft selbst sagt, sicherlich viel Entwicklung dahinter.

Type Cover

Wer trotzdem nicht “ohne richtige Tasten” schreiben kann, sollte sich das ca. 6mm dünne Type Cover ansehen. Mit dieser funktioniert das Schreiben ebenfalls gut. Auffallend ist aber, dass die Tasten ziemlich schnell sichtbar mit Fingerabdrücken übersät sind.

Wer keine von beiden Tastaturen kaufen möchte kann noch immer jede Handelsübliche Tastatur via USB oder Bluetooth anschließen.

Fazit

testurteil microsoft surface 225x300 Microsoft Surface Test   Das Windows RT Vorzeige TabletDas Microsoft Surface für Windows RT ist durch die solide Hardware, den praktischem Kickstand, dem guten Display und die verfügbaren Touch Cover zurecht das Vorzeige-Tablet für Windows RT. Wir hoffen dass sich andere Hersteller ein Beispiel an Microsoft nehmen und das eine oder andere Feature ebenfalls integrieren oder gar verbessern. Windows RT läuft überraschend gut und für die meisten Zwecke ist das OS ausreichend. Lediglich der “noch” magere App Store könnte die Freude mindern. Wer ohnehin mehr, also z.B. Video oder Fotos bearbeiten, aufwendigere Games spielen möchte und auf gewisse Windows Anwendungen nicht verzichten möchte, sollte sich nach einem Windows 8 Tablet mit Intel Atom oder Core Prozessor umsehen. Eine kostengünstige Alternative wäre z.B. das Acer Iconia Tab W510 mit Tastatur Dock und 32GB Speicher für nur 499€ (Link zum Angebot | zu unserem Kurztest).

Microsoft Surface im Microsoft Store kaufen

Vorteile:

  • Verarbeitung
  • hochwertiges VaperMG Gehäuse
  • Display
  • Kickstand
  • vorinstalliertes Microsoft Office
  • Hardware Kompatibilität
  • Touch Cover
  • Akkulaufzeit

Nachteile:

  • OS braucht viel Speicherplatz
  • Geringe App Auswahl
  • “Normale” Windows Applikationen lassen sich nicht installieren
  • Teilweise langen Ladezeiten
  • mäßige Kamera

Microsoft Surface RT review in english:

  • Tobi Dax

    ehrlich, warum muss ich bei jeden test immer wieder lesen das
    [“Normale” Windows Applikationen lassen sich nicht installieren] als negativer Punkt aufgeführt wird… ich mein warum beschwert sich denn bitte niemand darüber das beim iPad kein normales Apple Programm installiert werden kann? Das fällt einfach mal eben unter den Tisch…

    Und auf den Punkt mit der App Auswahl muss man denke ich nicht eingehen, den Store gibt es seit wie lange? 1 Monat? Da sah es bei den alternativen bedeuten schlechter aus

    trotzdem danke für das ausführliche review (ach ja ich nutze mein Surface RT seit dem 1.11 täglich privat und in der Uni und es macht sich hervorragend)

    • Ikke

      Teile ich voll und ganz! Solche Plattform spezifischen Probleme sollten meiner Meinung nach nicht bei der Bewertung eines Produkts auftauchen, da die Bewertung ja eigentlich nur das Produkt betrifft!

    • tabtech

      Den Test lesen normal auch viele die nicht solche Spezialisten sind wie wir und kennen den Unterschied vl nicht und deshalb möchte ich so einen wichtigen Punkt hervorheben, der leider auch ein Nachteil im Vergleich zu Windows 8 ist. Ich glaube auch das sich die App Anzahl schon in Kürze stark vermehrt…
      Find das Surface sonst auch ein sehr geniales Gerät. Welche Tastatur nutzt du?

  • Christoph

    Eine Frage, was ist denn das für eine komische Tastatur? Es handelt sich soweit ich es im Video gesehen habe nicht um eine standardmäßige Deutsche QWERTZ Tastatur.

    • tabtech

      Ist eine französische… Die wurde falsch geliefert

  • Loss

    Logitech MX518 – die beste Maus die es gibt ! :D

  • Ikke

    Warum verbauen die Hersteller nicht alle einen Ständer? Na weil sie einem dann nicht mehr 50€ für eine passende Tasche abknöpfen können. ;-)

    Und nochwas: Wieso hast du beim Surface RT Review in englisch, das Review vom Ipad mini auf englisch drin?^^

    • tabtech

      LOL hat als Platzhalter gedient weil das richtige Video noch nicht online war ;-)

      Leider nein :-/

  • Fabian

    Ein toller Test. Ich überlege auch mir ein Surface zu kaufen, allerdings beschäftigt mich noch eine Frage. Kann man bei dem Surface unter OneNote eigentlich auch Zeichnungen anfertigen? Oder kann das nur das Pro mit dem Digitizer? Sonst könnte man sich ja das Surface kaufen und mit einem billigen Zubehör-Stylus darauf zeichnen. Aber das geht ja nur wenn es dies unterstützt.

  • L. Bert

    hat jemand, vielleicht ein glücklicher surface-nutzer, eine ahnung, ob es eine open office app gibt? ich bräuchte eine art notebook/tablet mit ordentlicher tastatur für die uni, habe aber keine lust noch 100 euro drauflegen zu müssen, da ich dann ms office auf meinem anderen rechner bräuchte.. außerdem: welche tastatur nutzt ihr glücklichen surface freunde? einige schreiben, das touchcover sei toll, andere finden es blöde. und ist es ohne unterlage (aka auf dem sofa) auch zu gebrauchen? oder besser doch ein transformer von asus? tabtech hilf! (gibt auch foren dazu, diese sind aber voll mit werbung und müll, nebenbei noch kaum aktiv..)

    • Dennis

      Bei Windows RT ist immer ein Office Home & Student mit Word, Excel und OneNote dabei. Es gibt dort nur kleinere Einschränkungen, wie das z.B. AddIns und Makros nicht funktionieren.

      • Dennis

        Achso, das Office sollte auch das Format von OpenOffice (ODF) unterstützen können.

  • everal

    Danke für den ausführlichen Test. Alles top. Jedoch fehlt mir ein Test für Games, ich würde gerne sehen ob aktuelle top spiele so gut laufen wie auf einem Android Tablet mit gleichem Chipsatz, wie z. B. das Nexus7.

    Ich stelle mir nach wie vor noch die Frage ob die Grafikleistung eines Tegra3 jemals auf einem Atom (Acer W510) oder Intel I3 (Acer W700) mit einer OnBoard-Intel HD 3x/4x möglich ist?

  • kommentor

    tolles review! kleine korrektur zum video: das office-update von der preview auf die fertige version ist bereits seit einiger zeit erhältlich! also nicht erst 2013

  • misterT

    ich bin total hin und hergerissen ob ich mir des tablet nun kaufen soll.

    einerseits macht die tolle lösung mit der tastatur und der usb anschluss tablets für mich zum ersten mal interessant.

    andererseits soll es noch so verbuggt sein und von der performance schlecht:

    https://www.youtube.com/watch?…

    könnt ihr mir vielleicht sagen ob es nun wirklich rundum flüssig läuft?

    ich kaufe mir ungerne ein tablet für 579€ das von der perfomance her schwach ist.

    der kleine app store macht mir nichts aus, ich denke es wird sich schneller mit tablet apps füllen als der play store

  • Alex

    Hallo Leute und Chris!
    Ich bin jetzt schon seit längerem auf der Suche nach einem Tablet und habe schon mindestens drei Stunden mit dem Schauen von Reviews verbracht. Ich tendiere mehr zum Surface RT aber schwanke auch zwischen Surface und Nexus 10. Es ist wirklich schwierig! Zum einen heißt es, dass es ein tolles Tablet ist aber auf anderen Seiten wird es wieder total zerrissen z.B. wegen angeblicher Langsamkeit. Ich möchte einfach mal Gewissheit haben, da ich es ziemlich krass finde für ein Tablet 579 Euro auszugeben und da wäre es nicht vorteilhaft wenn ich mein Geld für etwas herausgeworfen habe, das die ganze Zeit hängt und ruckelt. Also kann mir das jemand mit 100% Proentiger Sicherheit empfehlen?
    Danke für Antworten,

    Alex

    • tabtech

      Hi, wir haben jetzt einen direkten Vergleich online! Vl. hilft der ;)

  • Pingback: Microsoft gibt Hersteller Schuld an Verkaufszahlen von Windows 8 Geräten

  • Pingback: Apple iPad 4 vs. Google Nexus 10 vs. Microsoft Surface - Der Vergleich

  • Pingback: Asus Vivo Tab RT Test - Transformer mit Windows RT

  • Andreas

    Hallo Leute,

    ich finde das Microsoft Surface und generell Windows 8 sehr ansprechend. Leider muss immer ein Kompromiss her. Kein Tablet entspricht meinen Anforderungen und Wünschen. Microsofts Weg ist richtig und wichtig. Ein vollwertiges Betriebssystem mit den Vorzügen eines handlichen und qualitativen hochwertigen Pads, wozu ich nichtt nein sagen werde.

  • Pingback: Microsoft Surface Pro soll endlich Ende Januar erscheinen

  • Pingback: Microsoft Surface RT: Nur 700.000 verkaufte Einheiten im 4. Quartal 2012

  • Pingback: Microsoft Surface RT kann von Studenten kostenlos ausgeliehen werden

  • Pingback: Microsoft Play bringt Xbox Games auf Windows 8 und Windows RT Tablets

  • Pingback: AdDuplex: Microsoft Surface RT mit 82% Marktanteil aller Windows RT Tablets

  • Pingback: Surface Pro: Microsoft lässt nur 1 Million Tablets produzieren

  • Pingback: Nokia: Stephen Elop und die Tablet Pläne - Knapp 1 Milliarde Euro für Graphen-Forschung

  • creepingtree

    Nutzt ihr das Tablet? ich kaufe es euch sonst ab ;)

  • John

    Hallo! Dieses Tablet hat ja keinen SIM-Slot für UMTS oder?
    Ist es denn möglich z.B. mit einem mobilen Datenstick per USB ins Internet zu gehen?

    Danke!

  • makossa

    Hallo sehr schöner Bericht und da ich eins gewonnen habe Hilft mir ads Video sehr. Danke

  • Timo

    Hallo…kann mir jemand sagen ob die Kamera gut genug für Skype ist?? Denn die Kamera vom Surface RT wird ja nicht gerade gelobt…