Lenovo Yoga Tablet 2 Test – Günstige 8 , 10 und 13 Zoll Android-Tablets

28.11.2014 18:25 von
Lenovo Yoga Tablet 2 Test-1

Bereits letztes Jahr zeigte sich Lenovo erstmals mit einem besonderen Design der damals neuen Lenovo Yoga Tablet Serie. In diesem Jahr hält man an dem Design fest und verbaut verbesserte Hardware bzw. man stellt sogar ein 13,3 Zoll großes Android-Tablet mit einem integrierten Pico-Projektor vor. Das größte Modell ist somit für viele ein Highlight. Der Hersteller macht die Tablets vor allem durch die Angaben von Akkulaufzeiten mit bis zu 18h, günstigen Preisen ab 229€ oder gar LTE ab 279€ schmackhaft. Obendrauf ist nun sogar das kleinste Modell mit einem Full-HD IPS Display ausgestattet. Wer sich nicht besonders für Android-Tablets interessiert, der bekommt zumindest das 8 und 10 Zoll Modell optional auch mit Windows 8.1.

Kann Lenovo seine Versprechen halten und sind die neuen Lenovo Yoga Tablet 2 Geräte ihren Preis wert? Was kann der Pico-Projektor des Lenovo Yoga Tablet 2 Pro? Das erfahrt ihr nun im folgenden Yoga Tablet 2 Test.

Testgerät 1: Lenovo Yoga Tablet 2 8 16GB LTE ab 229€ bei Amazon | Notebooksbilliger
Software: Android 4.4.2 Eigener Oberfläche

Testgerät 2: Lenovo Yoga Tablet 2 10 16GB LTE ab 299€ bei Amazon.de | Notebooksbilliger
Software: Android 4.4.2 Eigener Oberfläche

Lenovo Yoga Tablet 2 8 und 10 Test Video:

(Link zum YouTube-Video)

Testgerät 3: Lenovo Yoga Tablet 2 Pro 32GB LTE bei Amazon | Notebooksbilliger
Software: Android 4.4.2 Eigener Oberfläche

Lenovo Yoga Tablet 2 Pro Test Video:

(Link zum YouTube-Video)

Hardware

Lenovo Yoga Tablet 2 Test-6

Wir haben bereits das besondere Design angesprochen. Dabei setzt Lenovo wieder auf den zylinderförmigen Akku und integriert dabei wieder einen verbesserten Standfuß. Somit lassen sich die Tablets wirklich gut in einer Hand halten, wobei hier das erhöhte Gewicht im Vergleich zu anderen Geräten in der gleichen Klasse auffällt, wenn man das Tablet im Landscape Modus verwendet. So wiegt das Lenovo Yoga Tablet 2 8 rund 419g, das Yoga Tablet 2 10 rund 619g und das Yoga Tablet 2 Pro stolze 950g.

Lenovo Yoga Tablet 2 Test-19

Bei den Materialien setzt man größten Teils auf Kunststoff. Lediglich der Kickstand besteht aus echtem Aluminium und wirkt wesentlich solider als der Rest des Gehäuses. Auch die Oberfläche des Kunststoff kann sich sehen lassen. Diese wurde nämlich mit einer schönen geriffelten Struktur versehen und wirkt nicht billig. Bei der Verarbeitung kann man auf den ersten Blick keine großen Mängel feststellen. Erst bei längerer Benutzung fällt einem teilweise ein leichtes Knarzen auf, oder dass man das ca. 3mm dünne Gehäuse teilweise etwas eindrücken kann. In Anbetracht des günstigen Preises geht dies noch in Ordnung, sollte aber erwähnt werden.

Lenovo Yoga Tablet 2 Test-12

Die Anschlüsse befinden sich bei den Yoga 2 Tablets auf der rechten Seite. Hier wird zum einen der Stand-by Button in den Zylinder integriert. Dieser wird zusätzlich noch von einer netten Benachrichtigungsleuchte umgeben. Im dünnen Rahmen findet man außerdem den Micro-USB-Anschluss, der auch OTG unterstützt, und den Lautstärke-Regler. Beim Lenovo Yoga 2 Pro befindet sich der Audio-Anschluss an der rechten Seite, da er dem integrierten Beamer auf der linken Seite im Zylinder weichen musste. Beim Yoga Tablet 2 8 und 10 sitzt hier normalerweise der Audio-Anschluss. Der microSD-Slot und ggf. Micro-SIM-Slot befindet sich unter einer Abdeckung hinter dem Kickstand.

Lenovo Yoga Tablet 2 Test-8

Bei den Kameras hat es im Vergleich zum Vorgänger auch ein kleines Update gegeben. Die vordere Kamera löst nun mit 1,6 Megapixel auf, während die hintere Kamera mit 8 Megapixel auflöst. Die Kamera Qualität hat sich dabei etwas verbessert.

Lenovo Yoga Tablet 2 Test-2

Der Sound kommt nach wie vor aus den Lautsprechern, die nach vorne zum Nutzer gerichtet sind – genau richtig also. Die Lautstärke ist gut und die Soundqualität in Ordnung, wobei der Sound bei voller Lautstärke von einem leichten Rauschen begleitet wird. Das Yoga Tablet 2 Pro hat mit dem integrierten JBL 2.1 Soundsystem etwas heraus gestochen.

Lenovo Yoga Tablet 2 Test-14

Hier ist die Soundqulität der zwei nach vorne gerichteten Lautsprecher besser, dafür aber die Lautstärke etwas geringer. Unterstützt werden die Lautsprecher von einem Subwoofer auf der Rückseite. So sind hier die Lautsprecher im Lenovo Yoga Tablet 2 Pro, eine der besten die wir in einem Tablet Test gehört haben. Zu erwähnen sind auch die JBL In-Ear Headsets die beim Lenovo Yoga Tablet 2 Pro mitgeliefert werden. Sie sitzen angenehm und bieten eine sehr gute Soundqualität. Die hätte man ruhig auch bei den kleineren Modellen beilegen können.

Wichtig sind natürlich auch die drahtlosen Verbindungen. Hier unterstützt die Yoga Tablet 2 Serie Wifi mit dem Standard a/b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS, Miracast und optional sogar LTE. Besonders erfreulich ist, dass der Preis der LTE Varianten nicht enorm höher ist. So zahlt man beim Yoga Tablet 2 8 und 10 lediglich 50€ mehr. Bei Yoga Tablet 2 Pro sind es allerdings schon 100€. Trotzdem ist es schön, dass Lenovo hier den Kunden viel Auswahl gibt.

Der Standfuß

Lenovo Yoga Tablet 2 Test-3

Eines unserer Lieblings-Features der Lenovo Yoga Tablet 2 Geräte ist der integrierte Kickstand, wie auch schon beim Surface Pro 3 (Test). Der Standfuß in den Yoga Tablets ermöglicht grundlegend 4 Positionen. Wie immer gibt es schöne Marketingbegriffe, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten:

  • Hold-Modus: Wie man es vermuteten mag, bleibt hier der Standfuß eingeklappt. (Kann man das einen eigenen Mode nennen?)
  • STAND-Modus: Wer sein Tablet nicht immer in der Hand halten mag, kann es auch einfach hinstellen und so Filme ansehen oder Sonstiges. Die Position ist dabei bis zu einem gewissen Punkt frei einstellbar.
  • TILT-Modus: Legt man das Tablet mit geöffneten und eingeschnappten Standfuß auf den Tisch, erhält man den sogenannten Tilt-Modus, der z.B. für Schreiben von Texten oder zum Internetsurfen praktisch sein kann.
  • Hang-Modus: Bei den Yoga Tablet 2 Geräten hat man nun den Kickstand erweitert, sodass, man ihn beinahe bis zu 180° drehen kann. Durch ein kleines Loch im Kickstand kann man so sein Tablet an die Wand hängen.

Der Standfuß der Tablets wirkt durch das verwendete Aluminium sehr solide. Beim Yoga Tablet 2 8 und 10 schnappt dieser auch bei einer gewissen Position ein, um in den verschiedenen Modi stabiler zu sein. Beim Yoga Tablet 2 Pro ist es etwas anders, um hier den Projektor besser ausrichten zu können, ist hier die Nutzung von 0 bis ca. 170 uneingeschränkt möglich.

Wie gut ist der Beamer im Yoga Tablet 2 Pro?

Lenovo Yoga Tablet 2 Test-15

Die Frage, wie gut der Projektor um Yoga Tablet 2 Proist,  ist natürlich berechtigt. Erst mal muss man Lenovo loben, denn der integrierte Projektor sorgt beim Yoga Tablet 2 Pro bei vielen ein „Wow“ und „Cool“-Effekt. So war auch unser Gedanke und auch erster Eindruck. Wir haben den Beamer in den letzten Tagen natürlich genauer ausprobiert. Die Bildqualität des Beamers ist für die Größe überraschend gut. Das ausgegebene Bild löst mit 720P auf und kann bei einem Abstand von ca. 2,5m eine Diagonale von ca. 1,3m erreichen – also ca. 50 Zoll. Dabei ist das Bild noch recht scharf. Versucht man das Tablet weiter von der Wand zu entfernen, wird das Bild entsprechend unscharf.

Projector Yoga Tablet 2 Pro

Um die Schärfe des Bildes einzustellen, befindet sich an der Seite des Zylinders ein kleiner Schieberegler. Der ist leider etwas schwergängig und man muss hier mit Gefühl und etwas Kraft versuchen das Bild so gut wie möglich scharf zu stellen. Ein kleines Rad wäre bestimmt wesentlich leichter und vor allem genauer zu bedienen.

Wer mit dem Yoga Tablet 2 Pro und dem integrierten Beamer seinen TV ersetzen möchte, wird wenig Freude haben. Der integrierte Projektor ist für die Größe zwar recht leuchtstark, aber nicht so, dass man unter Tags einen Film sehen könnte. Für ein besseres Film- oder Präsentations-Erlebnis sollte der Raum am besten abgedunkelt werden.

Das war aber noch nicht alles, das Yoga Tablet 2 Pro und der Beamer können mehr. Durch den integrierten Lagesensor im Tablet, richtet das Tablet das projizierte Bild des Beamers bestmöglich rechteckig aus und verhindert so ein trapezförmiges Bild – ganz schön schlau!

Display

Lenovo Yoga Tablet 2 Test-18

Während man beim Vorgänger standardmäßig noch auf ein HD-Displays gesetzt hat, bekommt man bei den Yoga Tablet 2 ein Full-HD, genauer gesagt WUXGA IPS-Display, mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixel und beim Yoga Tablet 2 Pro sogar ein QHD-Display. Dabei ergibt sich eine Pixeldichte von 221ppi beim Yoga Tablet 2 Pro mit den 13,3 Zoll, 224ppi beim Yoga Tablet 2 10 und scharfe 283ppi beim kleinsten Yoga Tablet 2 8. Somit kann man von allen drei Yoga Tablet 2 sagen, dass sie Inhalte scharf darstellen und selbst das größte Yoga Tablet 2 Pro im Test in Bezug auf die Schärfe überzeugen kann.

Lenovo Yoga Tablet 2 Test-5

Doch die Auflösung ist nicht alles. Lenovo hat bei den Tablets ein IPS-Display verbaut, die satte Farben liefern. Vor allem das Yoga Tablet 2 8 und Yoga Tablet 2 Pro können auch im Bezug auf die Helligkeit überzeugen. Hier zeigte sich bei unserem Yoga Tablet 2 Test, dass das 10-Zoll-Tablet nicht ganz so hell ist. Dafür ist das Yoga Tablet 2 Pro und 10 von den Betrachtungswinkeln nicht ganz so stabil, wie die beiden kleineren Tablets. Betrachtet man das Display schräg von der Seite, wird der Content etwas heller. Das hält sich aber in Grenzen und hat beim Yoga Tablet 2 Pro Test nicht weiter gestört.

In Anbetracht des günstigen Preises der Tablets können die Displays im Tablet Test überzeugen.

Performance

Lenovo Yoga Tablet 2 Test-21

Die Yoga Tablet 2 Serie sind weitere Tablets die mit einem Intel Atom Z3745 Quad Core Prozessor und 2GB ausgestattet sind. Den 64-Bit-Prozessor kennen wir schon von diversen Windows-Tablets aber auch Android-Tablets wie z.B. das Acer Iconia Tab 8 (Test). Während wir dort von der Performance noch angetan waren, hält sich die Begeisterung bei den Yoga Tablet 2 8, 10 und Pro zurück.

Wie die unteren Benchmarks zeigen, hat die Hardware eigentlich Potenzial. Lenovo schafft es aber leider nicht, dass Potenzial auszuschöpfen. Das Unternehmen bietet bei den Yoga Tablets mit Android eine eigene Oberfläche die teilweise an iOS erinnern. Bei uns im Test traten öfter Lags, Wartezeiten beim Öffnen von Menüs und anderen Verzögerungen bei Interaktionen auf. Die Geschwindigkeit erinnert uns an die Touch-Wiz Oberfläche von Samsung.

Micro-Lags lassen sich auch beim Surfen im Web erkennen oder wenn man einfach einen Suchbegriff in die Browserleiste eingeben will, kann es vorkommen, dass man 1-2 Sekunden warten muss, bis die Tastatur erscheint.

Somit kann man nur hoffen, dass Lenovo bei der Performance mit einem Software-Update der nachbessert. Vor allem mit Android 5.0 Lollipop, welches 64-Bit unterstützt, gibt es Luft nach oben und Hoffnung auf Verbesserung.

Google Nexus 9 Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Lenovo Yoga Tablet 2 8 Lenovo Yoga Tablet 2 10 Lenovo Yoga Tablet 2 Pro
Peacekeeper: 2463 821 1105 1096 1106
Antutu Benchmark: 55824 31920 31335 33149 33772
Quadrant Standard Benchmark: 13353 19146 15111 17804 16639

15-18h Akkulaufzeit – Kein Problem?

Lenovo bewirbt vor allem die extreme Akkulaufzeit von 18h beim Yoga Tablet 2 8 und 10 und 15h beim Yoga Tablet 2 Pro. Werte, die bei Weitem andere Tablets übertreffen. Lenovo verbaut bei den Yoga Tablet 2 recht große Akkus in die Zylinder der Tablets. So packt das kleine 8 Zoll Tablet einen 6400mAh Akku und das Yoga Tablet 2 10 und Pro einen 9600mAh.

Nach unserem ersten üblichen Akku-Test wussten wir nicht genau, ob wir einen Fehler gemacht haben, denn die Laufzeit hatte nichts mit den angegebenen Werten zu tun. Nachdem wir unseren Akku-Test, also durchgehender Wiedergabe eines Videos, bei voller Helligkeit und verbundenem Wlan öfter wiederholt haben und den PCMark Battery-Test laufen haben lassen, kamen wir zum Ergebnis, dass die echten Ergebnisse bei Weitem nicht eingehalten werden können. So erreichten wir folgende Werte bei den Akku-Tests der Yoga Tablet 2:

  • Yoga Tablet 2 8: Video-Test (100% Helligkeit) 6:02h; PCMark (100% Helligkeit – Akkustand: 100-20%) 5:14h
  • Yoga Tablet 2 10: Video-Test (100% Helligkeit) 8:14h; PCMark (100% Helligkeit – Akkustand: 100-20%) 6:25h;
  • Yoga Tablet 2 Pro: Video-Test (100% Helligkeit) 4:50h ; PCMark (100% Helligkeit – Akkustand: 100-20%) 4:10h ; PCMark (60% Helligkeit – Akkustand: 100-20%) 5:14h

Verwendet man beim Yoga Tablet 2 Pro den Beamer, wird das Display ausgeschaltet, sofern es nicht gebraucht wird. Damit lief das Yoga Tablet 2 Pro bei uns im Test knapp 5h. Somit sollte es reichen, um sich zwei Filme mit Überlänge anzusehen.

Nachdem wir die eher durchschnittlichen Akkulaufzeiten hingenommen haben, haben wir recherchiert, um herauszufinden, wie sich die abgegebenen Akkulaufzeiten zusammensetzen. Dabei fanden wir die originalen Angaben von Lenovo:

Yoga Tablet 2 Akkulaufzeit

Hier wird schnell klar, dass man wohl mit den meisten herkömmlichen Tablets ähnliche Laufzeiten erreichen kann, wenn man diese so zusammenrechnet.

Durch die hohen Angaben der Laufzeit ist somit die Enttäuschung um so größer, dass die Laufzeiten der Yoga Tablet 2 nur durchschnittlich sind.

Software

Lenovo Yoga Tablet 2 Test Software-16

Lenovo hat die Yoga Tablet 2 Geräte sowohl mit Windows 8.1 und Android vorgestellt. Die bei uns getesteten Tablets kommen mit Android 4.4.2 und einer eigenen Oberfläche. Gleich nach dem ersten Start war ein Update verfügbar – allerdings noch nicht Android 5.0 Lollipop. Dieses sollte auch für die Yoga Tablet 2 Serie in Zukunft zur Verfügung stehen. Wann genau kann man nicht sagen. Beim Vorgänger war zumindest das Update auf Android 4.4 KitKat recht flott verfügbar, sodass man bei den neuen Yoga Tablet 2 nur hoffen kann.

Lenovo Yoga Tablet 2 Test Software-14

Wie schon kurz angeschnitten, erinnert das Design und gewisse Funktionen eher an iOS als an Android. So kann man beispielsweise die Schnelleinstellungen von unten nach oben hereinziehen – also gleich wie bei iOS. Das gefällt uns eigentlich, da es etwas einfacher zu erreichen ist. Die Benachrichtigungen lassen sich normal von oben hereinziehen. Wer möchte, kann dies aber selbst unter den Einstellungen ändern.

Lenovo Yoga Tablet 2 Test Software-2

Über die Schnelleinstellungen kann man die Helligkeit regeln, Wlan, Bluetooth, GPS aber auch Dolby (für Soundeinstellungen der Lautsprecher) und „Mehrere Fenster“ aktivieren oder deaktivieren. Dieses Feature erinnert uns an Samsung und die Multi-Windows und kann über das Symbol unten links neben den Android Buttons geöffnet werden. Bei den Yoga Tablets ist man allerdings noch nicht so weit, da man nur 8 Programme zur Auswahl hat – hauptsächlich eigene Apps wie Galerie, E-Mail, Video, Rechner, Nachrichten, der Dateimanager und auch Chrome. Von der Geschwindigkeit beim Öffnen, Vergrößern oder Verkleinern der zwei möglichen Fenster sollte man nicht an Windows 8.1 denken, denn dies ist hier bei den Android-Tablets wesentlich langsamer. Auch wenn die Performance nicht optimal ist und die Auswahl der Apps nicht all zu groß, macht es aber vor allem beim Yoga Tablet 2 Pro mit dem 13,3-Zoll-Display Sinn, um z.B. gleichzeitig einen Film anzusehen und daneben im Web zu surfen. Unter den Schnelleinstellungen findet man zudem „Lenovo Smart Switch“ bei dem man je nach Modi (Stand, tilt, ..) Einstellungen für Display und Sound festlegen kann.

Lenovo Yoga Tablet 2 Test Software-8

Der Launcher selbst ist simple, hier gibt es ähnlich wie bei iOS keinen App-Drawer. D.h., alle installierten Programme landen sofort auf die Homescreens, wo man sie noch in Ordner verpacken könnte. Widgets gibt es aber nach wie vor.

Lenovo Yoga Tablet 2 Test-26

Vor allem beim 13 Zoll Yoga Tablet 2 Pro stellt man bei einigen Apps aus dem Play Store fest, dass man oft nur vergrößerte Smartphones Apps angezeigt bekommt. Auf einem 13-Zoll-Tablet sehen vor allem solche Apps nicht wirklich einladend aus. Auch bei der Darstellung der Tastatur hätte Lenovo etwas machen können, um die Tastatur in der Höhe & Breite anpassen zu lassen. Installiert man keine Drittanbieter-App aus dem Play-Store, wird diese einfach übergroß dargestellt.

Natürlich ist die Oberfläche eine Geschmackssache und wer möchte, kann auch aus dem Play Store einen anderen Launcher installieren. Das ändert allerdings nicht, dass die Tablets teilweise träge sind. Hier können wir nur hoffen, dass Android 5.0 mit der 64-Bit-Unterstützung und generelle Optimierungen bald in Form eines Updates auf die Yoga Tablet 2 Serie kommen.

Lenovo Yoga Tablet 2 Fazit

Das Grundkonzept der Yoga Tablet 2 Serie ist gut. Durch die besondere Form und den Kickstand nimmt man gern das etwas höhere Gewicht in Kauf. Auch bei den Displays hat Lenovo einiges gut gemacht. Doch bei der Performance und der Software sollte Lenovo unbedingt noch nacharbeiten. Zur Akkulaufzeit kann man eigentlich nur sagen, dass die Angaben von 15-18h mehr als irreführend sind und die Akkulaufzeit eher durchschnittlich ist.

Durch die günstigen Preise, vor allem mit LTE, kann man aber trotzdem einen Blick auf die Yoga Tablet 2 Geräte werfen. Wer eine schnellere Oberfläche möchte und eventuell mehr auf Produktivität, anstelle von Games setzt, sollte sich aber definitiv das Yoga Tablet 2 mit Windows ansehen.

Das Lenovo Yoga 2 Pro ist alleine schon wegen dem integrierten Pico Projektor, aber auch dem 13-Zoll-Display eine Besonderheit. Mit dem integrierten Standfuß machte das Yoga Tablet 2 Pro im Test überraschend viel Spaß. Wer also viel in Hotelzimmer oder sonst wo unterwegs ist, wird auch mit dem integrierten Beamer für ein kleines „Kino-Erlebnis zum Mitnehmen“ sorgen können. Vor allem hier ist es schade, dass das 13-Zoll-Tablet nur mit Android angeboten wird. In China und USA wird das Yoga Tablet 2 Pro zwar mit Windows verfügbar, allerdings ohne Beamer, da dieser unter Windows anscheinend mehr Energie benötigt.

Lenovo Yoga Tablet 2 8
Befriedigend
72%
11/2014
Preis: 229€ Das Yoga Tablet 2 8 Zoll ist ein interessantes 8 Zoll Tablet mit Standfuß, optional LTE zu einem angemessen Preis.
Vorteile- Display
- Design
- Preis
- optional LTE
- Standfuß
- Lautsprecher
Nachteile- Mittlere Verarbeitung
- Performance
- Oberfläche
- Akkulaufzeit weit von Herstellerangaben

Haptik / Verarbeitung 7 Display 9 Batterie 6 Performance 6 Konnektivität 8 Software 7 Preis / Leistung 8

Lenovo Yoga Tablet 2 10
Befriedigend
74%
11/2014
Preis: 299€ Das Lenovo Yoga Tablet 2 10 Zoll zeigt sich im Test als Allrounder mit praktischem Design.
Vorteile- Display
- Design
- Preis
- optional LTE
- Standfuß
- Lautsprecher
Nachteile- Display-Helligkeit
- Mittlere Verarbeitung
- Performance
- Software UI
- Akkulaufzeit weit von Herstellerangaben

Haptik / Verarbeitung 7 Display 8 Batterie 8 Performance 6 Konnektivität 8 Software 7 Preis / Leistung 8

Lenovo Yoga Tablet 2 Pro
Befriedigend
68%
11/2014
Preis: 499€ Das Yoga Tablet 2 Pro glänzt im Test durch das große 13.3 Zoll QHD Display und dem integrierten Projektor.
Vorteile- Display
- Design
- Preis
- optional LTE
- Standfuß
- Projektor
- 2.1 Soundsystem
- Mitgeliefertes JBL Headset
Nachteile- Display-Helligkeit
- Mittlere Verarbeitung
- Performance
- Oberfläche
- Akkulaufzeit weit von Herstellerangaben

Haptik / Verarbeitung 7 Display 8 Batterie 5 Performance 6 Konnektivität 8 Software 7 Preis / Leistung 7