Will Google WhatsApp für 1 Milliarde Dollar übernehmen?

07.04.2013 15:00 von
Google-Whatsapp_MG

WhatsApp ist wohl ohne Zweifel der weit verbreitetste Messenger auf Smartphones. Schon mit dem Start von iOS vor mehreren Jahren war WhatsApp verfügbar und hat eine unglaublich große Anhängerschaft. Fragt man heute jemanden, was er denn mit seinem Smartphone machen möchte, hört man zuerst meist immer, dass WhatsApp laufen muss. Das gilt wohl mittlerweile als ein Kaufargument. Obwohl es in der Vergangenheit immer wieder Aufruhr gab, wie WhatsApp mit dem Datenschutz umgeht, ist die Anhängerschaft mittlerweile so groß, dass die Bedenken absolut keine Einfluss auf die Nutzung haben. So gut wie jeder, der ein Smartphone besitzt, nutzt auch WhatsApp.

Nun hat Google den Trend der kleine Messenger irgendwie verschlafen. Anscheinend will nicht mit einem eigenen Dienst starten, welcher dann eventuell schon zu spät kommt und nicht mehr die Nutzerzahl erreichen kann, die man benötigt, sondern ist wohl an WhatsApp interessiert. Schon Facebook wollte sich den Messenger einverleiben, doch die Macher haben sich immer gegen eine Übernahme gewährt. Der einfache Grund war, man will die Nutzer nicht mit Werbung belästigen und diese so zum Produkt machen. Das würde zwangläufig wohl aber geschehen, wenn Google, die ihr Geld nun mal mit Werbung verdienen, WhatsApp übernehmen würde.

Während man WhatsApp für iOS schon immer einmalig bezahlen musste, hat man bei Android ein etwas anderes Bezahlmodell gewählt. Dort muss man pro Jahr eine Gebühr bezahlen, die mittlerweile auch wirklich gefordert wird. Hatte jemand von iOS zu Android gewechselt und nutzt die gleiche Nummer, bleibt die Forderung aus. So ist es bei mir z.B. der Fall. Ob sich das bei iOS aber bald ändert, bleibt abzuwarten.

Es wird nun interessant sein zu sehen, ob Google mit den Milliarden in der Hinterhand, überzeugen kann und die Macher von WhatsApp einem Verkauf zustimmen. Google musste sein Angebot anscheinend bereits mehrfach nachbessern und ist mittlerweile wohl bei 1 Milliarde Dollar angekommen. Ob das reicht, wird man sicher in den nächsten Wochen erfahren.

Wenn Google WhatsApp übernehmen würde, hätte man eventuell bald auch die Chance auf eine reguläre App für Tablets, eventuell mit zusätzlichem Zugriff übers Web und Apps für Windows bzw. Mac, wie es die Konkurrenz auch schon anbietet. Eventuell könnte man dann alle bisherigen Messenger und Protokolle von Google vereinen und so wirklich einen Google Messenger schaffen.

Wie seht ihr die Sache? Nutzt ihr WhatsApp oder setzt ihr auf Alternativen? Wir bei Tabtech nutzen aktuell Line.

Anzeige:

[Quelle: digitaltrends] [via mobilegeeks]