Samsung macht auch dank Galaxy Note 2 riesigen Gewinn – Microsoft trotz Windows 8 nur Mittelmaß

Kategorie: Sonstiges

Samsung Microsoft
25.01.2013 - von
2

Auch heute haben zwei führende Konzerne ihre Quartalszahlen für das Weihnachtsquartal 2012 bekannt gegeben: Samsung und Microsoft. Während der südkoreanische Hersteller dank seiner mobilen Sparte weiterhin auf einem Höhenflug unterwegs ist, werden die Zahlen beim Redmonder Softwareriesen eher als ernüchternd eingeschätzt. Auch Windows 8 brachte Microsoft nicht den erhofften großen Schub. Konkrete Verkaufszahlen für das Surface Tablet nannte das Unternehmen erneut nicht.

Von Oktober bis Dezember 2012 konnte Samsung einen Gewinn von umgerechnet 4,96 Milliarden Euro einfahren. Dies entspricht einem Zuwachs von satten 76 Prozent im Vergleich zum vierten Quartal des Jahres 2011. Dabei steigerte der südkoreanische Elektronikkonzern seinen Umsatz im gleichen Zeitraum um 19 Prozent auf umgerechnet 39,45 Milliarden Euro. Hervorgehoben wurde dabei vor allem die mobile Sparte, verdoppelten sich doch die Verkäufe der Smartphones, Smartlets und Tablets nahezu. Insbesondere die Verkäufe des Samsung Galaxy Note 2 und des Samsung Galaxy S3 sollen zu der Steigerung beigetragen haben, wenngleich konkrete Verkaufszahlen nicht genannt wurden. Wie schon bei Apple am gestrigen Tage wird trotz der starken Zahlen von Analysten bemängelt, dass die Wachstumskurve bei den Verkäufen abflacht.

Während Samsung seinen Umsatz ordentlich steigern konnte, lieferte Microsoft trotz des Starts von Windows 8 im vierten Quartal 2012 nur eine mittelmäßige Performance aufs Parkett. Nachdem der Redmonder Konzern von Oktober bis Dezember 2011 noch 6,62 Milliarden Dollar Gewinn erwirtschaften konnte, waren es im Weihnachtsquartal 2012 insgesamt 6,38 Milliarden US-Dollar – und damit 3,7 Prozent weniger. Der Umsatz stieg dabei im gleichen Zeitraum von 20,9 auf 21,5 Milliarden US-Dollar. Die Windows-Sparte musste ein schrumpfendes Umsatzwachstum von elf Prozent hinnehmen – unter Berücksichtigung der Frühverkäufe des Betriebssystems Windows 8. Auch dieser Umsatz von 5,88 Milliarden US-Dollar lag unter den Erwartungen der Analysten. Im Vergleich zu dem Quartal im Jahr 2009, als Windows 7 eingeführt wurde, lagen die Umsätze bei Microsoft 70 Prozent darunter.

Der Redmonder Konzern scheute sich übrigens erneut, konkrete Verkaufszahlen für sein Surface Tablet bekannt zu geben. Unlängst gab es bekanntlich Schätzungen, wonach Microsoft von seinem eigenen Windows RT Tablet weitaus weniger Exemplare verkauft hat, als zunächst angenommen. So wurde zuletzt von einem Verkauf von einer Million der Tablets im vierten Quartal 2012 gesprochen – während Apple beispielsweise 22,9 Millionen iPads verkaufte. Das Wall Street Journal berichtet, dass ein Insider die schlechten Verkaufszahlen des Surface bestätigt haben soll. Hierbei handelt es sich demnach um einen Insider, der dies jüngst erst von gut unterrichteten Quellen aus dem Microsoft-Umfeld erfahren haben will. Als Grund wurde die „anfänglich eingeschränkte Verfügbarkeit“ genannt.
Anzeige:

  • Schmitty

    Hab auch seit montag ein note 2. 1+

  • maggotfinger

    Ich verbringe seit dem Release von Windows 8 jeden Tag Zeit damit das Internet zu durchforsten und die Verfügbarkeit eines Win 8 Tablets auszumachen welches meiner persönlichen Vorstellungen entspricht. Da wäre ein Digitizer (Studium), gute akkulaufzeit, Win 8 (KEIN RT), und eine vernümftige Tastatur (kein Bluetooth kram), nicht größer als 11″ und nicht teurer als 1000€. Ja ich kenne alle Modelle welche zu diesen Merkmalen passen würden. Nur schade das KEIN einziger Hersteller es zustande bringt Ihr Produkt (welches wohlgemerkt schon “released” / “auf den Markt gebracht” wurde tatsächlich auf dem Markt zu bringen! Ich warte bis heute noch mit den Geld auf meinen Händen darauf das diese Produkte auf den Markt kommen (so bescheuert es klingen mag).

    Sorry aber keine Lust mehr. Ich war heute völlig ungeplant in einem Vodafone Shop. Wie ich mir schon denken konnte gab es dort nur das übliche: die Galaxy Tablets. Ich weiss das die Galaxy Note 10.1 gute Geräte sind und ich hatte die schon einmal getestet gehabt aber eigentlich wollte ich weg von Android.

    Schlussendlich habe ich aber ein Bomben LTE / Tablet-Kombiangebot bekommen was es in sich hat. “Einpacken bitte!!!”
    Und Windows 8: Wir sehen uns in 2 Jahren. Ich freue mich darauf! :)