Samsung Galaxy S4 Display im Vergleich mit der Konkurrenz

Samsung Galaxy S4 Kamera Foto 2
29.03.2013 - von

Das Display des Samsung Galaxy S4 mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel basiert auf der Super AMOLED Technik mit Pentile-Matrix. Diese bietet einige Vorteile im Bereich der Kontraste aber auch einige Nachteile im Bereich der verfälschten Farben und einer etwas dunkleren Ausleuchtung. Nun unterscheiden sich die heutigen High End Smartphone in der Auflösung kaum mehr. Sowohl das HTC One als auch das Sony Xperia Z bieten die gleiche Auflösung, wobei das HTC One mit 4,7 Zoll eine noch höhere Pixeldichte besitzt. Das menschliche Auge kann diesen Unterschied aber eh nicht aufnehmen.

Technisch basiert das HTC One auf einem Super LCD3-Display und das Sony Xperia Z auf einem TFT-Display. Schon beim ersten Hinsehen sieht man die größten Unterschiede im Bezug auf die Farben, Kontraste und Blickwinkel. Im aktuellen Vergleich von PhoneArena werden das Samsung Galaxy S4, das HTC One, Xperia Z, iPhone 5, Nokia Lumia 920 und das Galaxy S3 miteinander verglichen.

Anhand von verschiedenen Testbildern und Nahaufnahmen kann man die Qualität der Displays gut erkennen. Generell ist kein Display wirklich schlecht, es zeigen sich nur die einzelnen Stärken und Schwächen der Display-Technologien.

Samsung Galaxy S4 Display Vergleich 640x189 Samsung Galaxy S4 Display im Vergleich mit der Konkurrenz

Wenn es um die allgemeine Darstellung geht und echte Farben so heben sich das HTC One und iPhone 5 mit den sehr guten LCD-Displays hervor. Mag man eher knallige Farben, so ist das Galaxy S4 die beste Wahl. Das Xperia Z verliert hier leider, da es schnell abbaut, wenn man den Betrachtungswinkel ändert. Schaut man genau gerade auf das Display, wirkt die Darstellung aber sehr brillant.

Samsung Galaxy S4 Display Vergleich zoom 640x320 Samsung Galaxy S4 Display im Vergleich mit der Konkurrenz

Geht man mehr ins Detail und stellt die Ergebnisse direkt nebeneinander, dann wirkt das Display des Xperia Z und HTC One am Besten. Die Texte und Farben wirken echt und werden sehr scharf dargestellt. Beim Super AMOLED-Display des Galaxy S4 ist die Darstellung zwar auch sehr scharf aber man sieht dort schon die dunklere Darstellung und den zusätzlichen grünen Subpixel, welcher das Bild verfälscht.

Im normalen Gebrauch fallen die Unterschiede im Endeffekt aber kaum auf. Klar das HTC One hat mit das beste Display auf dem Markt aber das Galaxy S4 kann sonst auch sehr überzeugen.

Welches ist euer Favorit?

Anzeige:

[via androidmag]

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimme(n), 5,00 von 5)
  • http://twitter.com/BabyLeoB Leo B.

    für mich ist HTC One klarer Sieger im Display Test.

  • Gast

    Ganz eindeutig das HTC One! :)

    • maXimus

      Ich tendiere im Moment zum AMOLED Display. Farbeistellung kann man schließlich einstellen wenn es zu intensiv ist. Bevor ich aber nicht beide selbst in der Hand hatte, werde ich mich nicht entgültig entscheiden. Vorab würde ich aber dennoch gerne wissen wie hell (Candela Wert) S4 vs. HTC One hat. Chip.de z.B. hat beim One einen Wert von ca. 480 gemessen haben. Vom S4 habe ich leider noch nirgends einen Wert gelesen.

      • http://traceable.de/ Peter

        Sind halt noch nicht viele Geräte im Umlauf. Ich denke Anfang April gibt es dazu weitere Berichte.

      • Luk

        Ich kann dir sagen, dass das S4 auf keinen Fall über 400 hat!!

      • Scope
        • maXimus

          super, danke für den Link und die Info! Immerhin 74 cd/m2 mehr als das S3. Grundsätzlich fand ich das S3 ausreichend, aber etwas mehr finde ich auch gut. Würde mal gerne beide Geräte (S4 vs. One) mit gleichem Hintergrund nebeneinander halten und vergleichen. Muss wohl bis Ende April warten auch wenn es wahrscheinlich in diversen Videos vorher verglichen wird, sieht man in natura am besten wie es auf ein selbst wirkt und ob es dann zusagt.

  • http://twitter.com/RasstiRogga Rassti Rasstlos

    Weil es von einem Drachen bewacht wird.

  • http://traceable.de/ Peter

    Eventuell war es einfach nicht verfügbar in der Redaktion. Man nimmt, was man da hat. ;-)