Nvidia Tegra 4 für Anfang 2013 erwartet

05.04.2012 10:37 von Stefan
tegra3_chip

Nachdem der Tegra 3 aus dem Hause Nvidia inzwischen seinen Weg in die Tablets gefunden hat, dreht sich nun in den Spekulationen naturgemäß alles um seinen Nachfolger: den Tegra 4. Der Prozessor, der unter den Codenamen Wayne und auch Batman seine Runde in der Gerüchteküche macht, ist auch aktuell wieder Gegenstand einiger Spekulationen. Die Produktion des Quad-Core-Chips erfolgt im 28nm-Verfahren und hat sicherlich das Potenzial, zu den wichtigsten Vertretern der A15-Architektur zu gehören. Gespannt ist die Tablet-Fangemeinde natürlich, wann der Tegra 4 erstmals präsentiert wird.

Den aktuellen Gerüchten zufolge könnte dies zu Beginn des Jahres 2013 sein. Dann nämlich wird erwartet, dass es die ersten Geräte samt Tegra 4 beim der CES in Las Vegas oder aber in Barcelona beim MWC zu sehen gibt. Sollten die aktuellen Informationen stimmen, dann gibt es zahlreiche Geräte mit dem Tegra 4 samt CUDA-fähiger Kepler GPUs ab dem zweiten Quartal des kommenden Jahres. Ebenso wird erwartet, dass es im Herbst dieses Jahres, spätestens aber im kommenden Winter auch eine aufgebohrte Version des Nvidia Tegra 3 geben könnte. Diese soll dann mit höheren Taktraten und einigen Optimierungen den Weg in Tablets mit Windows 8 finden. Bis dahin wird es aber sicherlich noch eine Reihe von Gerüchten sowohl um den Tegra 4 als auch um den möglichen verbesserten Tegra 3 geben.

Anzeige:

[via Netbooknews]