NVIDIA Tegra 4 erscheint mit 72 Grafikkernen

Nvidia Tegra 4
18.12.2012 - von Stefan

Bislang ist der Tegra3+ der aktuellste Prozessor aus dem Hause Nvidia. Dies wird sich aber am 6. Januar des kommenden Jahres ändern. Rund um die CES 2013 wird der Halbleiterspezialist nämlich aller Voraussicht nach sein neuestes Werk vorstellen: den Nvidia Tegra 4 aka Wayne. Nun ist in China ein Leak aufgetaucht, der aktuelle Details rund um den Chip verrät.

Demnach wird es sich beim Nvidia Tegra um eine 4-PLUS-1-Quad-Core-Architektur handeln. Dies bedeutet also einen Chip mit vier Arbeitskernen sowie einem gedrosselten Core für einfache Anwendungen. Diese werden aller Wahrscheinlichkeit nach auf dem ARM Cortex A-15 MPCore basieren. Interessant ist dabei auch, dass 72 GeForce ULP-Grafikkerne mit an Bord sein sollen. Demnach ist der kommende Chip von Nvidia sechs Mal schneller als der Nvidia Tegra 3 mit seinen 12 Grafikkernen sowie 20 mal schneller als der Nvidia Tegra 2 (acht Kerne). Zudem ist auch ein Videoausgang mit 1.080p bei 120 HZ und 4K mit von der Partie, sollten die Informationen aus China rund um den Nvidia Tegra 4 stimmen. Spätestens am 6. Januar 2013 sollten wir mehr wissen.
Anzeige:

[via BestBoyZ]