MediaTek MT6592: Erster echter 8-Kern-Prozessor ab Ende Juli verfügbar

02.07.2013 11:45 von
mediatek

Wie auch bei normalen PCs geht auch die Entwicklung mobiler Prozessoren für Smartphones und Tablets immer weiter. Der Fokus liegt natürlich darin immer mehr Performance, weniger Energieverbrauch und kleinere Bauweisen zu erreichen, damit neue Geräte immer besser werden. MediaTek Prozessoren werden immer häufiger von großen Unternehmen genutzt, weil die Performance mittlerweile ausreichend gut ist, die Preise aber meist deutlich tiefer liegen. Während im letzten Jahr fast überall nur Qualcomm und Nvidia Prozessoren verbaut waren, kommen nun vermehrt Namen wie RockChip oder halt MediaTek zum Vorschein.

Als Basis der Entwicklungen von neuen Prozessoren wird die ARM-Plattform genutzt, die dann von den einzelnen Unternehmen individuell in eigenen Chips angepasst werden kann. Zu Beginn des Jahres hat Samsung den Exynos 5 OCTA Achtkern-Prozessor vorgestellt. Dabei handelt es sich aber im Grunde um zwei Quad-Core-Prozessoren, die jeweils verschiedene Aufgaben übernehmen, um Energie zu sparen. So kommen die vier Cortex-A7 Kerne zum Einsatz, wenn nicht viel gerechnet werden muss, und die vier Cortex-A15 Kerne greifen unterstützend ein, wenn man spielt oder ähnliches. Alle acht Kerne können aber nicht zur gleichen Zeit arbeiten.

Mit dem MediaTek MT6592 kommt aber ab Ende Juli ein neuer Prozessor auf den Markt, der genau diese acht Kerne auch wirklich zur gleichen Zeit ansprechen kann. Als Basis dienen dabei Cortex-A7 Kerne mit bis zu 2 GHz Taktfrequenz. Diese werden im 28-nm-Verfahren von TSMC hergestellt und haben in ersten Benchmarks über 30.000 Punkte bei AnTuTu erreicht. Damit würde man sogar den oben erwähnten Exynos 5410 OCTA-Core übertreffen. Leider gibt es sonst bisher keine weiteren Informationen, besonders die GPU und Energieeffizienz wären noch interessant. Der Cotex-A7 gilt aber als relativ sparsam und eigentlich nicht so performant. Da wird die gute Performance wohl einfach auch über die Masse der Kerne erreicht. Sollten sich diese dann je nach Bedarf abschalten können, wäre auch eine gute Laufzeit garantiert.

Ab November soll die Massenproduktion starten und ab Dezember sollen zumindest in China die ersten Geräte mit dem MediaTek MT6592 8-Kern-Prozessor erscheinen. Da z.B. auch Asus beim MeMO Pad HD 7 auf einen MediaTek Quad-Core-Prozessor setzt, wäre es nicht undenkbar, dass man eventuell bereits im nächsten Jahr auch in Deutschland Tablets und Smartphone mit diesem 8-Kern-Prozessor kaufen kann.

8-Kern-Prozessor in einem Tablet – Sinn oder Unsinn?

Anzeige:

[via gizchina]