Google Nexus 10 im Vergleich mit dem iPad 4 und dem Microsoft Surface

30.10.2012 13:24 von Stefan
Nexus 10 ipad 4 Surface

Die vergangenen sieben Tage hatten es nun wirklich in sich, wurden doch das Apple iPad 4 und das Google Nexus 10 vorgestellt, sowie das Microsoft Surface Tablet samt Windows RT sogar schon auf dem Markt eingeführt. Somit fällt also nicht nur auf dem Sektor der 7 Zoll Tablets, sondern auch bei den 10 Zoll großen Geräten inzwischen die Wahl schwer, welches Tablet denn letztendlich unter dem Weihnachtsbaum liegen soll. Höchste Zeit also, die drei neuen Schwergewichte auf dem 10-Zoll-Tablet-Markt unter die Lupe zu nehmen.

Grundsätzlich ist die Hardware bei allen drei Tablets sehr gut, wenngleich sich vor allem im Bereich der Displays riesige Unterschiede ergeben. Mit dem Nexus 10 ist es nun Google endlich gelungen, ein Android-Tablet auf die Beine zu stellen, das mit dem iPad mithalten kann. Auch preislich spricht sicherlich einiges für das Google-Gerät, kann das Nexus 10 sicherlich das beste Preis-/Leistungsverhältnis nach jetzigem Stand bieten. Neben dem Preis und der Ausstattung spielt aber natürlich auch die Software eine Rolle. Während sich das neue Windows 8 sehr gut zum Arbeiten mit dem Tablet eignet, spricht die Anzahl der vorhandenen Apps sicherlich für das iPad 4. Das Nexus 10 samt Android 4.2 hingegen bietet ein offenes Betriebssystem, das enorm anpassungsfähig ist. Letztendlich spielt sicherlich die Sichtweise des Users und das Einsatzgebiet des Tablets die entscheidende Rolle, ob das Surface, das Nexus 10 oder das iPad 4 zum Einsatz kommen. Interessant ist der Vergleich zwischen den drei Geräten aber auf jeden Fall.
Anzeige:

[via Tabletblog]