Fotovergleich: Nokia Lumia 925 vs. Samsung Galaxy S4, HTC One, Sony Xperia Z und iPhone 5

17.05.2013 17:30 von
Nokia_Lumia_925_vs_Samsung_Galaxy_S4

Vor wenigen Tagen hat Nokia sein neustes Smartphone, das Lumia 925, offiziell vorgestellt. Es soll die bisher beste PureView-Kameratechnik mit Carl Zeiss Objektiv und vielen Optimierungen in der integrierten Kamera App besitzen. So sollen gute Aufnahmen, besonders bei schlechten Lichtverhältnissen möglich sein, ohne dass der Blitz zum Einsatz kommen muss. Natürlich scheut man sich nicht vor Vergleichen, immerhin ist man sich sicher, dass man die beste Kamera in einem Smartphone bietet.

Um das zu beweisen, hat man sich die aktuellsten vier Smartphones rausgesucht und vergleicht die 8,7-MP-PureView-Kamera des Nokia Lumia 925 mit den 13-MP-Kameras des Samsung Galaxy S4 und Sony Xperia Z, der 8-MP-Kamera des Apple iPhone 5 und der 4-UltraPixel-Kamera des HTC One. Man nimmt natürlich das gleiche Motiv, bei gleichem Licht und hat die Bilder, laut eigenen Aussagen, nicht bearbeitet.

Sony Xperia Z

Sony_Xperia_Z_Nokia_Foto

Apple iPhone 5

iPhone5_nokia_foto

 

Samsung Galaxy S4

Samsung_S4_nokia_foto

HTC One

HTC_One_nokia_foto

Nokia Lumia 925

Lumia925_AutoMode_Nokia_foto

Ganz klarer Sieger ist in dem Fall natürlich das Nokia Lumia 925. In  der Vergangenheit hat man aber schon einmal versucht beim optischen Stabilisator zu schummeln und behauptet man habe ein Video mit einem Smartphone gedreht, dabei wurde es mit einer professionellen Kamera aufgenommen. Man wurde entlarvt und hat dann erklärt, man hätte nur demonstrieren wollen, wie der Stabilisator funktionieren würde.

Im Endeffekt ist der optische Bildstabilisator im Nokia Lumia 920 mit der beste in einem Smartphone und wird es auch im Nokia Lumia 925 sein. Natürlich muss man besonders bei Fotos von Herstellern immer sehr skeptisch sein, das Ergebnis ist aber beeindruckend gut. Die PureView-Kameras machen sehr gute Bilder, das steht außer Frage aber besonders die Bilder des Galaxy S4 und iPhone 5 wirken etwas zu dunkel.

Wir freuen uns in jedem Fall schon einmal auf die Nokia Phablets mit 5 Zoll und mehr mit dieser oder einer noch höher auflösenden PureView-Kamera.

Anmerkung: Wie in den Kommentaren unter dem Beitrag aber auch bei Facebook richtig angemerkt wurde, ist die Belichtungszeit beim Nokia Lumia 925 deutlich länger als bei den anderen Geräten. Die EXIF-Daten des Galaxy S4 wurden sogar entfernt, damit man diese nicht einsehen kann. Zudem sind die Fotos in Adobe Photoshop Elements bearbeitet worden, bzw. zumindest damit abgespeichert und mindestens in der Größe verändert. Was genau gemacht wurde, kann man natürlich nicht sehen. Nokia hätte einfach die Originale ohne Veränderungen und alle Daten bereitstellen müssen. Sieht auf den ersten Blick schick aus, hat aber einen faden Beigeschmack.

Was sagt ihr zu den Fotos?

Anzeige:

[Quelle: Nokia] [via unwiredview]