DigiTimes Research erwartet enormes Weihnachtsgeschäft mit den Tablets

09.11.2012 - von Stefan
Tabletmarkt DigiTimes Quartal 4 2012

Die Analysten von DigiTimes Research haben nun ihre Prognosen in Sachen Tabletmarkt für das vierte Quartal 2012 vorgelegt. Demnach gehen die Experten davon aus, dass der Verkauf der Tablets zwischen Oktober und Dezember dieses Jahres heftig ansteigen wird. Insgesamt wird von 40,93 Millionen verkauften Tablets weltweit in den letzten drei Monaten dieses Jahres ausgegangen. Dies sind nicht nur 89,7 Prozent mehr als von Oktober bis Dezember des Vorjahres, sondern auch stolze 72,7 Prozent im Vergleich zum dritten Quartal dieses Jahres.

Dabei können den Erwartungen von DigiTimes Research zufolge sowohl Apple mit seinem iPad als auch die Android-Konkurrenz kräftig zulegen. Die Anzahl der verschickten Tablets aus Cupertino steigt demnach im Vergleich zum dritten Quartal von 15 auf 22 Millionen Exemplare, während die restlichen Hersteller ihre Anzahl von 8,7 auf 18,9 Millionen erhöhen. Somit legt Apple also im Vergleich zum vorherigen Quartal um 46,7 Prozent zu, während die restlichen Produzenten sogar 117,5 Prozent mehr Tablets verkaufen. Der Marktanteil von Apple sinkt demnach von 63,3 Prozent auf 53,8 Prozent. Hierbei wird erwartet, dass sich hinter Apple Amazon, Google, Microsoft, Samsung, Barnes & Noble, Asus, Lenovo und Acer einreihen.
Anzeige:

[via DigiTimes]