13,3 Familien-Tablet oder 8,5 Zoll Telefon-Tablet – Was wird die neue Trend-Größe bei den Tablets im Jahr 2013?

Huawei 8,5 Zoll Tablet Smartphone
24.12.2012 - von Stefan

Wenn sich in den kommenden Tagen das Jahr 2012 zu Ende neigt, dann endet für die Tablets und Smartlets wieder ein äußerst interessantes Jahr. Nicht nur, dass wir eine Reihe von erstklassigen Neuheiten wie das Google Nexus 10, das Apple iPad mini oder aber das Samsung Galaxy Note 2 gesehen haben. Auch der Tabletmarkt an sich hat sich rasant weiter entwickelt: wer dachte zum Beispiel schon vor einem Jahr daran, dass wir inzwischen einen derartigen Boom auf dem 7 Zoll Tablet Markt haben.

Dementsprechend dürfen wir gespannt darauf schauen, was das Jahr 2013 wohl zu bieten hat. Nachdem wir uns schon mit den Smartlets etwas näher befasst haben vor wenigen Tagen und dort den Trend zum Überschreiten von 5 Zoll hin zum 6,1 Zoll Gerät festgestellt haben, bleibt die Frage nach der Tablet-Entwicklung. Der 10 Zoll Tablet Markt scheint nun endgültig abgegrast zu sein, fängt das Google Nexus 10 wohl diejenigen ab, die nicht die Apple iPad Fans sind. So haben sich die Hersteller in diesem Jahr auf den 7 Zoll Bereich gestürzt. Doch hier ist schnell deutlich geworden, am Google Nexus 7 und Apple iPad mini ist wohl nicht vorbeizukommen. Natürlich verkauft sich auch das eine oder andere Tablet wie das Amazon Kindle Fire HD oder das eine oder andere Billig-Tablet weltweit recht ordentlich, an Google oder Apple kommt aber wohl kein Hersteller heran.

Insofern scheint für die Hersteller klar zu sein, dass es andere Größen wohl richten müssen – wenngleich es sich da mit dem jeweiligen Sinn natürlich vereinbaren lassen muss. So macht sich das 7 Zoll Tablet nun mal bestens zwischen den Smartlets und den 10 Zoll Tablets. Sicherlich dürften Tablets wie das angedachte 27 Zoll Gerät von Intel, das in diesem Jahr vorgestellt wurde, wenig Sinn machen. Allerdings könnte es vielleicht durchaus ein größeres Gerät im kommenden Jahr zum Hype-Gerät schaffen. Denn die Größe von 13,3 Zoll hat durchaus Marktchancen. Nachdem wir diese Größe in diesem Jahr schon mehrfach hier und da vernehmen konnten, erschien mit dem Archos Family Pad sicherlich die interessanteste Variante, wenngleich die Umsetzung durchaus noch verbesserungswürdig ist. Aber ein 13,3 Zoll großes Tablet zur Unterhaltung der kompletten Familie macht durchaus Sinn, auch wenn sich mancher Familienvater daran sicher noch gewöhnen muss. Nichtsdestotrotz könnten die 13,3 Zoll Tablets durchaus zu einem interessanten Trend und ebenso eine neue Hype-Klasse werden.

Ansonsten scheint der Tabletmarkt in Sachen Größe zunächst einmal ausgereizt zu sein. Allerdings könnte es durchaus auch eine Überraschung geben. Denn Huawei hat sich schon eine andere Größe gekrallt, wenngleich bislang noch unklar ist, ob dies tatsächlich Sinn machen könnte. Wenig beachtet nämlich hat Huawei kurz vor Weihnachten ein 8,5 Zoll Gerät durchsickern lassen, dass schon auf der CES 2013 vorgestellt werden könnte. Zwar wird das Ganze als Smartphone bezeichnet aktuell, aber sicherlich kann man bei dieser Größe nicht mehr von einem Smartphone sprechen. Schon scheint sich hier der mögliche neue Trend anzubahnen: 8,5 Zoll Telefon-Tablets.

Zugegeben, noch klingt das Ganze als neues Trend-Tablet für 2013 ziemlich verrückt und vor allem scheinen zwei Dinge fraglich zu sein. Zum einen kann man sich aktuell wohl kaum vorstellen, dass viele Menschen mit einem riesigen Tablet am Ohr durch die Gegend rennen – wenngleich dies kein vollkommen neuer Ansatz ist. Zum Anderen scheint bei einem Leak jetzt und den üblichen Huawei-Wartezeiten ein Release frühestens 2014 bis 2016 möglich. Aber, wer hätte vor vier Jahren gedacht, dass weltweit mehr Tablets – „was ist das denn?“ – als Notebooks verkauft werden. Zudem zeigt die aktuelle Entwicklung auf dem 5 Zoll Smartlet-Markt durchaus auf, wie rasend schnell sich ein Prozess vollziehen kann, wenn der erste Anbieter auf den Markt gekommen ist.

Was denkt Ihr, wird es überhaupt eine neue Trendgröße bei den Tablets geben? Wenn ja, eher der Größenwahn für die Familie oder das Tablet am Ohr als neuer Kult?
Anzeige:

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimme(n), 5,00 von 5)
  • IHKGVMD-QUI45WD-HDIOY7

    8,5 Zoll Telefon-Tablets? Was haben die geraucht? Mir kommt nichts, was telefonieren kann und dann noch über 5 oder gar 6 Zoll groß ist in die Bude. Warum geht nicht mal ein Hersteller so richtig weit hinaus und bringt ein 60 Zoll Smartlet-Tabphone oder wie auch immer heraus? Dazu noch eine Schubkarre und eine Nuklear-Zelle für die nötige Power als optionales Zubehör. Solang die Evolution unsere Hände nicht weiter wachsen lässt oder unsere Körper keine elastischen Känguru-Bauchtaschen haben, bleiben solche “Phones” eher ein ärgerliches Anhängsel.

  • Achim Petrushka

    Haha, also das 27 Zoll Ding hab ich ja noch garnicht gesehen, sieht das lustig aus wie der des in den Händen hält. Aber ich denke die Größe wird durchaus noch zunehmen und Ende 2013 sehen wir 15Zoll Geräte. Diese können dann per Dock zu nem vollständigem Notebook mit allem Schnickschnack erweitert werden. Bzw wirds dann ein Notebook mit abnehmbarem Display…? Was ich mir aber durchaus vorstellen könnte, wäre ein anderer Formfaktor, mehr etwas in Richtung 4:3 anstelle 16:9 oder whatever die gängige Größe ist…Vielleicht ja auch ein Quadratisches Tab? Ansonsten bin ich eher gespannt was in Sachen Dicke noch so geht und wann wir die ersten Geräte unter nem halbem cm sehen. Auch bin ich gespannt was aus dem biegsamen Display wird…

  • A. Hartmann

    Ich frage mich schon lange, warum es keine 11-12″ Tablets mit Android gibt, die auch noch brauchbar sind.
    Das wäre eine optimale Größe.

  • Mark77

    @Achim Petrushka:

    Klasse stell mir gerade auch so nen 27Zoll Flader vor ;-) WoW, dann kann man echt sagen ich telefoniere mit meinen Fernseher. ;-) Denn ich lege ja sehr viel wert auf die Telefon-Funktion der jetzigen aktuellen Geräte.

    Das denke ich 27 Zoll ist auch UNSINN, eventuell daheim diesen Surface Tisch oder so, da noch ok. aber mobil denke ist 12 Zoll absolute Schmerzgrenze, sonst kann ich ja weiter mein Laptop buckeln.

    Es soll lieber auf lange Akku Laufzeit hin gearbeitet werden und “sinnvolle” Specs. Ein Octa-Core und sowas am Mobile ? Wo macht das Sinn, Spiele ?? Der Spieler ist an einer Konsole, die hat Leistung wie Hulle für Spiele, sicher besser aufgehoben.

    Also würde bei Quad-Core 2GHz “freezen”, 2-4 Ram und 32 GB Speicher. Der Rest in Schnittstellen und Camera investieren im Gerät. Erweitern per SD Karte bzw. Cloud.

    Das Betriebs-System würde ich mehr und mehr auf “easy Use” optimieren, nicht 100 Menues und techn. Grafik Schnikschnack. Bilder müssen nicht in einer schwingenden 3D Gallerie anmiert angezeigt werden z.B. ein statisches Raster 8×6 tun es auch und schont die CPU und den Akku.

    Das meine Meinung.