Samsung arbeitet an neuer Pixel-Struktur für das 4.99 Zoll Galaxy S4 Full HD AMOLED-Display

23.01.2013 - von
Samsung_4.99_zoll_super_amoled_full_hd_CES2013

In den letzten Wochen und Monaten haben wir schon oft über unglaublich hohe Auflösung auf kleinen Smartlet Displays geschrieben. So erreicht man bereits auf 4.99 Zoll eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln, was einer Pixeldichte von 440ppi entspricht. Was kaum mehr wahrzunehmen ist mit dem bloßen Auge stellt auch Unternehmen wie Samsung vor eine Herausforderung. Anscheinend kommen einige Display Technologien wie Samsungs AMOLED an seine Grenzen. Man hatte bereits über einen Umstieg auf LCD-Displays spekuliert.

Genau in dem Punkt scheint Samsung nun etwas umzudenken und versucht sich laut der DigiTimes an einer neuen Pixel-Struktur. Bisher hat man auf die RGB- oder PenTile-Matrix gesetzt. Mit den neuen hohen Auflösungen ist das anscheinend nicht mehr möglich. Nun will man auf ein Hexagon-, ähnlich einer Bienenwabe, oder ein Diamanten-Layout setzen. Dieses soll dann solch hohe Auflösung auf kleinem Raum ermöglichen. Welche Vor- und Nachteile diese neue Pixel-Struktur mit sich bringt, wird die Zeit zeigen.

Für das kommende Samsung Galaxy S4 wäre genau so ein Display nötig, um mit der Konkurrenz mithalten zu können. Samsung hat das 4.99 Zoll große Full HD Display bereits auf der CES 2013 in Las Vegas für das 1. Quartal angekündigt, somit ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass genau dieses Display dann auch im neuen Galaxy S4 zum Einsatz kommt.

Anzeige:

[via allaboutsamsung]