Nokia: Stephen Elop und die Tablet Pläne – Knapp 1 Milliarde Euro für Graphen-Forschung

Kategorie: Nokia Tablet

Nokia Windows 8 Tablet
04.02.2013 - von
6

Über Gerüchte zu einem möglichen Tablet von Nokia informieren wir euch in regelmäßigen Abständen. Bisher gibt es keine konkreten Aussagen, doch Stephen Elop scheint dieses Thema immer noch aktiv zu verfolgen. In einem Interview mit Financial Review lässt er durchblicken, dass ein Tablet von Nokia noch nicht vom Tisch ist. Man beobachte den Markt ganz genau und lässt sich alle Möglichkeiten offen. Man habe die Einführung des Microsoft Surface RT verfolgt und will natürlich herausfinden, was die potenziellen Käufer wirklich möchten und wann der richtige Zeitpunkt für ein solches Produkt wäre. Konkrete Aussagen zum Betriebssystem hat man nicht getroffen, man hält sich da alles offen, obwohl man natürlich auf Basis der Kooperation mit Microsoft zunächst Windows bevorzugt.

Somit gibt es weiterhin keine klare Aussage, ob und wann ein Nokia Tablet ansteht. Natürlich beobachtet man den Markt und plant eventuell schon etwas Konkretes im Hinterzimmer. Wenn man sich aber die Absatzzahlen der aktuellen Windows RT Tablets und die Performance der Windows 8 Geräte mit Intel Atom CPU anschaut, ist diese verhaltene Vorgehensweise verständlich. Wir sind natürlich trotzdem sehr gespannt, ob es bald ein Tablet von Nokia geben und welche Besonderheiten es eventuell bieten wird.

 Nokia: Stephen Elop und die Tablet Pläne   Knapp 1 Milliarde Euro für Graphen Forschung

Interessant wird es auch in Sachen Materialwahl, denn da hat Nokia gerade EU-Fördergelder in Höhe von 1 Milliarde Euro zugesprochen bekommen. Mit diesem Geld soll die Entwicklung des Graphen-Materials vorangetrieben werden. Es handelt sich dabei um das härteste und mit einem Atom auch dünnste und leichteste Material der Welt. Dabei ist es ca. 300 Mal härter als Stahl und sogar härter als Diamanten. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und der Bedarf scheint auch im mobilen Sektor sehr groß zu sein. Lassen wir uns also überraschen, was uns in Zukunft erwartet.

Im folgenden Video wird Graphen sehr anschaulich erklärt:

Anzeige:

[Quelle: news] [via mobiflipbestboyz | mobileroundup]

  • Tobi Dax

    Video vergessen, oder zumindest in Chrome nicht sichtbar….
    ansonsten klingt das ja schon interessant

    • schoen08

      bei mir auch nicht da :(

    • http://traceable.de/ Peter

      Hi, Video ist nun drin sry. ;)

  • Uwe

    1 Mrd für Nokia?! Wohl kaum…
    Wenn ich dass richtig erinnere, handelt es sich um ein breit aufgestelltes Konsortium. Möglicherweise ist Nokia _ein_ Projektpartner.
    (gerne lasse ich mich eines besseren belehren – Quellen?)

  • vitormartinx

    “Man beobachtet den Markt ganz genau…” Hehe, ja weiterhin den Markt nur beobachten und zusehen wie sich die Systeme Android und iOS schön als Standard in jedem Haushalt, Kaufverhalten, Entwicklerwissen, Konsumverhalten etablieren. Dann (siehe Beispiel Microsoft) nach Jahren vielleicht mit etwas innovativem kommen, dass aber keinen interessiert oder in Erwägung genommen wird. Das ist Nokia heute, beobachten…