My two cents: Das iPad mini, ein Samsung Galaxy Tab 7.7 mit iOS?

Apple iPad mini vs. Samsung Galaxy Tab 7.7

Apple konnte bei dem Apple Event am 23. Oktober 2012 mit einigen neuen Geräte auftrumpfen, unter anderem mit dem Apple iPad mini. Das iPad mini ist ein 7,9 Zoll kleines iPad mit schmalen Rahmen, Apple A5 Dual Core Prozessor und 7,2mm dünnen Aluminium Gehäuse, ab einem Preis von 329€.

Bei der Vorstellung prahlte Apple, dass das Apple iPad mini im Vergleich zum Google Nexus 7 besser sei und zeigte dabei einige Features. Der Vergleich der Technischen Details des iPad mini und des Nexus 7 zeigt aber, dass das iPad mini nicht das gelbe vom Ei ist und auch Nachteile hat.

Freilich macht das um 0,9 Zoll größere Display mehr Content ersichtlich und bringt somit auch einen Vorteil gegenüber dem Nexus 7. Doch was ist mit dem Samsung Galaxy Tab 7.7, das zur IFA 2011! vorgestellt wurde und wegen Apple sogar noch von der Messe verbannt wurde?

In Deutschland war das 7,7 Zoll Samsung Tablet mit dem genialen 1280 x 800 Super AMOLED Display auf Grund des Rechtsstreits mit Apple nie offiziell erhältlich. Hatte Apple damals schon das iPad mini in Planung und durchkreuzte das 7,7 Zoll Tablet von Samsung die Pläne von Apple? Laut Steve Jobs seien 7 Zoll Tablets dead-on-arrival. Aber 7,7 bzw. 7,9 Zoll sind nicht 7 Zoll und das hat uns auch das Samsung Galaxy Tab 7.7 vor knapp einem Jahr gezeigt und im Test voll überzeugt.

Wenn man das Galaxy Tab 7.7 mit dem iPad mini vergleicht, lassen sich schnell einige Gemeinsamkeiten erkennen: beide Tablets sind knap 7mm dünn, bieten ein hochwertiges Aluminium Gehäuse, haben beinahe gleich großes Display, bieten einen schmalen Rahmen um das Display dass das Gerät noch kompakt ist. Doch das Galaxy Tab 7.7 mit, damals noch, Android Ice Cream Sandwich, ist dem iPad mini z.B beim Display überlegen, denn es bietet ein Super AMOLED Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel (iPad mini = 1024 x 768) und der interne Speicher kann einfach via Micro SD Karte erweitert werden. Natürlich spielte das Galaxy Tab 7.7 mit einem Preis ab 479€ (16GB Wifi-only) in einer anderen Preiskategorie, allerdings dürfte dieser durch das Super AMOLED Display nach oben getrieben worden sein. Ein Vorteil des iPad mini ist das iOS bzw. die über 275.000 angepassten Apps, die über den App Store heruntergeladen werden können. Hier hat Apple recht und Google musste bereits zugegeben, einen Fehler gemacht zu haben und wird diesen hoffentlich in Zukunft ausbessern.

Doch was sagt uns das ganze?

Apple ist in manchen Dingen nicht viel innovativer als andere Hersteller. Im Prinzip bringt man ein Produkt mit teilweise schlechteren Specs aber dafür günstigeren Preis auf den Markt, das man selbst vor einem Jahr (bei uns) aus dem Verkehr gezogen hat. Das iPad mini ist sicherlich ein gutes und hochwertiges Tablet und wird sich sicherlich in kurzer Zeit millionenfach verkaufen und da können andere Hersteller noch so sehr den Preis senken oder günstiger sein.

Apple wird wohl noch eine Weile die Nr. 1 am Tablet Markt sein. Doch auf lange Sicht könnte sich das durch neue Android Tablets wie z.B. das Google Nexus 7 oder gar das Nexus 10 und die vielen Windows 8 Tablets ändern.

Wer Interesse an einem Galaxy Tab 7.7 hat, meines erachtens noch immer eines der besten Android Tabelts, kann dieses momentan für 309€ über Amazon bestellen (Link zum Angebot). Hier findet ihr unseren ausführlichen Test.

Anzeige:

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimme(n), 4,50 von 5)
  • Steffen

    Erstaunlich wie ständig mit zweierlei Maß gemessen wird.
    Bei dem Apple Mini wird die große Anzahl an angepassten Apps hervorgehoben, was wohl auch nur das einzige Argument ist, was gegenüber allen Mini’s bestehen kann.

    Beim neuen Surface sind auf einmal nur die tollen Specs im Vordergrund. Jeder nahezu vernünftig denkende Mensch weiß, dass die Dauer und Benutzung eines Tablets von den Apps abhängt. Daher MUSS jedem klar sein: Solange man nicht genug (wird auch nirgends erwähnt- weil bestimmt echt armselig) über den WIN Appstore weiß, kauft man sich so ein Gerät nicht. Bei IOS und Android hat man wenigstens die Gewissheit, dass ich einen vernünftigen App Market erwarten kann.

    Vorher brauch man nicht ansatzweise daran zu denken sich ein Surface zu holen, es sei den, man möchte entspannt im Internet surfen, aber da reicht auch ein billiges Androidtablet aus.

    Oder sehe ich das alles falsch?

    • tabtech

      Ne Apps sind das A und O und da hat Apple allen die Nase vorne!

  • frank

    Vor 2 Wochen hat expansys das Tablet 30 Euro billiger angeboten. Ich hab zugeschlagen und bin sehr glücklich mit dem gerät.

    • Devyl Dying

      Jap, ich ebenso. zZ gibts die passende Dock-Tastatur für 10 (!) Euro bei Amazon :) das Tab wird mich noch einige Zeit begleiten. Sehr gutes Gerät.