Red Ridge: Eigenes Android-Tablet von Intel gesichtet

Kategorie: Intel

Intel Red Ridge FCC
10.12.2012 - von
3

Offenbar plant Intel nun auch, selbst ein Tablet auf den Markt zu werfen. Denn bei der US-Zulassungsbehörde FCC ist jetzt ein Gerät vom Chiphersteller selbst gesichtet worden. Dabei handelt es sich um das Intel Red Ridge mit einem Medfield Chip. Unklar ist hierbei aber noch, ob es sich um den Intel Atom Z2460 mit 1,6 GHz handelt, der auch bei den Smartphones zum Einsatz kommt, die auf den Medfield Chip zurückgreifen.

Den bisher vorliegenden Informationen zufolge sollen WLAN, NFC und Bluetooth mit von der Partie sein. Zudem setzt Intel demnach beim Red Ridge auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich, obwohl mit Android 4.2 inzwischen schon die zweite Generation von Jelly Bean vorhanden ist. Weitere Details gibt es bislang noch nicht, wie es meist bei der FCC üblich ist. Vermutlich wird Intel das Red Ridge spätestens im Januar 2013 auf der CES in Las Vegas vorstellen. Sollte dem so sein, dann können wir Euch sicherlich auch ein erstes Hands On direkt aus den USA liefern. Ob das Intel Red Ridge mit einem Medfield Prozessor und Android 4.0 zum Erfolg wird?

Anzeige:

[via Liliputing]