Huawei bestätigt Achtkern-Prozessor für die zweite Jahrehälfte

12.01.2013 - von
huawei-richard-yu-ces-2013

Huawei hat auf der CES 2013 in Las Vegas nicht nur die Smartlets Ascend D2 und Ascend Mate offiziell präsentiert, sondern auch den neuen K3V3 Prozessor. Dieser soll dann wie bei der Konkurrenz von Nvidia und Qualcomm auf dem ARM Cortex-A15 basieren.

Nun hat Richard Yu, Consumer Business Group CEO von Huawei, in einem Interview mit engadget auch einen Achtkern-Prozessor angekündigt. Dieser soll dann in der zweiten Jahreshälfte 2013 verfügbar sein. Wie bei Samsung setzt Huawei anscheinend auch auf einen big.LITTLE Prozessor, welcher aus einem leistungsstarken ARM Cortex-A15 Quad Core und einem etwas schwächeren ARM Cortex-A7 Quad Core besteht. Genau diese Architektur soll für noch bessere Performance und längere Laufzeiten sorgen.

Bei Hauwei kann man sich leider nie so ganz sicher sein, ob die dann präsentierten Smartlets und Tablet auch wirklich in naher Zukunft erscheinen oder wie beim Ascend D2 und Ascend Mate erst sechs Monate später.  Außerdem ist aktuell unklar ob es sich bei dem vor wenigen Tagen erwähnten K3V3 bereits um den Achtkern-Prozessor handelt. Sobald es weitere Informationen dazu gibt, werden wir euch informieren.

Was haltet ihr von Huaweis Plänen einen eigenen Achtkern-Prozessor zu bauen?

Anzeige: