BlackBerry-Chef: In 5 Jahren gibt es keinen Grund mehr ein Tablet zu besitzen

Kategorie: BlackBerry

Blackberry_confetti
30.04.2013 - von
9

Geht es nach dem Chef von BlackBerry, dann wird es in 5 Jahren keinen Grund mehr geben, ein Tablet zu besitzen. Smartphones sollen dann diesen Platz komplett einnehmen und so Tablets aus dem Markt drängen. Weiterhin behauptet Thorsten Heins im Interview mit Bloomberg, dass BlackBerry in 5 Jahren die Führung im mobilen Sektor übernehmen wird.

Ganz schön hoch gegriffen, wenn man bedenkt, dass man mit dem BlackBerry PlayBook keinen wirklich großen Erfolg hatte, aktuell kein konkurrenzfähiges Tablet im Portfolio hat und auch in Zukunft wohl keines auf den Markt bringen wird. Zwar war immer wieder ein 10-Zoll-Tablet von BlackBerry im Gespräch, doch dieses dürfte eigentlich auch kaum Bedeutung zukommen, wenn man nur auf das eigene BB10 Betriebssystem setzt. Weiterhin hat man in den letzten Jahren unglaublich viele Marktanteile im mobilen Sektor verloren und ist ganz weit abgeschlagen. Dass man diesen Trend so weit umkehren kann, dass man in 5 Jahren als Marktführer dasteht, klingt aktuell sehr unwahrscheinlich.

BlackBerry 10 ist ein neuer Ansatz, wobei die Umgewöhnung recht schwerfallen dürfte. Selbst Windows Phone hatte einen mühsamen Start und kommt erst jetzt so langsam in Fahrt. Ob BlackBerry das auch schaffen kann, werden wird sehen.

Was haltet ihr von diesen Äußerungen des BlackBerry-Chefs?

Anzeige:

[via mobilegeeks]

  • Christoph

    Puh… irgendwie das erinntert mich an diesen irakischen Propaganda Typen (Comical Ali?) kurz vor dem Sturz des Regimes….

  • http://www.facebook.com/sascha.boldt2 Sascha Boldt

    Ich habe auf heute auch schon darüber Berichtet, in den eigenen Bericht bringe ich meine Meinung jedoch eher selten zum Ausdruck. Dann nutze ich mal eure Kommentarfunktion dafür ;-)

    Meiner Meinung nach zeigt das einfach, dass bei BlackBerry jemand an der Spitze ist, der die aktuelle Bewegung im Markt einfach nicht mitbekommt. Desktop-PC’s spielen keine große Rolle mehr und Smartphones werden immer größer und nähern sich den Tablets an. Der Grund hierfür liegt einfach darin, dass sich mit einem Tablet angenehm und mobil arbeiten lässt. Ein Smartphone ist für viele Aufgaben einfach zu klein, Ein Notebook zu unhandlich. An diesem Sachverhalt wird sich auch in den nächsten 5 Jahren nichts ändern.

    Vor allem als Blogger finde ich ein Tablet unglaublich praktisch. Man ist mobil, hat eine lange Akkulaufzeit und ein dennoch recht Leistungsfähiges Gerät.

    Ich sehe viel Potenzial in BlackBerry, wenn das Unternehmen jedoch an die Spitze möchte, muss sich etwas an dem Denken ändern.

  • troi

    …und ich sage: “in fünf Jahren gibt es kein BlackBerry mehr!”

  • Thorsten

    1. er vergisst,dass es Menschen gibt (ich z.B.), die sich nie ein Smartphone kaufen würden, welches >4,3″ ist. Denn zum arbeiten pack ich dann mein Note 10.1 in die Tasche

    2. Die Chancen stehen recht hoch, dass es BB in 5 Jahren noch schlechter geht bzw. sie nicht mehr existieren

  • Thomas

    Ich fnde die Äußerung zur Zukunft der Tablets interessant. Eigentlich gibt es kaum einen Grund, einen “großen” Monitor (in Form eines Tablets) mit sich herumzutragen. Außer, dass sich an den Orten, an denen man ein mobiles Gerät betreiben will, kein Monitor befindet. Es gibt aber Zukunftüberlegungen, dass man z.B. in Hotelzimmern, in Tischen, etc. Monitore vorfindet, auf die man dann das Bild seines Smarphones übertragen kann. Und dann wäre auch Blackberry wieder ganz vorne mit dabei, da sich über deren “Handy-Tastatur” recht gut tippen lässt…

  • http://www.facebook.com/jurgen.brang Jürgen Brang

    So ein Blödsinn. Ein 4″-6″ Smartphone kann kein Tablet ersetzen. Die Leistungen und Funktionen der Geräteklassen sind ja heute schon nahezu identisch. Demnach gäbe es ja heute schon keinen Grund mehr für ein Tablet. Entscheidend ist hier doch die Größe des Displays. Um längere Zeit im Internet zu surfen oder zu spielen etc. bietet ein Smartphone einfach nicht den Komfort eines 8″-10″ Tablets. Kaum vorstellbar dass sich daran in absehbarer Zeit etwas ändert. Hier ist wohl eher der Wunsch Vater des Gadankens.

  • Schnitzeldroid

    Da hat glaube ich die Kartoffel die ich gerade verspeist habe auch jetzt noch einen höheren IQ als der Blackberry-Chef

  • Christian Wobig

    “Ich mach mir die Welt, widdewiddewidde wie sie mir gefällt…”

  • piotr

    ich benötige heute schon kein Tablet (nie gehabt, nie vermisst)!!! Die Werbung hat den Usern hier geschickt ein Gerät untergejubelt das wirklich keiner braucht!

    Piotr