BlackBerry 10 Tablet von RIM als PlayBook Nachfolger offiziell bestätigt

RIM PlayBook
28.01.2013 - von Stefan

Seit dem BlackBerry PlayBook war es bislang bekanntlich ruhig um den kanadischen Hersteller Research in Motion (RIM) in Sachen Tablets. Nun aber scheint es so, als würden wir über RIM und seine BlackBerry Tablets künftig nicht nur berichten, wenn das PlayBook verschleudert wird. Denn das Unternehmen selbst hat nun bestätigt, dass es mit dem neuen Betriebssystem BlackBerry 10 auch neue Tablets geben wird. Das neue mobile Betriebssystem wird von den Kanadiern übermorgen vorgestellt.

Dass es neue Tablets von RIM geben wird, bestätigen nun Informationen vom Hersteller selbst. Denn beim Super Bowl der NFL am kommenden Wochenende wird es auch Werbespots vom kanadischen Hersteller geben. In der Ankündigung dieser Spots zum Super Bowl XLVII ist explizit auch von neuen Tablets mit BlackBerry 10 die Rede. Dann wird sich also mindestens ein neues Tablet seit dem PlayBook vor zwei Jahren zeigen, eventuell sogar mehrere. Vermutlich hat RIM aber ein neuen BlackBerry 10 Tablet auch schon am Mittwoch mit im Gepäck, wenn das neue Betriebssystem enthüllt wird.

Anzeige:

[via Tablet-News]

  • gast

    blackberry wird das neue iphone nicht weil es hammer ist sondern weil die leute das haben wollen was keiner hat, blackberry ist exklusiv ähnliche wie das iphone (auch preistechnisch) und deshalb werden viele bald damit rumlaufen^^ mir geht es übrigens um optik und leistung deshalb immoment (htc one x)

  • Pingback: BlackBerry PlayBook lässt das Apple iPad 4 in Großbritannien hinter sich()