Vergleich: Apple iPad mini vs. Google Nexus 7 vs. Amazon Kindle Fire HD

Apple iPad mini vs. Google Nexus 7

Nachdem das Apple iPad mini offiziell vorgestellt wurde, muss sich dieses natürlich auch gegen das Google Nexus 7 und das Amazon Kindle Fire HD beweisen, welche noch günstiger sind als das iPad mini.

Apple hat während des Apple Events das Apple iPad mini mit dem Google Nexus 7 verglichen, dabei aber nur die Vorteile des iPad mini erwähnt, wie z.B die 275.000 Tablet angepassten Apps die auf dem 7,9 Zoll Tablet besser aussehen würden. Dass das iPad mini nicht perfekt ist und somit auch nicht in allen Bereichen der Konkurrenz überlegen ist, zeigt die Vergleichstabelle des Apple iPad mini, Google Nexus 7 und des Amazon Kindle Fire HD:

 Vergleich: Apple iPad mini vs. Google Nexus 7 vs. Amazon Kindle Fire HD

Apple iPad mini vs. Google Nexus 7 vs. Kindle Fire HD

Auf dem 7,9 Zoll Display des iPad mini ist sicherlich mehr Content ersichtlich, allerdings dürfte es durch die geringere Pixeldichte im Vergleich zum Google Nexus 7 nicht so scharf sein. Zudem ist das iPad mini, trotz des sehr dünnen Rahmens, breiter als das Nexus 7 und dürfte wohl nicht mehr in jede Hosen- oder Sakkotasche passen.

Im Preis muss sich das iPad mini ohnehin geschlagen geben, denn das Google Nexus 7 kostet mit gleich großem internen Speicher 80€ weniger. Dafür kann es mit einem dünneren, leichteren Aluminium Gehäuse punkten.

Wie man es dreht und wendet, schlussendlich muss der Käufer selbst entscheiden was ihm wichtiger ist. Klar ist, das Apple in kurzer Zeit mehrere Millionen iPad mini´s verkaufen wird und so wahrscheinlich auch die Verkäufe des Google Nexus 7 übertrifft.

Wir werden uns jedenfalls selbst überzeugen und das iPad mini testen und ggf. einen Vergleich mit Google Nexus 7 erstellen.

Update: Unser Apple iPad mini Test wurde bereits veröffentlicht.

Anzeige:

Quelle: mobilegeeks

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Stimme(n), 3,00 von 5)
  • Shaphard

    Das größere Display und der dünnere Rahmen sind schon besser.Beim Nexus 7 wirkt das Display so gequetscht durch den bulligen fetten Rahmen.

    • ZeitreisenderausKolumbien

      Bulliger Rahmen und gequetscht? Da hat wohl jemand Erstens: noch nichts von einem Seitenverhältnis gehört und Zweitens: ist der Rahmen selbst beim Nexus noch sehr schmal und passt sogar durch den Formfaktor noch in die Hosentasche. Das breitere Kindle HD und das fast gleich breite ipad mini sind dafür schon fast unbrauchbar, wenn man nicht immer mobil eine Tasche extra führen will (zumindest beim Mann). Und das größere Display ist nicht besser denn: Bei der niedrigen Auflösung und der daraus resultierenden PPI in Verhältnis zur Größe des Ipad springen einem die Pixel im Vergleich zu den anderen fast entgegen. Apple prangert vermutlich nur mit dem Marketing “BlaBla” ein besseres Display an, doch nur weil es auch größer (aber sonst nix) ist. Der Rest, was das Display unter anderem ausmacht wird aber dann wohl unter dem Teppich gekehrt. Apple User kaufen ja eh alles was denen vor die Nase gehalten wird. Manche Leute können offensichtlich trotz Wirtschaftskriese Ihr Geld aus dem Fenster werfen *rolleyes* .

      • Cedrik L

        Eben, ein Tablet ist eben kein Smartphone. Das sollte man schon an den Seiten halten können wenn man sich damit auf die Couch fläzt.
        Bei Smartphones ist der Rand nicht notwendig, da man sie mit einer Hand festhalten kann.

  • Tim

    Ja bitte ein Verglich zwischen Nexus 7 und iPad mini. :)

  • Nahkampfschaf

    So’n “billiger, fetter Rahmen” hat schon seinen Sinn, wenn man das Gerät nicht ausschließlich wie die Dame oben auf dem IPad Foto hält. Sobald man das nämlich wirklich mal in die Hand nimmt, liegen die Finger ratzfatz direkt auf dem Display und man tatscht irgendwo rein, wo man gar nicht hin wollte.