Telekom stellt WhatsApp Konkurrenten vor [Video]

Kategorie: Android, Android Apps

rcse (1)
22.02.2012 - von
1

Die deutsche Telekom ist der Meinung, dass wir noch nicht genügend mobile Messenger haben und stellt uns deswegen einen Neuen vor – mit dem schönen und richtig poetisch klingenden Namen “RCS-e”, oder ausgeschrieben Rich communication Suite enhanced.

 

Was dieser Messenger besser kann als alle Anderen, können wir im Telekom-Blog nachlesen, bzw. gibt es mittlerweile auch ein “tolles” Video zu dem Thema, dass wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten.

 

Mich persönlich kann das Ganze nicht überzeugen – das mag aber auch daran liegen, dass ich etwas voreingenommen bin, da meine persönlichen Erfahrungen mit der Telekom zu 85% eher negativ waren. Außerdem finde ich die Art der Präsentation ziemlich langweilig, da hätte man mehr draus machen können. Wenn schon der Inhalt nicht stimmt – dann zumindest die Verpackung.

 

 

Ab Sommer 2012 soll der Messenger erhältlich sein, allerdings gibt es noch keine Aussagen dazu, ob das Ganze etwas kosten soll oder nicht. Wenn der Messenger wirklich kostenpflichtig sein sollte, stellt sich die Frage, warum man für etwas Geld ausgeben sollte, dass man auch kostenlos bekommen kann. Es gibt immerhin gut funktionierende Apps wie Skype, für die man keinen Cent ausgeben muss und auch das beliebte WhatsApp kostet nach der Probephase nur 0,99$ im Jahr. In diesem Falle werde ich persönlich beim “Altbewährten” bleiben und die ganze Entwicklung aus der Ferne betrachten.

 

Wie ist eure Meinung dazu?

 

Anzeige:

Quelle: Netbooknews

  • http://twitter.com/vn800power Eric

    Ich finde die Telekom Produkte eigentlich immer sehr gut, z.B. die kostenlose Mediencenter App mit 25GB ist top. Funktioniert prima mit meinem Xoom. Also ich bin sehr gespannt. vor allem ob es ohne Rufnummer geht. Whatsapp läuft ja nicht auf ein Tablett ohne Rufnummer.