Sony Yuga: 5 Zoll 1080p Smartlet im umfangreichen Vorabtest

18.12.2012 16:45 von
Sony_Yuge_Vorabtest_MR

Das kommende Jahr 2013 wird das Jahr für Smartlets mit ca. 5 Zoll Display, welche eine Auflösung von 1080p bieten. Erst vor wenigen Tagen sind Gerüchte zum verwendeten Prozessor und gestern dann das erste Foto aufgetaucht, welches das kommende Flaggschiff Yuga von Sony zeigen. Doch damit wollen wir uns nicht begnügen, denn Eldar Murtazin von mobile-review (russisch) hat nun einen kompletten Vorabtest veröffentlicht. Wie damals auch beim Nexus 4 bekommen wir somit jetzt schon einen sehr guten Eindruck von dem, was uns genau mit dem Sony Yuga erwartet.

Die Ausstattung kann sich wirklich sehen lassen, über das Design lässt sich sicher streiten. Sony entfernt sich schon schicken abgerundeten Design, welches das Smartphone angenehm in der Hand liegen lies und kommt nun mit neu entdeckter Geradlinigkeit daher. Der verchromte Einschaltknopf sticht da schon sehr hervor, lässt sich dann aber sicher auch einfach finden. Wie beim Xperia T liegt dieser aber etwas tiefer als das, was man sonst gewohnt ist.

Technisch weiß das Yuga zu beeindrucken, Sony setzt beim Yuga auf den Snapdragon S4 Pro Quad Core Prozessor mit 1.5GHz und 2GB RAM. Das 5″ großes Sony Bravia Engine Display bietet eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln, was laut Eldar Murtazin dazu führt, dass man beim besten Willen keine Pixel mehr erkennen kann. Ansonsten gibt es noch eine 12MP Kamera auf der Rückseite und überraschenderweise richtig viele Anschlüsse mit Micro-USB und -HDMI und sowie einem Speicherslot zum Erweitern des internen Speichers.

Interessant wird es nun bei den Benchmarks, denn genau dort scheint der Quad Core Prozessor überhaupt keine Probleme mit der hohen Auflösung zu haben. Sony schafft es zudem den Prozessor anständig zu kühlen, sodass sich dieser dann nicht wie beim Nexus 4 zu sehr erwärmt und somit Leistung verliert. So erreicht das Yuga bei Quadrant stolze 7991 Punkte, bei Geekbench 2034 Punkte und im AnTuTu Benchmark sogar 20.965 Punkte. Sony hat die Oberfläche natürlich wieder angepasst, setzt diesmal aber zum Glück direkt auf Android 4.1.2 Jelly Bean.

Natürlich handelt es sich dabei um ein Vorseriengerät. Die Software ist mit Sicherheit noch nicht final, somit kann man bei Benchmarks durch Optimierungen sicher noch etwas mehr rausholen. Trotzdem macht das Sony Yuga einen wirklich sehr guten Eindruck, besonders weil bei Sony bisher immer die Verarbeitungsqualität gestimmt hat, wie nun auch beim Yuga. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden wir das Sony Yuga auf der CES sehen und dann einen erstes Hands On Video erstellen können.

Wie gefällt euch das 5 Zoll große Sony Yuga Smartlet?

via androidnext

Anzeige: